Home » Alle News, Damen News

Steht Nicole Schmidhofer vor dem Karriere-Ende?

© Kraft Foods / Nicole Schmidhofer

© Kraft Foods / Nicole Schmidhofer

Schönberg-Lachtal –  Die 23-jährige ÖSV-Athletin Nicole „Nici“ Schmidhofer steht vor dem denkbaren Karriere-Aus. Grund dafür ist ihre Eliminierung aus dem B-Kader. Ihre Möglichkeiten auf eine Rückkehr in den alpinen Skirennzirkus beurteilt die Steirerin mit 50:50. So berichtet die Athletin in einem Interview mit der Kleinen Zeitung.

Erfahren hat es Schmidhofer in einem Telefongespräch mit dem Damentrainer Herbert Mandl, der ihr sagte, dass sie keiner ÖSV-Trainingsgruppe mehr angehöre. Es war wie ein herber Rückschlag. Überrascht war die Skifahrerin auch, zumal sie nach einer überstandenen Verletzung keinesfalls damit gerechnet hatte. Und wie geht es weiter? Schmidhofer ist sich bewusst, dass es ohne Zugehörigkeit zu einem Kader schwierig sein wird, an ein entsprechend gutes Material zu kommen.

Die nächsten Wochen werden entscheidend sein. Bis August wird Schmidhofer an ihrem Konditionstraining arbeiten. Dann stehen die ersten Schneetrainingseinheiten auf dem Programm. Als Selbstzahlerin dürfte sie mit dem Europacupkader ins schweizerische Zermatt mitfahren. Das heißt in Zahlen ausgedrückt: 100 bis 150 Euro pro Trainingstag müssen aus der eigenen Tasche schon hingeblättert werden, wenn man alles berechnet, Benzin- und Autokosten und andere Aufwendungen exklusive.

Die Zukunft wird also zeigen, ob die am 15. März 1989 geborene Schmidhofer im Europa- oder Weltcup an den Start geht. Alles Weitere hängt von der Materialfrage ab und daher stehen die bei Chancen 50:50. Falls es nichts mehr mit einer sportlichen Laufbahn wird, hat sich Schmidhofer auch schon Gedanken gemacht. Entweder könnte sie als Masseurin auftreten oder als Trainerin anheuern.

Zur Karriere von Nicole Schmidhofer:

Bei der Junioren-WM 2007 im österreichischen Altenmarkt-Zauchensee und Flachau wurde sie zweifache Juniorenweltmeisterin im Super-G und im Riesentorlauf, gewann die Silbermedaille in der Kombination und die Bronzemedaille in der Abfahrt.  Ihr bislang bestes Weltcupergebnis erreichte Schmidhofer am 20. Dezember 2009 im Super-G von Val-d’Isère, den sie zeitgleich mit Kathrin Zettel und Anna Fenninger auf den zwölften Rang beendete. Bei einem Sturz beim Abfahrtstraining in Zermatt Ende September 2011 zog sie sich einen unverschobenen Bruch des linken Sprungbeines und einen Muskelfaserriss an der rechten Oberschenkelrückseite zu und[ musste in der letzten Saison 2011/12 bis zum Jahreswechsel pausieren.

Den Originalbericht der Kleinen Zeitung lesen Sie HIER

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden:  news@skiweltcup.tv

Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.