Home » Damen News, Top News

Showdown am Ofterschwanger Horn – Shiffrin führt beim Slalom in Ofterschwang

Mikaela Shiffrin  (USA)

Mikaela Shiffrin (USA)

Das Duell um die kleine Slalom Kristallkugel am Ofterschwanger Horn geht in die nächste Runde. Auch nach dem 1. Durchgang steht der Zweikampf zwischen der frisch gebackenen Weltmeisterin, der US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin, und ihrer ärgsten Verfolgerin Tina Maze im Mittelpunkt des Interesse. Die Slowenin hat derzeit im Disziplinen-Weltcup 33 Punkte Rückstand auf die erst 17-jährige Shiffrin.

Nach dem 1. Lauf führt Mikaela Shiffrin in einer Zeit von 54.45 Sekunden vor der Slowenin Tina Maze (+ 0.10) und der überraschend starken Schweizerin Wendy Holdener (+ 0.87).

Mikaela Shiffrin: „Ich bin wieder etwas schwer in den Lauf gekommen, aber dann war es ganz okay. Ich weiß nicht, woran es liegt. Ich probiere immer, dass ich gleich reinkomme, aber es gelingt mir nicht. Ich hab dann schon gewusst, dass ich den Zielhang stark fahren muss. Da habe ich dann im Kopf umgeschaltet und eine Art Trainingslauf hingelegt. Das werde ich auch im Finale versuchen.“

Die Ränge 4 und 5 sind mit Maria Pietilae-Holmer (+ 0.91) und Frida Hansdotter (+ 1.23) fest in Schwedischer Hand.

Die zweifache Saisonsiegerin Veronika Zuzulova (+ 1.46) aus der Slowakei reihte sich vor der Kanadierin Marie Michele Gagnon (+ 1.63) und der Schwedin Theres Borssen (+ 1.79) auf den 6. Platz ein.

Offizieller FIS Zwischenstand: Slalom der Damen in Ofterschwang

Alle News zum Ski Weltcup 2013 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

Der Finallauf in Ofterschwang wird um 13.30 Uhr gestartet. Die offizielle FIS Startliste und den Liveticker finden sie wie gewohnt im Menü oben.
Alle News zum Ski Weltcup 2013 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

Als beste ÖSV Rennläuferinn beendete Nicole Hosp (+ 2.19) den 1. Durchgang vor der Vorjahressiegerin Erin Mielzynski (+ 2.20) auf dem 9. Rang.

Nicole Hosp: „Wenn man den Riesenfehler im Steilhang weglässt, bin ich zufrieden mit meiner Fahrt. Ich bin bei der Einfahrt in den Steilhang an der Kante hängengeblieben und nicht mehr weggekommen. Das war ein Steher. Es ist jetzt nicht mehr leicht, und auf den Weg in Ziel kassiert man eine Menge Zeit.“

Mit Kathrin Zettel (11. Platz), Bernadette Schild (13.) und Carmen Thalmann (15.) konnten sich drei weitere ÖSV Athletinnen in den Top 15 klassieren.

Beim Heimrennen in Ofterschwang enttäuschte das DSV Team. Als einzige deutsche Rennläuferin konnte sich Christina Geiger, als 19. unter den Top 20 einreihen.

Von den Top 15 Rennläuferinnen schieden Maria Höfl-Riesch (GER), Sarka Zahrobska (CZE), Irene Curtoni (ITA) und Michaela Kirchgasser (AUT) aus.

Maria Höfl-Riesch: „Mein gutes Verhältnis zum Slalom hat in letzter Zeit etwas gelitten. Ich bin wirklich wahnsinnig oft ausgeschieden. Gerade die Einfädler sind schon ein Zeichen von Unsicherheit. Das ist natürlich auch darauf zurückzuführen dass ich wenig Slalom trainieren kann. Die einzige die das wirklich hinbekommt ist Tina Maze, sie hat von Anfang der Saison schon einen Wahnsinnslauf. Bei mir ist einfach der Hund drin. Ich bin oft schnell unterwegs, wenn ich runterkomme, aber das ist in letzter Zeit leider nicht sehr oft passiert. Wenigstens einmal hat es bei einem sehr wichtigen Slalom geklappt, bei der WM Kombi in Schladming. Ich habe immer sehr viel Spaß gehabt alle Disziplinen zu fahren und wenn ich richtig in Form bin kann ich auch überall vorne dabei sein. In dieser Saison hat einfach die Konstanz gefehlt, aber man hat bei der Tina Maze gesehen dass es durchaus möglich ist. Wir werden im Sommer viel trainieren, auch körperlich die eine oder andere Sache anpassen. Es ist schon mein Ziel weiterhin alle Disziplinen zu fahren.“

Präsentierte sich Ofterschwang gestern noch mit blauen Himmel und strahlenden Sonnenschein mussten die Athletinnen heute mit einer leicht sulzigen Piste und schlechter Bodensicht kämpfen.

Stand nach 30 von 64 Rennläuferinnen

Offizieller FIS Zwischenstand: Slalom der Damen in Ofterschwang

 

Alle News zum Ski Weltcup 2013 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2012/13
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2012/13
FIS Europacup Kalender der Damen
FIS Europacup Kalender der Herren
FIS NOR-AM Cup 2012/13


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)151 / 187 904 08
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.