Home » Damen News, Herren News, Top News

SKI WM 2015: Österreich holt Gold im Nationen Team Event

SKI WM 2015: Österreich holt Gold im Nationen Team Event

SKI WM 2015: Österreich holt Gold im Nationen Team Event

Am heutigen Dienstag stand bei der Skiweltmeisterschaft 2015 der Team Bewerb auf dem Programm. Aus diesem Grund sind die Mannschaften von Beaver Creek, wo die restlichen Veranstaltungen stattfinden, nach Vail übersiedelt.

Die Goldmedaille sicherte sich das favorisierte Team aus Österreich (Eva-Maria Brem, Michaela Kirchgasser, Marcel Hirscher, Christoph Nösig, Nicole Hosp und Philipp Schörghofer) gegen das Überraschungsteam aus Kanada (Candace Crawford, Erin Mielzynski, Marie-Pier Prefontaine, Phil Brown, Trevor Philip), welches sich über die Silbermedaille freute. Damit holt Österreich die vierte Goldmedaille bei dieser WM und liegt im Medaillenspiegel klar in Führung!

Das Schweizer Team (Michelle Gisin, Wendy Holdener, Gino Caviezel, Justin Murisier) unterlag im kleinen Finale dem schwedischen Team (Maria Pietilae-Holmer, Anna Swenn-Larsson, Mattias Hargin und Andre Myhrer), das sich Bronze sicherte.

Christoph Nösig: „Ich habe schon gewusst, wie es steht. Von daher war es schon ein Druck. In der Mitte habe ich ihn nicht mehr hinter mir gehört. Aber auf einmal war er wieder da. Unten habe ich riskiert. Woher die Ruhe kommt, frage ich mich selber. Ich habe den Bewerb einfach genossen. Über die Goldmedaille freue mich irrsinnig. Es ist nicht selbstverständlich, Teil der österreichischen Mannschaft zu sein im Teambewerb.

Marcel Hirscher: „Es war spannend und brutal knapp. Christoph hat gezeigt, dass er dem Druck standhalten kann. Er hat ins Ziel rein riskiert, das geht einmal gut, ein zweites Mal nicht. Wir haben gezeigt, dass wir gemeinsam kämpfen können. In anderen Sportarten wie Biathlon, Nordische-Kombination usw. ist es ganz normal, dass es eine Teamwertung gibt. Bei uns muss sich das noch festigen.“

Michaela Kirchgasser: „Ich bin froh, dass wir es geschafft haben. Es war eine enge Geschichte. Ich habe am Anfang Probleme gehabt, die Spur zu treffen. Am Ende ist es besser gegangen. Sonst sind wir Einzelsportler, hier pushen wir uns gegenseitig. Das schöne bei diesem Bewerb ist, dass man sich gemeinsam freuen kann.“

Eva-Maria Brem: „Es ist schon etwas spezielles wenn man als Erste oben steht und das bei der ersten WM. Ich war schon nervös, habe aber einen guten Plan im Kopf gehabt und das hat mir geholfen. Es ist unglaublich. Meine ganze Geschichte zeigt, dass man weiterkämpfen muss. Es war der Wunsch, so zu starten, aber davon kann man nie ausgehen.“

ÖSV-Sportdirektor Hans Pum: „Es war wirklich spannend. Das ist nichts für schwache Nerven. Unsere Jungs und Mädels sind wirklich hervorragend gefahren, aber es war knapp. Der Teambewerb war sehr wichtig. Wir haben bisher sehr gut abgeschnitten, wir führen auch im Nationencup. Da war es uns wichtig, den Teambewerb zu gewinnen. Wir haben dementsprechend aufgestellt.“

Für Österreich führte der Weg ins Finale über die Schweiz (3:1) und Schweden setzte sich gegen Kanada über die Zeitenregel durch.

Im Viertelfinale setzte sich Österreich gegen Norwegen, die Schweiz gegen Frankreich, Schweden gegen die USA und das Überraschungsteam aus Kanada gegen Italien durch.

Eine große Enttäuschung setzte es für das deutsche Team, dass als Medaillenanwärter ins Rennen ging und bereits im Achtelfinale an Kanada scheiterte.

Besonderes Pech hatte Veronique Hronek, die sich am linken Knie verletzte und zur Zeit auf dem Weg ins Vail Valley Medical Center ist.

Felix Neureuther: „Ich bin schon sehr enttäuscht. Wenn man hier an den Start geht möchte man auch eine Medaille gewinnen. Für meinen Teil habe ich einen ordentlichen Lauf gefahren. Man merkt schon, dass uns eine Slalomläuferin gefehlt hat. Wir haben uns schon einiges vorgenommen, daher ist es schade.“

 

DAS HALBFINALE

DAS VIERTELFINALE 



DAS ACHTELFINALE










———————————————————————

FIS ALPINE SKI-WELTMEISTERSCHAFTEN 2015
IN VAIL/BEAVER CREEK (USA)
———————————————————————

Vail/Beaver Creek (USA)
– Mo., 02.02.2015, 19:00 Uhr (LOC)/03:00 Uhr (MEZ): Eröffnungsfeier
– Di., 03.02.2015, 11:00 Uhr (LOC)/19:00 Uhr (MEZ): Super-G Damen
– Mi., 04.02.2015, 11:00 Uhr (LOC)/19:00 Uhr (MEZ): Super-G Herren
– Fr., 06.02.2015, 11:00 Uhr (LOC)/19:00 Uhr (MEZ): Abfahrt Damen
– Sa., 07.02.2015, 11:00 Uhr (LOC)/19:00 Uhr (MEZ): Abfahrt Herren
– So., 08.02.2015, 10:00/14:15 Uhr (LOC)/18:00/22:15 Uhr (MEZ): Super-Kombination Herren
– Mo., 08.02.2015, 10:00/14:15 Uhr (LOC)/18:00/22:15 Uhr (MEZ): Super-Kombination Damen
– Di., 10.02.2015, 14:15 Uhr (LOC)/22:15 Uhr (MEZ): Nations Team Event
– Do., 12.02.2015, 10:15/14:15 Uhr (LOC)/18:15/22:15 Uhr (MEZ): Riesenslalom Damen
– Fr., 13.02.2015, 10:15/14:15 Uhr (LOC)/18:15/22:15 Uhr (MEZ): Riesenslalom Herren
– Sa., 14.02.2015, 10:15/14:15 Uhr (LOC)/18:15/22:15 Uhr (MEZ): Slalom Damen
– So., 15.02.2015, 10:15/14:30 Uhr (LOC)/18:15/22:30 Uhr (MEZ): Slalom Herren

Alle Startlisten und Liveticker für die Rennen der WM 2015 finden Sie in unserem Menü oben.
Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2014/15


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.