Home » Damen News, Top News

Sieg für Jessica Lindell-Vikarby beim Riesentorlauf der Damen in Beaver Creek

Jessica Lindell-Vikarby  (SWE)

Jessica Lindell-Vikarby (SWE)

Beaver Creek – Die Schwedin Jessica Lindell-Vikarby gewann den heutigen Riesentorlauf in Beaver Creek. Mit einer Zeit von 2.17,92 Minuten verwies sie das US-amerikanische Wunderkind Mikaela Shiffrin gerade einmal um neun Hundertstelsekunden auf den zweiten Rang. Die Hausherrin, gerade ienmal 18 Jahre jung, meinte am Ende des Rennens: „Ich bin so glücklich. Es ist mein erstes GS-Podium. Ich fühlte keinen Druck, ich fahre nur für mich selbst. Ich arbeitet extrem hart, damit das so gut funktioniert.“

Dritte wurde die Liechtensteinerin Tina Weirather, die eine sehr gute und in weiten Teilen solide Fahrt zeigte und am Ende 56 Hundertstelsekunden Rückstand hatte. Sie meinte zum dritten Rang: „Es ist mein erstes Weltcuppodest (im RTL). Ich bin überglücklich, dass ich das geschafft habe. Es ist eine riesen Erlösung. Ich war schon ziemlich weit hinten (im 1. DG). Nächstes Mal kann ich vielleicht schon weiter vorne starten.“

Mikaela Shiffrin (USA)

Mikaela Shiffrin (USA)

Vierte wurde Lindell-Vikarbys Landsfrau Maria Pietilä-Holmner (+0,85), die noch Dritte nach dem ersten Lauf war und einen Platz nach hinten rutschte. Hinter der Schwedin landete Maria Höfl-Riesch auf Rang fünf. Sie hatte bereits mehr als 1,1 Sekunden Rückstand und wurde, nachdem Viki Rebensburg im Finale ausgeschieden war, die beste Deutsche.

Offizieller FIS ENDSTAND: Riesenslalom der Damen in Beaver Creek 

Hinter der DSV-Athletin klassierten sich die Französin Anemone Marmottan (+1,17) und die Italienerin Fede Brignone, die nach ihrer Verletzung wieder ein sehr gutes Resultat zeigte, auf den Plätzen sechs und sieben. Die junge Norwegerin Ragnhild Mowinckel gab erneut eine Talentprobe ab und kann mit dem achten Rang durchaus zufrieden sein. Der neunte Schlussrang wurde von Tessa Worley aus Frankreich und Marie-Pier Prefontain aus Kanada geteilt. Beide hatten 1,41 Sekunden Rückstand auf die heutige Siegerin Lindell-Vikarby.

Hinter dem Duo landete Tina Maze (+1,48) aus Slowenien auf Rang elf. Für sie war es abermals ein mehr als enttäuschendes Rennen. Die Südtirolerin Denise Karbon (+1,96) wurde 14. und landete unmittelbar vor Kathrin Zettel, der besten Österreicherin. Die Niederösterreicherin meinte über ihr Rennen: „Der Advent fängt mal nicht so gut an. Ich bin total durchgerutscht ins Leere mit dem Stecken. Voll Scheiße, auf gut deutsch gesagt. Es war kein guter Tag für Österreich.“

Eva-Maria Brem wurde 17., Elisabeth Görgl gar nur 19. Somit war das Resultat aus rot-weiß-roter Sicht alles andere als zufriedenstellend. Ein Blick in die Statistik zeigt, dass die ÖSV-Damen in einem Riesenslalom zuletzt vor elf Jahren in Ofterschwang so schlecht platziert waren. Zu jener Zeit wurde Renate Götschl gerade ienmal 17.

Neben Rebensburg sahen vier andere Läuferinnen (so u. a, Anna Fenninger und Julia Mancuso) nicht das Ziel im zweiten Durchgang. Görgl meinte abschließend: „Der zweite Lauf war um einiges besser, aber noch nicht optimal. Ich muss noch viel am Material arbeiten, aber die Richtung stimmt.“

Der nächste Riesentorlauf findet am 15. Dezember in St. Moritz statt. Da wird die heute im ersten Durchgang ausgeschiedene Lara Gut wohl auf Revanche brennen. Nichtsdestotrotz kann man sagen, dass sie bei diesen drei Rennen die beste war, zumal sie ja in den Speeddisziplinen auf dem obersten Treppchen stand. Aber auf Tina Weirather muss man immer aufpassen. Das hat sie an diesem Wochenende bei der WM-Generalprobe in Beaver Creek bewiesen.

Offizieller FIS ENDSTAND: Riesenslalom der Damen in Beaver Creek 

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

 

Alle News zum Ski Weltcup 2013 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2013/14


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)151 / 187 904 08
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.