Home » Damen News, Pressenews, Top News

Sieg für Conny Hütter beim Super-G in Lenzerheide

Sieg für Conny Hütter beim Super-G in Lenzerheide

Sieg für Conny Hütter beim Super-G in Lenzerheide

Lenzerheide – Am heutigen Samstag wurde in Lenzerheide der vorletzte Super-G der Damen in der Saison 2015/16 ausgetragen. Auf der Silvano-Beltrametti-Strecke hatte die Österreicherin Conny Hütter allen Grund zur Freude. Sie strahlte mit der Sonne um die Wette und feierte in einer Zeit von 1.14,52 Minuten ihren ersten Sieg bei einem Weltcuprennen. Sie war im Fernsehinterview zuerst sprachlos: „Ich bin normalerweise nicht auf den Mund gefallen, aber heute fällt mir nichts ein. Im Super-G ist es immer voll gut gegangen. ‚Ich habe mir Tamara angesehen und mir gedacht, ich mache es nach. Im Ziel habe ich es grün aufleuchten gesehen und ich war die Letzte der Top-Gruppe. Mir ist ein Stein vom Herzen gefallen, es ist einfach mega!’“

Zweite wurde die Eidgenossin Fabienne Suter, die am Ende nur eine Zehntelsekunde hinter der Siegerin aus der Steiermark lag. Hütters Teamkollegin Tamara Tippler (+0,35) wurde sehr gute Dritte. Im ORF-Interview sagte die junge ÖSV-Athletin: „Damit habe ich nicht gerechnet. Ich war außer Kontrolle beim Rennen. Zum Glück ist sich alles ausgegangen. Zwei Steirerinnen vorne, das taugt mit! Heute war ich etwas nervös, weil ich erstmals in der Top-Gruppe war. Ich vergönne es Conny, sie hat schon so viele Podestplätze. Wir sind zusammen im Zimmer, wir haben und ausgemacht, dass wir voll dabei sein werden. Wir freuen uns gemeinsam.“

Vierte wurde die Liechtensteinerin Tina Weirather, die nur um sieben Hundertselsekunden am Podest vorbeifuhr. Die Schweizerin Lara Gut (+0,58) fuhr auf Rang fünf und sagte im TV-Interview: „Ich bin zufrieden, dass wir in der Schweiz sind. Mit der Fahrt nicht. Aber das gehört dazu, ich habe wieder einmal etwas gelernt. Ich werde versuchen, morgen besser zu fahren. Es war viel Platz zwischen den Toren, den habe ich nicht ausgenutzt. Heute war es mir wichtig, das Rennen zu fahren und schnell zu sein. Die bessere Lösung ist, von Rennen zu Rennen zu schauen. Die nächsten zehn Tage werden sicher der Wahnsinn sein.“

Sehr gute Sechste wurde die Südtirolerin Hanna Schnarf. Sie hatte 67 Hundertselsekunden Rückstand auf Hütter. Die Slowenin Ilka Štuhec (+0,78) reihte sich auf Position sieben ein. Die Top-10 wurden von der azurblauen Skirennläuferin Sofia Goggia (+0,98), der routinierten Österreicherin Elisabeth Görgl (+1,05) und der Italienerin Francesca Marsaglia (+1,11) komplettiert. Görgl sagte im Fernsehgespräch: „Grundsätzlich war es eine solide Fahrt, ich habe voll attackiert. Das eine oder andere Tor habe ich nicht voll erwischt. Ich finde die Streckenführung sehr schön.“

Knapp an den besten Zehn schrammte die junge ÖSV-Starterin Stephanie Venier (+1,15) vorbei. Enttäuscht war die Deutsche Viktoria Rebensburg (+1,53), die auf dem 17. Rang abschwang. Die junge Rosina Schneeberger (+1,59) aus Österreich landete auf Position 18. Die ÖSV-Athletin Mirjam Puchner (+2,14) landete außerhalb den besten 20. Das gilt auch für die Schweizer Slalomspezialistin Wendy Holdener (+1,94), die Grödnerin Verena Stuffer (+2,01) und Puchners Teamkollegin Michaela Kirchgasser (+2,10).

Im Kampf um die kleine Kristallkugel hat die verletzte US-Amerikanerin Lindsey Vonn mit 420 Punkten noch die Nase vorn. Hinter ihr liegen Gut (401), Hütter (340) und Weirather (336). Eins steht fest: Eine des Quartetts wird beim Saisonkehraus in St. Moritz die kleine Kristallkugel in die Höhe stammen. Im Gesamtweltcup liegt Gut mit 1302 gesammelten Zählern 67 Punkte vor Vonn und 294 Punkte vor Rebensburg.

Zwischenstand nach 38 Rennläuferinnen

Offizieller FIS Endstand: Super-G der Damen in Lenzerheide

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

09-endstand-super-g-damen-lenzerheide

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.