Home » Damen News, Pressenews

Slalom der Damen in Zwiesel, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Aufgrund der schlechten Wetterprognose wurde bereits am Dienstag, 02. Februar das Rennprogramm für die beiden Bewerbe in Arber Zwiesel verändert. Der Slalom wird am Freitag, 4. Februar stattfinden, Tags darauf sollte der Riesenslalom über die Bühne gehen. 

Der 1. Durchgang beim Damen Slalom in Zwiesel wird um 10.00 Uhr gestartet, der Finaldurchgang wird um 14.00 Uhr über die Bühne gehen. Mit der Vorverlegung des Slaloms erhoffen sich die Organisatoren eine bessere Planungssicherheit. (Die offizielle Startliste und den Liveticker finden Sie in unserer Navigationsleiste oben)     

Maria Riesch: Die Generalprobe hier in Zwiesel ist natürlich auch für mich was Besonderes. Aber nicht nur im Hinblick auf die WM, sondern auch beim Kampf um den Gesamtweltcup sind die Rennen sehr wichtig. Ich bin zurzeit wirklich gut drauf und erwarte schon einen der vorderen Plätze. Besonders freue ich mich auf die Fans hier in Zwiesel. 

Auch Tanja Poutiainen freut sich auf die Rennen am Arber: „Meine Gedanken sind noch nicht bei der WM – zur Zeit läuft es recht gut und ich gehe jeden Tag voller Freude auf den Berg um mein Hobby Skifahren zu betreiben. Ich habe zurzeit sehr viel Spaß. Vielleicht läuft es gerade deshalb so gut. Die Piste hier am Arber liegt mir sehr gut. Ich denke jetzt Rennen bei Rennen. Natürlich wäre die Goldmedaille in Garmisch ein großer Traum den ich mir bis jetzt noch nicht erfüllen konnte.“

 „Ich hoffe, dass wir hier zwei gute Rennen und vor allem vier lässige Durchgänge fahren können. Ich habe jetzt nach der langen Slalompause natürlich Augenmerk darauf gelegt, wieder in den Slalomrhytmus zu kommen.Ich denke, dass es jetzt ganz gut passt und möchte zwei Mal voll attackieren“, zeigte sich Michaela Kirchgasser optimistisch.             

„Die Bedingungen auf der Rennpiste schauen sehr eisig aus – es spiegelt richtig und ich denke, dass wir uns auf ein super Rennen freuen können. Wir bleiben auch trotz der trüben Wetterprognosen auf jeden Fall optimistisch. Die lange Slalompause haben wir sehr gut mit Trainings und einigen FIS Rennen verbracht. Natürlich haben wir uns körperlich auch gut erholt“, freut ich Kathrin Zettel auf die Bewerbe in Zwiesel.                

„Ich habe die Pause genützt meine Verkühlung gut auszukurieren und habe einige FIS Rennen bestritten. Da in Marburg auch keine Rennen stattgefunden haben, wäre es sehr schade, wenn wir hier auch nicht fahren könnten, ich gehe aber davon aus, dass für morgen alles passt. Der Hang hier ist sehr schön, mit einem guten Gefälle und auch die Piste schaut sehr gut aus. Es kann sehr gut attackiert werden hier“, gab sich Marlies Schild für die Rennen zuversichtlich.           

„Eine Absage hier in Zwiesel wäre aus zweifacher Sicht schade, weil es nach Flachau jetzt eine lange Rennpause für die Technikerinnen gegeben hat und ein Rennen günstig wäre. Auch im Hinblick auf die Weltmeisterschaft wäre es gut, hier ein Rennen zu haben. Der letzte Slalom in Flachau ist nicht nach Wunsch gelaufen. Hier herrschen aber wieder völlig neue und andere Bedingungen, die wir für uns nützen wollen. Für die WM Aufstellung haben wir uns im RTL noch alles offen gelassen. Mit einem Top Resultat hat hier noch Jede die Möglichkeit, auf den WM Zug auf zu springen“, beschrieb Günter Obkircher, WC Gruppentrainer SL/RTL die Situation in Zwiesel.  

Unmittelbar vor der Alpinen Ski-WM in Garmisch-Partenkirchen sind die Rennen auf dem Großen Arber für die Rennläuferinnen Gelegenheit zur letzten Leistungsüberprüfung.  

Zwiesel liegt im Osten des Bayerischen Waldes, etwa 100 Kilometer von Regensburg und 180 km von München entfernt. Die für ihre Glaskunsttradition bekannte Stadt feierte ihre Premiere als Weltcuport 1981, seitdem hat sich Zwiesel im Rennkalender der FIS etabliert.  

Tausende Menschen strömen jedes Mal zum Renngelände, um sich vom Können der Technikspezialistinnen überzeugen zu können. Nach drei Jahren Pause kehrt der Weltcup zurück an den einzigen Weltcup-Austragungsort in einem Mittelgebirge.  

Mit veränderter Streckenführung und zum Teil völlig neuem Profil fiebern die Skifahrerinnen und auch die Veranstalter des Ski-Weltcups dem Großereignis am 4. und 5. Februar entgegen.  

Die letzten Entscheidungen in Zwiesel konnten die Finnin Tanja Poutiainen (Riesenslalom) und die Österreicherin Marlies Schild (Slalom) für sich entscheiden.  

Auch 2011, bei der Generalprobe für die drei Tage später beginnende Ski-WM, zählen die beiden zu den großen Favoritinnen auf den Sieg.

Deutsche Starterinnen beim Slalom in Zwiesel

Bib FIS Code Name Year Nation Skis
 7  206001 RIESCH Maria  1984  GER  Head
 9  206279 GEIGER Christina  1990  GER  Rossignol
 11  206160 RIESCH Susanne  1987  GER  Head
 14  205168 DUERR Katharina  1989  GER  Fischer
 17  206035 CHMELAR Fanny  1985  GER  Voelkl
 28  206099 PERNER Nina  1986  GER  Voelkl
 37  206290 HUEBNER Monica  1990  GER  Voelkl
 47  205239 WIRTH Barbara  1989  GER  Fischer
 53  206355 DUERR Lena  1991  GER  Fischer
 54  206174 STABER Veronika  1987  GER  Fischer

 

Österreichische Starterinnen beim Slalom in Zwiesel 

Bib FIS Code Name Year Nation Skis
 2  55590 SCHILD Marlies  1981  AUT  Atomic
 5  55838 ZETTEL Kathrin  1986  AUT  Atomic
 10  55690 HOSP Nicole  1983  AUT  Voelkl
 22  55759 KIRCHGASSER Michaela  1985  AUT  Atomic
 25  56032 SCHILD Bernadette  1990  AUT  Atomic
 36  55977 THALMANN Carmen  1989  AUT  Head
 52  55807 DAUM Alexandra  1986  AUT  Elan

 

Schweizer Starterinnen beim Slalom in Zwiesel 

Bib FIS Code Name Year Nation Skis
 27  515997 FEIERABEND Denise  1989  SUI  Head
 32  515619 GINI Sandra  1982  SUI  Head
 34  516005 HANGL Celina  1989  SUI  Atomic
 35  516280 HOLDENER Wendy  1993  SUI  Head
 44  515733 BONJOUR Aline  1985  SUI  Voelkl
 46  515587 PUENCHERA Jessica  1982  SUI  Head
 56  516109 VOGEL Nadja  1990  SUI  Head

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.