Home » Damen News, Pressenews, Top News

Slowakin Petra Vlhová raste beim Torlauf in Åre zu ihrem ersten Weltcupsieg

Slowakin Petra Vlhová raste beim Torlauf in Åre zu ihrem ersten Weltcupsieg

Slowakin Petra Vlhová raste beim Torlauf in Åre zu ihrem ersten Weltcupsieg

Åre – Petra Vlhová aus der Slowakei gewann den dritten Saison-Torlauf der Damen. In Åre benötigte sie für ihren Sieg eine Zeit von 1.44,26 Minuten. Zweite, sehr zur Freude des schwedischen Publikums, wurde die Hausherrin Frida Hansdotter (+0,59), die die Norwegerin Nina Løseth um sieben Hundertstelsekunden auf den dritten Rang verwies.

Auf Rang vier reihte sich die Österreicherin Michaela Kirchgasser (+1,06) ein. Die Salzburgerin sagte im ORF-Interview: „Es ist ärgerlich. Ich bin nicht richtig in den Lauf gekommen und hatte dann gleich einen Fehler. Der Speed ist da, es geht bergauf. Ich weiß, dass Potenzial da ist, deshalb freue ich mich auch über den vierten Platz heute.“

Offizieller FIS Endstand: Slalom der Damen in Åre

Fünfte des Tages wurde die Schweizerin Wendy Holdener (+1,22), die durchaus zufrieden sein kann. Der sechste Rang ging an Vlhovás Teamkollegin Veronika Velez Zuzulová (+1,30). Die Tschechin Šárka Strachová (+1,38) musste sich mit Platz sieben begnügen. Nach dem vierten Rang zur Halbzeit büßte sie im Finale noch einige Plätze ein. Die Schwedin Emelie Wikström (+2,26) zeigte zwei konstante Läufe und beendete das Rennen auf Position acht. Die besten Zehn wurden von Nastasia Noens (+2,31) und der Schwedin Maria Pietilä-Holmner (+2,47) komplettiert. Beste DSV-Dame wurde Christina Geiger, die um fast genau eine Viertelsekunde an den Top-10 vorbeischrammte. Die Österreicherinnen Carmen Thalmann (+2,84) und Katharina Truppe (+2,85) waren fast zeitgleich unterwegs und belegten am Ende des heutigen Tages die Ränge zwölf und 13.

Thalmann bilanzierte im TV-Gespräch: „Ich habe mich von oben bis unten schwer getan, habe nicht richtig in den Lauf gefunden. Ich komme mit dem Schnee hier auch nicht so zurecht. Aber zum Glück bin ich im Ziel und habe ein Ergebnis zu Buche stehen.“

Manuela Mölgg (+2,93) aus Südtirol und die Schweizerin Michelle Gisin (+3,05) fuhren auf die Plätze 14 und 15. Die Tirolerin Eva-Maria Brem (+3,53) konnte als 17. auch viele Punkte sammeln; ihre Teamkollegin Katharina Huber (+3,60) landete mit der hohen Startnummer 48 auf Position 20 und war nur um eine Hundertstelsekunde langsamer als die Eidgenossin Denise Feierabend, die sich genau vor ihr einreihte.

Gut präsentierte sich die junge Swiss-Ski-Athletin Rahel Kopp (+3,64), die mit der Startnummer 50 und  der elftbesten Zeit im Finale noch vom 30. Zwischenrang auf Position 22 fuhr. Lena Dürr (+3,93) konnte aus dem zufriedenstellenden 15. Platz nach dem ersten Durchgang kein Kapital schlagen und verlor im zweiten Lauf neun Ränge. Die junge Österreicherin Julia Grünwald rutschte nach dem 16. Platz noch weit zurück und beendete den heutigen Slalom mit 4,54 Sekunden Rückstand auf die slowakische Siegerin auf dem 28. und letzten Rang. Die beiden Französinnen Anne-Sophie Barthet und Laurie Mougel schieden im Finale aus.

Der nächste Torlauf der Damen findet wenige Tage nach Weihnachten, aber noch vor dem Jahreswechsel, in der Dolomitenstadt Lienz statt. Für die Kärntnerin Carmen Thalmann ist es ein Heimrennen. Nichtsdestotrotz hoffen wir, dass die Verletzung der US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin nicht so gravierend ist und dass sie bald wieder ins Weltcupgeschehen eingreifen kann.

Offizieller FIS Endstand: Slalom der Damen in Åre

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

09-endstand-sl-damen-are-2015

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.