Home » Pressenews

SKI WM 2017: Media Kick-off in luftiger Höhe!

SKI WM 2017: Media Kick-off in luftiger Höhe!

SKI WM 2017: Media Kick-off in luftiger Höhe!

„Fasten your seatbelt“ hiess es am vergangenen Samstagnachmittag für eine spezielle Pistenbesichtigung in luftiger Höhe und anschliessendem Medientalk. Mit dabei waren über 40 Medienschaffende aus der ganzen Schweiz, die Verantwortlichen des OKs der FIS Alpine World Ski Championships St. Moritz 2017 und der SWISS – dem neuen Partner der Ski WM St. Moritz 2017 sowie Athletinnen, Athleten, Trainer und weitere Offizielle von Swiss-Ski.

Direkt aus dem Cockpit der neuen SWISS Bombardier C Series kommentierte Hugo Wetzel, OK-Präsident der Ski WM St. Moritz 2017, was sich den Fluggästen bei klarer Sicht und schönstem Rundflugwetter aus rund 3‘000 Metern Flughöhe als einmaliger Anblick bot:
St. Moritz und das WM-Gebiet, der Audi Free-Fall und die Rennpiste „Corviglia“ –  die kompakteste Wettkampfinfrastruktur des alpinen Skirennsports in den Alpen. Hugo Wetzel betonte bei seinen Ausführungen, „die Plattform Ski WM St. Moritz 2017 ist für den Ort
St. Moritz und das Engadin enorm wichtig um national und international Akzente im Bereich der digitalen Event-Kommunikation, Standort- und Imageförderung und Nachhaltigkeit zu setzen.“

Wenige Minuten vorher begrüsste Bernhard Christen, Leiter Marketing der SWISS, die Fluggäste mit der Bekanntgabe der neuen Partnerschaft der SWISS als offizielle Airline der Ski WM St. Moritz 2017. Dr. Urs Lehmann, Präsident von Swiss-Ski, stellte mit seinen Grussworten klar, „dass der gemeinsame Start zum Rundflug Zürich –  St. Moritz – Zürich auch gleichzeitig den Start zum Höhenflug der Schweizer Athletinnen und Athleten in den kurz bevorstehenden Winter inklusive Heim-WM symbolisiert“.

Zurück am Flughafen Zürich-Kloten und im Rahmen eines durch Flurin Caviezel moderierten Medien-Talks, nahm der Direktor der Ski WM St. Moritz 2017, Franco Giovanoli zum aktuellen Stand der Vorbereitungen Stellung: „Wir sind auf Kurs!“ Giovanoli verwies dabei auf die guten Noten, welche der Internationale Ski Verband FIS den St. Moritzer Organisatoren anlässlich der Schlussinspektion vor Ort und vor wenigen Tagen ausgestellt hat.

Auf die Frage nach dem Sinn einer solchen Grossveranstaltung und dem damit verbundenen Aufwand merkte Franco Giovanoli an, „dass mit der Ski-WM, einem der grössten Sportanlässe der Schweiz, während 2 Wochen eine grosse internationale Präsenz in den Medien und in den digitalen Netzwerken eine insgesamt unbezahlbare Werbeplattform für St. Moritz aber auch die Region Engadin, den Kanton Graubünden und die ganze Schweiz zur Verfügung gestellt wird.“

Wichtige Akzente will man im Bereich der digitalen Kommunikation setzen. Unter dem Sammelbegriff #stmoritz2017 wird gemäss dem Dirigenten des WM OKs seit zwei Jahren die gesamte Partitur der sozialen Medienlandschaft orchestriert. Ein laufender Strom an Informationen zu den WM-Vorbereitungen vor und hinter den Kulissen der hilft, die anvisierte Online-Community, auch bei den sehr Jungen, auf- und auszubauen.

Das Rahmenprogramm wird ein weiterer, tragender Baustein zum klaren Profil der Ski WM St. Moritz 2017 sein: Nebst dem alpinen Skirennsport in allen Facetten gibt es abseits der Piste und in ganz St. Moritz zahlreiche attraktive Angebote und Aktivitäten. Ein Street Festival in den Fussgängerzonen, Lesungen und sogar die romanische Sprache sollen gemäss Franco Giovanoli Thema sein. Die WM-Emotionalisierung des Publikums wird durch Interaktionen erreicht. Die Eröffnungsfeier im Kulm Park bildet dabei das Herzstück des Rahmenprogramms. Die offiziellen Zeremonien werden ergänzt durch Fan-Aktivitäten im Public Village in Salastrains sowie abendlichen Live-Konzerten auf verschiedenen Bühnen im Dorfkern mit bekannten Musikgrössen.

Auf die abschliessende Frage, wo in den verbleibenden 119 Tagen bis zum Start der Ski WM der Fokus aus OK-Sicht gesetzt wird, sagt Franco Giovanoli klar: „Nebst vielen wichtigen Bereichen wie dem Ticketverkauf oder der Logistik vor Ort, ist mir persönlich sehr wichtig, dass sich die OK-Mitglieder aber auch die über 1‘300 Voluntari während der Ski WM die Zeit nehmen, gemeinsam das einmalige Ski-Fest im Engadin zu feiern und zu geniessen!“.

Aktuelle Informationen laufend unter www.stmoritz2017.ch  

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.