Home » Damen News, Pressenews

Slowakin Veronika Velez-Zuzulová ist in Sölden nicht dabei

Große Vorfreude bei Veronika Velez-Zuzulová

Große Vorfreude bei Veronika Velez-Zuzulová

Sölden – Die slowakische Skirennläuferin Veronika Velez-Zuzulová wird beim Riesenslalom am Samstag, der in Sölden ausgetragen wird, nicht starten. Die 1984 geborene, vierfache Siegerin eines Weltcuprennens, konzentriert sich auf ihren Saisonauftakt. Dieser findet Mitte November beim Torlauf im finnischen Levi statt.

Veronika Velez-Zuzulova fühlt sich besonders im Slalom wohl. Ihre Fähigkeiten kann sie auf Kursen wie jenen in St. Moritz am besten zur Geltung bringen. Sie kann somit eine der wenigen Athletinnen sein, die die Übermacht einer Mikaela Shiffrin brechen kann. Letztere geht ja als Titelverteidigerin in die neue Saison und in die Welttitelkämpfe in die Schweiz.

Die 32-Jährige hat im Sommer gut gearbeitet. Das betrifft neben dem physischen Bereich auch die effektiven Ski-Tage. Sie trainierte sowohl in Argentinien als auch auf den europäischen Gletschern. Die Kollegen des slowakischen Sportportals sport.sk haben die Athletin aus Bratislava interviewt.

Veronika, du hast dich zum sechsten Mal in Südamerika auf eine neue Saison vorbereitet. Wie ist es dir dabei ergangen?

Ich bin sehr zufrieden, was meine Arbeit betrifft. Die Pisten in Argentinien sind speziell, und die Bedingungen wechseln oft. Aber ich konnte das Programm, das ich mir vorher vorgenommen habe, gut durchziehen. Ich habe mit Sarza Zarovska gut trainieren können und hatte somit auch einen guten Vergleich. Ich denke dass ich mich in vielen Bereichen verbessern konnte; auch habe ich viel am Material gefeilt und viele Tests durchgeführt.

Auf was hast du dich in Argentinien besonders vorbereitet?

Ich habe viele Skier und Bindungen getestet, um mich noch besser auf den Ski zu fühlen. Für mich war es wichtig, dass richtige Setup zu finden, welches mir mehr Performance für die nächsten Rennen gibt. Ich bin schon etwas aufgeregt und freue mich wenn die Saison beginnt.

Heuer warst du in Argentinien nur 17 Tage. Sind das nicht zu wenig?

Andere Rennläuferinnen waren länger in Argentinien, aber ich fühle mich wohl und bereit für den Saisonstart. In Levi findet für mich der erste richtige Vergleich mit der Konkurrenz statt. Danach wissen wir mehr und können ein erstes Fazit ziehen.

Kannst du einen typischen Tag in Ushuaia beschrieben?

Um 6 Uhr morgens bin ich aufgestanden. Nach dem Frühstück und dem Aufwärmtraining in der Turnhalle schnallten wir uns um 8.15 Uhr morgens die Skier an. Bis zum Mittagessen haben wir gearbeitet. Nachmittags stand das athletische Training auf dem Programm. Im Anschluss daran folgten eine Videoanalyse, eine wohltuende Massage und das Abendessen. Zwischen 20.30 Uhr und 21 Uhr abends, nie später, bin ich schlafen gegangen.

Wie hast du deine Zeit nach deiner Rückkehr nach Europa verbracht?

Ich bin nach Annecy gereist. Dort lebe ich mit meinem Ehemann Romain (Velez, Trainer der Riesenslalomgruppe Frankreichs) und habe mich vor den nächsten Einheiten ein wenig erholt. In den bevorstehenden Tagen will ich noch meine Schwester in Bratislava besuchen. Hier freue ich mich besonders auf meinen Neffen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quellen: www.sport.sk, www.neveitalia.it

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.