Home » Alle News, Damen News

Sofia Goggia und Marta Bassino begeistern die Tifosi in Sestriere

Sofia Goggia mit Vollgas aufs Podest

Sofia Goggia mit Vollgas aufs Podest

Sestriere – Auch, wenn es nicht zu einem Heimsieg gereicht hat, begeisterten die italienischen Ski-Damen Sofia Goggia und Marta Bassino in Sestriere sowohl ihre zahlreichen Fans als auch die Fachwelt. Der Versuch einer Bestandsaufnahme.

Sofia Goggia befindet sich in einem Rausch. Positiv gesehen, versteht sich. Beim Heim-Riesenslalom von Sestriere fuhr sie innerhalb weniger Tage zum vierten Mal auf das Podest. Sie hätte auch gewinnen können. Nach eigenen Angaben verlor die Skirennläuferin im ersten Durchgang nach einem Fahrfehler viel Zeit, vielleicht eine halbe Sekunde. Und im zweiten Lauf war ein Streckenabschnitt nicht so präzise wie jener der späteren Siegerin Tessa Worley. Dort hat die Französin die entscheidenden Hundertstelsekunden nach Hause gerettet, wenn man das plastisch formulieren darf.

Trotzdem ist Goggia mehr als nur zufrieden. Sie freut sich über ihre Ergebnisse, und das Wichtigste ist, dass sie unbekümmert fährt, als ob es nichts einfacheres auf der Welt gäbe. Heiter, fröhlich und stets gut gelaunt. Mit diesen drei positiven Eigenschaften kann die azurblaue Athletin auftrumpfen. Die vielen Verletzungen, die ihre Karriere begleiteten, sind vergessen. Und heute wurde sie von ihren Fans in Sestriere belagert. Sofia genießt das Bad in der Menge und das verrückte Publikum. Im Rahmen der Pressekonferenz widmete sie den Erfolg sich selbst und allen, die ihr wohlgesinnt sind. Auch mit Lara Gut versteht sie sich gut. Goggia erzählt scherzend, dass die Schweizerin (noch) vor ihr in der Wertung liege und daher (noch) ihre Freundin sei.

Marta Bassino knapp am Podest vorbei

Marta Bassino knapp am Podest vorbei

Ebenfalls erhobenen Hauptes kann Marta Bassino den heutigen Riesentorlauf abhaken. Sie fuhr erneut in die Top-5. Dieses Ergebnis ist großartig und ohne den Schnitzer im ersten Lauf hätte sie auch auf das Podest klettern können. Sie gab alles und viel mehr. Drei Rennen unter den besten Fünf geben ihr jede Menge Selbstvertrauen für die nächsten Aufgaben. Es hat ihr gefallen, vor heimischem Publikum zu fahren. Die Emotionen endeten nicht, als sie über die Ziellinie fuhr. Als sie zwischenzeitlich führte, kamen ihr die Tränen, und außerdem ist sie froh, so eine starke Teamkollegin wie Sofia Goggia zu haben. Beide Mädls können weiterhin für Furore sorgen. Der nächste Riesentorlauf findet kurz vor Weihnachten in Courchevel statt. Unmittelbar danach gastieren die azurblauen Skirennläuferinnen gemeinsam mit der Weltelite, zu der sie nun zweifelsohne angehören, am Semmering.

Offizieller FIS Endstand: Riesenslalom der Damen in Sestriere

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: raceskimagazine.it

09-endstand-rs-sestriere-damen-2016

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.