Home » Herren News, Pressenews

SKI WM 2013: Silber! Dominik Paris schlägt auch bei der WM zu

Dominik Paris (ITA)

Dominik Paris (ITA)

Bei den Alpinen Ski-Weltmeisterschaften in Schladming hat Dominik Paris die erste Medaille für die „Azzurri“ und somit auch für Südtirol geholt. Für den 23-jährigen Ultner gab es in der Königsdisziplin, der Abfahrt, die Silbermedaille.

Paris ging unmittelbar nach Aksel Lund Svindal ins Rennen, der in 2.01,32 Minuten Bestzeit aufgestellt hatte. Der zweifache Saisonsieger (Bormio, Kitzbühel) verlor konstant Zeit auf den Norweger, doch der Rückstand hielt sich auf der 3334 Meter langen Planai in Grenzen. Am Ende kam Paris dem neuen Abfahrtsweltmeister am nähesten. Mit 0,46 Sekunden Rückstand landete Paris auf Platz zwei.

„Domme“ war einige der wenigen, der das Training am Samstagmorgen ausgelassen hatte. „Ich wollte die Strecke ganz genau besichtigen, schauen, wo die Schläge sind. Die Strecke hier in Schladming ist technisch schwierig, ähnlich wie Kitzbühel oder Bormio. Ob es deshalb eine Paris-Abfahrt ist? Kann sein“, meinte der führende der Abfahrts-Weltcupwertung vor dem Rennen verschmitzt. Die genaue, akribische Inspektion der Rennstrecke hat sich für den Ultner aber auf jeden Fall bezahlt gemacht.

Offizieller FIS Endstand: WM Abfahrt 2013 in Schladming

Quelle:  www.SportNews.bz 

„Ich habe eine gute Fahrt gemacht. Oben habe ich versucht Kraft zu sparen, damit ich im unteren Teil noch Reserven haben. Ein bisschen besser hätte es schon gehen können, aber ich bin zufrieden, dass es so ausgegangen ist. Diese Saison ist unglaublich, ich tue mich schwer, das zu fassen. Es ist aber ein geiles Gefühl, eine große Genugtuung für alles was ich getan habe. Für die harte Arbeit. Feiern? Werde ich nicht allzu viel, denn ich muss ja noch die Super-Kombi fahren“, sagte Dominik Paris beim ORF-Interview mit Ernst Hausleitner.

Sieger Svindal, zum zweiten Mal Weltmeister nach 2007 in Aare, meinte hingegen: „Ich habe gewusst, dass ich es nicht besser hätte machen können. Ich habe alles riskiert und keine Fehler gemacht. Es war brutal schwierig. Im Ziel war ich fertig. Über Bronze im Super-G habe ich mich ein wenig geärgert. Ins Ziel zu kommen mit Bestzeit bei dieser Stimmung war super. So etwas erlebt man nicht oft.“ Für Svindal war es die insgesamt fünfte Goldmedaille bei einer WM, das zehnte Edelmetall bei den Titelkämpfen insgesamt.

Die Bronzemedaille ging an den Franzosen David Poisson, der 0,97 Sekunden hinter Svindal lag. Die großen Geschlagenen waren erneut die Gastgeber. Klaus Kröll verpasste als Vierter Edelmetall um 0,38 Sekunden. Dementsprechend niedergeschlagen war der Steirer im Ziel dann auch.

Die anderen Südtiroler konnten in den Kampf um die Medaillen nicht mitreden. Peter Fill wurde 12., Christof Innerhofer 14. und Werner Heel 16. „Es wird schwierig werden. Ich bin ein Sonnenscheinfahrer. Das Gefühl passt nicht“, hatte Innerhofer bereits vor dem Rennen eine Vorahnung, dass es nicht sein Tag werden würde.

Für Südtirol war es die zweite WM-Medaille in der Abfahrt in Folge. 2011 in Garmisch-Partenkirchen hatte Christof Innerhofer Bronze geholt.

Offizieller FIS Endstand: WM Abfahrt 2013 in Schladming

Quelle:  www.SportNews.bz  

 

Alle News zur Ski WM 2013 finden Sie in unserer FACEBOOK GRUPPE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2012/13
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2012/13
FIS Europacup Kalender der Damen
FIS Europacup Kalender der Herren
FIS NOR-AM Cup 2012/13


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)151 / 187 904 08
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.