Home » Pressenews

SPAR startet Traineeprogramm für ÖSV-Aktive

v.l.: Mag. Fritz Poppmeier (SPAR Vorstandsdirektor), Marcel Mathis, Michaela Heider, Hannes Lengauer-Stockner, Ines Beran, Thomas Hettegger, Bianca Venier, Johannes Kröll, ÖSV-Präsident Prof. Peter Schröcksnadel und Hannes Reichelt (Foto: SPAR/Neumayr)

v.l.: Mag. Fritz Poppmeier (SPAR Vorstandsdirektor), Marcel Mathis, Michaela Heider, Hannes Lengauer-Stockner, Ines Beran, Thomas Hettegger, Bianca Venier, Johannes Kröll, ÖSV-Präsident Prof. Peter Schröcksnadel und Hannes Reichelt (Foto: SPAR/Neumayr)

Spitzensport erfordert Disziplin und einen umfangreichen Trainingsplan. Für Praxiserfahrung für den Berufseinstieg nach der Sportkarriere bleibt meist wenig Zeit. Als Top-Ausbildner im Lebensmittelhandel bietet SPAR einigen jungen ÖSV-Athleten aus dem Ski Alpin-Kader (derzeit Marcel Mathis, Bianca Venier, Hannes Lengauer-Stockner, Thomas Hettegger, Michaela Heider, Ines Beran und Johannes Kröll) die Möglichkeit Büroluft zu schnuppern. In einem dreijährigen Ausbildungsprogramm können die Sportler ihr Training mit Erfahrungen im Berufsleben abseits der Piste kombinieren. Das von SPAR entwickelte Trainee-Ship wurde auf die persönlichen Interessen, Fähigkeiten und den Trainingsplan jedes einzelnen Sportlers abgestimmt.

Seit Jahren forciert SPAR die Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. In Kooperation mit dem Österreichischen Skiverband entwickelte SPAR ein österreichweit einzigartiges Traineeprogramm und ermöglicht jungen ÖSV-Athleten aus dem alpinen Ski-Zirkus einen leichteren Einstig ins Berufsleben nach der Sportkarriere. „Die Erfahrungen haben uns gezeigt, dass Traineeprogramme eine Win-win-Situation für die High Potentials und SPAR darstellt. Auch bei der Ausbildung der ÖSV-Sportler profitieren beide Seiten: Mit der Berufserfahrung, die die Sportler bei SPAR erwerben, wird ihnen der Berufseinstieg nach ihrer sportlichen Karriere erleichtert. Wir wiederum profitieren von den motivierten und engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit mentaler Stärke, die sie auch für den sportlichen Wettkampf brauchen“, freut sich Mag. Fritz Poppmeier, SPAR-Vorstandsdirektor für Personal.

*** Maßgeschneidertes Ausbildungsprogramm ***      

Mittels Auswahlverfahren wurden die ÖSV-Athleten in das Trainee-Programm aufgenommen. Je nach Fähigkeiten und Interessen wurde für jeden einzelnen Sportler ein auf die persönlichen Bedürfnisse abgestimmtes Ausbildungsprogramm erstellt. Dabei war die zeitliche Verfügbarkeit der Athleten eine Herausforderung. „Wichtig für uns ist es, den Trainingsplan und Rennkalender der Sportler und Sportlerinnen durch weitere Termine nicht einzuschränken“, so Prof. Peter Schröcksnadel, Präsident des Österreichischen Skiverbandes, „Mit Hilfe einer perfekten Planung von SPAR können wir alle Termine problemlos unter einen Hut bringen.“ Während übliche Trainee-Programme bei SPAR 18 Monate dauern, werden die ÖSV-Trainees drei Jahre lang in dem von Ihnen selbst gewählten Bereich eingesetzt. Sie lernen das Unternehmen und den Lebensmittelhandel kennen und arbeiten bei verschiedenen Projekten unterstützend mit. In zahlreichen internen und externen Seminaren erwerben sie zusätzlich Know-how, das sie in ihrem Arbeitsalltag umsetzen können.

*** Begleitung durch Mentoring ***    

Ob Marketing, Controlling, Vertrieb oder Personalentwicklung – die Trainees konnten wählen, in welchem Bereich sie Erfahrungen erwerben wollen. Von Beginn an stellt SPAR jedem Trainee einen fachlichen Mentor zur Seite, der während der gesamten Ausbildungszeit als Begleiter und Berater fungiert.

Mag. Fritz Poppmeier (SPAR-Vorstandsdirektor), Bianca Venier, Hannes Reichelt und ÖSV-Präsident Prof. Peter Schröcksnadel (Foto: SPAR/Neumayr)

Mag. Fritz Poppmeier (SPAR-Vorstandsdirektor), Bianca Venier, Hannes Reichelt und ÖSV-Präsident Prof. Peter Schröcksnadel (Foto: SPAR/Neumayr)

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.