Home » Damen News, Herren News, Top News

Ski Weltcup V.I.P. News: 13. November 2011 – Der Blick hinter die Kulissen

Maria Riesch - Gesamtweltcupsiegerin 2010/11

Maria Riesch - Gesamtweltcupsiegerin 2010/11

Gesamtweltcupsiegerin Maria Riesch hat Daniel Mack ein Interview zu Social Media gegeben? Die zweifache Olympiasiegerin erklärt warum Sie sich entschloss auch mehr den Menschen und nicht nur die Rennläuferin Maria Riesch in den Vordergrund zu stellen. „Skifahren ist eine saisonale Sportart, die auch noch mit Helm – sozusagen verkleidet – betrieben wird. Durch die normale Berichterstattung erfährt man relativ wenig über die Person an sich. Auf vielen Fotos erkennt man nicht mal das Gesicht. Dem möchte ich durch meine Homepage etwas abhelfen. Und natürlich ist es auch ein Dankeschön an meine Fans, die mich so toll unterstützen.“ Das gesamte Interview könnt ihr hier nachlesen. Zusatz von Maria: „Würde gerne Eure Meinung dazu hören…!?“

Für Viktoria Rebensburg stand in dieser Woche am Rande des Gletschertrainings im Mölltal ein Fotoshooting mit Red Bull auf dem Programm. Viktoria freut sich bereits auf die Bilder die man dann auf ihrer Facebookseite bewundern kann. Auch einen Kinotipp hat die sympathische Rennläuferin: „Das Shooting hat mir viel Spaß gemacht und ich bin gespannt auf die Bilder. Jetzt freue ich mich auf das Wochenende. Falls übrigens jemand ins Kino geht und noch unentschlossen ist, dem kann ich den Film „Eine ganz heiße Nummer“ empfehlen. Den fand ich echt witzig und ich hab viel gelacht.“

Marc Girardelli, der erfolgreichste Rennläufer der Ski-Weltcup-Geschichte, äußerte sich in einem Kurierinterview über die Vermarktung des Ski Weltcup: „So einzigartig unsere Gebiete in Österreich und der Schweiz auch sind: Wir sollten den Skirennlauf nicht nur auf die Alpenländer eingrenzen, sondern neue Märkte erschließen und uns an der Formel 1 ein Beispiel nehmen. Im Weltcup ist die Kurssetzung zum Teil haarsträubend, zu sehr vom FIS-Reglement eingeengt. Wenn ich mir heute Slaloms anschaue, dann kommen mir die oft vor wie früher Riesentorläufe.“ Das gesamte Interview finden Sie unter www.Kurier.at .

Lienz freut sich auf den Skiweltcup. Das Damen-Weltcuprennen auf dem Lienzer Schlossberg wirft seine Schatten voraus. Bei der ersten Pressekonferenz des Organisationsteams rund um Rennleiter Sigi Vergeiner und Vizebürgermeister Charly Kashofer gab es Informationen zum Riesentorlauf am 28. Dezember und dem Slalom am 29. Dezember. Der Slalomstart wird etwas nach unten verlegt, um FIS-Normen besser zu entsprechen, der Riesentorlauf auf einem der schwierigsten Hänge der Saison bleibt 1200 Meter lang. 16 Fernsehstationen werden kommen, ORF und ARD mit Kompaniestärke. Die Tribüne im Ziel wird 2000 Personen Platz bieten, mit rund 5000 Besuchern insgesamt rechnen die Organisatoren pro Rennen. Weitere Informationen finden Sie unter www.dolomitenstadt.at

Anna Fenninger bedankte sich auf ihrer Homepage bei den Sportfans die Sie in einer Internet-Abstimmung zur Aufsteigerin des Jahres 2012 gewählt haben: „Herzlichen Dank für eure treuen Stimmen bei der Wahl zum Aufsteiger des Jahres 2011! Dank euch hatte ich einen unvergesslichen Abend, und konnte noch dazu eine wunderschöne Trophäe mit nach Hause nehmen. Ich bin sehr stolz darauf so viele Fans zu haben.“

Fanny Chmelar hat sich für die Slalom Saison 2011/12 einiges vorgenommen. Auf Ihrer Homepage spricht sie über die Vorfreude auf die Überseerennen und ihre Ziele: „Selbstverständlich liegt mein Hauptaugenmerk nach wie vor auf dem Slalom, aber in der Vorbereitung wurden auch einige Tage Riesenslalom oder sogar Super-G gefahren, was mir persönlich sehr wichtig war und ist. Selbst wenn man Wettkämpfe hauptsächlich in einer Disziplin bestreitet, ist es enorm wichtig für den Kopf und für das Skifahren an sich, immer wieder für Abwechslung im Trainingsalltag zu sorgen. Mein gestecktes Ziel für den Winter ist es, endlich den Sprung in die Top-Sieben im Slalom zu schaffen!“

Wie Tina Geiger auf ihrer Homepage berichtet möchte Sie neben Slalom auch im Riesenslalom Punkte sammeln: “ Meine Trainingsschwerpunkte lagen überwiegend im Slalom. Ich will in dieser Disziplin wieder beständiger werden und zurück in die erste Startgruppe kommen. Mein Ziel für diese Saison ist es, meinen Podestplatz vom letzten Jahr zu bestätigen und wieder vorne mit dabei zu sein. Ich habe aber auch viel Riesenslalom trainiert und hoffe, mir damit ein zweites Standbein zu schaffen. Wenn ich in diesem Winter ein paar Weltcup-Punkte im Riesentorlauf einfahren könnte, wäre das ein riesen Erfolg.

 

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden:  news@skiweltcup.tv

 

Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach. 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.