Home » Alle News, Damen News

Susanne Weinbuchner: Von 0 auf 12 in einem Rennen, dem vielleicht schwersten des Winters

© Ch. Einecke (CEPIX) - Susanne Weinbuchner

© Ch. Einecke (CEPIX) - Susanne Weinbuchner

Lenggries – Als Susanne Weinbuchner mit der hohen Startnummer 58 sich bei ihrem ersten Weltcupeinsatz für die Top 30 auf dem selektiven und schweren Hang am Rettenbachferner qualifiziert hatte, war dies schon eine Überraschung.

Überraschender und fast schon sensationeller war demzufolge nur ihr selbstbewusstes und draufgängerisches Auftreten im zweiten Durchgang des Riesentorlaufs.  Sie trotzte der berühmten Gegnerschaft und dem schlechten Wetter und wurde am Ende ausgezeichnete Zwölfte, ganz knapp hinter Teamkollegin Maria Höfl-Riesch.

Das beherzte Auftreten Weinbuchners freute nicht nur Fans, Trainer und sie selbst, sondern bewies die Gegebenheit, dass das DSV-Team wieder eine „junge Wilde“ in ihren Reihen hat. Weinbuchner behielt die Nerven und holte mehr Punkte als die Gesamtweltcupsiegerin des letzten Winters, die US-Amerikanerin Lindsey Vonn, und Olympiasiegerin  Viktoria Rebensburg zusammen. Die beiden Fahrerinnen sahen bekanntlich das Ziel nicht.

Schenkt man DSV-Alpindirektor Wolfgang Maier Glauben, war Weinbuchner bis zu ihrem erstklassigen Debüt in Sölden ein weißes Stück Papier. Seine Taktik, junge Athletinnen Weltcupluft schnuppern zu lassen, ist perfekt aufgegangen. Weinbuchner, die mit 17 Jahren schon zwei Kreuzbandrisse hinter sich hatte, gab nie auf und kämpfte sich immer wieder zurück. Mittels Sonderstatus wurde sie im Team gelassen und ihre Begabungen wurden rasch erkannt.

Maria Höfl-Riesch streut der Teamkollegin Rosen und sagt, dass sie erst dank zweier Trainingstage her kennt. Doch Weinbuchner bleibt realistisch, hebt nicht ab und freut sich auf die bevorstehenden Aufgaben. Die warten schon in einem Monat auf sie, aber die 21-jährige Skirennläuferin punktet durch ihre Bescheidenheit: „Jetzt trainiere ich und fahre dann die Quali für Levi“. In Finnland wartet ein Torlauf auf die Damen. Mal sehen, ob Weinbuchner der nächste Trumpf gelingt, zumal diese Disziplin eher die ihre ist.

 

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner
In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.