Home » Damen News, Top News

Spanierin Carolina Ruiz Castillo sorgt für Sensation und verpatzt Höfl-Rieschs Jubiläum

Carolina Ruiz Castillo (ESP)

Carolina Ruiz Castillo (ESP)

Meribel – Hausherrin und Weltmeisterin Marion Rolland hatte geladen, um auf weltmeisterlich-französischem Schnee die erste Abfahrt nach dem Saisonhöhepunkt in Schladming zu bestreiten. Und diese Einladung hat die Spanierin Carolina Ruiz Castillo angenommen. Die iberische Dame fand die beste Linie und verwies die DSV-Athletin Maria Höfl-Riesch und Hausherrin Marie Marchand-Arvier auf die Plätze zwei und drei.

Carolina Ruiz-Castillo: „Das war ein wirklich toller Kurs für mich. Ich habe mich in den Trainings schon wohl gefühlt. Ich habe versucht, so zu fahren wie immer und es ist mir gelungen. Ich fühle mich großartig, ich arbeite so lange daraufhin. Es gibt kein Geheimnis, ich habe mich hier vom ersten Trainingslauf an wohl gefühlt, mich immer etwas gesteigert.“

Höfl-Riesch, die lange mit ihrem Jubiläumssieg (25. Sieg bei einem Weltcuprennen, Anm. d. Red.) spekulieren konnte, hatte 20, Marchand-Arvier 21 Hundertstelsekunden Rückstand auf die Spanierin, die Weltcupgeschichte geschrieben hat. Noch nie konnte eine Athletin von der iberischen Halbinsel ein Speedrennen für sich entschieden.

Offizieller FIS Endstand: Abfahrt der Damen in Meribel  

Alle News zum Ski Weltcup 2013 finden Sie in unserer FACEBOOK GRUPPE

Auf Platz vier landete Tina Maze. Die slowenische Gesamtweltcupführende hatte 0,28 Sekunden Rückstand auf Ruiz Castillo. Hinter der Slowenin landete Regina Sterz auf Rang fünf. Die Österreicherin rettete die Ehre der ÖSV-Athletinnen und konnte ansatzweise ihre Trainingsleistungen bestätigen. Hinter Sterz landete die Schweizerin Nadja Kamer (+0,62), die bei der Weltmeisterschaft noch unglückliche Vierte wurde. Die Italienerin Daniela Merighetti kam auf Rang acht und verwies Elisabeth Görgl aus Österreich auf Rang neun. Die ÖSV-Dame suchte noch nach ihrer idealen Abstimmung und konnte trotzdem eine halbwegs gute Fahrt zeigen. Die Weltmeisterin von Schladming, Marion Rolland aus Frankreich, musste sich mit dem zehnten Rang begnügen.

Elisabeth Görgl: „In der Passage nach der Querfahrt bin ich zu hart draufgegangen, da hat es mich runter gedrückt. Aber ich hab den Ski immer gehen lassen. Die Ski waren immer gut, die Probleme waren beim Schuh da ich einen sehr harten Schuh fahre. Heute habe ich mal etwas anderes probiert, etwas weicheres.“

Hinter Rolland klassierte sich das eidgenössische Speed-Trio Fränzi Aufdenblatten, Lara Gut und Fabienne Suter auf den Rängen 11, 12 und 14. Das rot-weiß-rote Quartett rund um Steffi Moser, Andrea Fischbacher, der grippegeschwächten Anna Fenninger und Nicole Schmidhofer wurde unter Wert geschlagen und wird rund um Platz 20 klassiert sein. Für die Südtirolerinnen Verena Stuffer und Lisa Magdalena Agerer wird es schwer, in die Punkte zu kommen. Derzeit rangieren sie auf den Rängen 27 und 28.

Anna Fenninger: „Es war nicht einfach, vor allem für den Kopf. Dadurch, dass ich gestern das Training nicht gefahren bin, musste ich mir das alles ganz genau anschauen. Ich bin nicht unzufrieden mit meiner Fahrt, aber es waren doch einige schneller als ich.“

Soweit der Stand nach 35 Starterinnen. Den aktuellen Zwischenstand finden Sie – wie gewohnt – im Liveticker im Menü oben. Das offizielle Endergebnis wird selbstverständlich nachgereicht.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Offizieller FIS Endstand: Abfahrt der Damen in Meribel  

Alle News zum Ski Weltcup 2013 finden Sie in unserer FACEBOOK GRUPPE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2012/13
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2012/13
FIS Europacup Kalender der Damen
FIS Europacup Kalender der Herren
FIS NOR-AM Cup 2012/13


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)151 / 187 904 08
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.