Home » Herren News, Pressenews

Ted Ligety doppelt nach und holt sich auch Goldmedaille in der Super Kombination

Ted Ligety (USA)

Ted Ligety (USA)

Ted Ligety ist Kombinationsweltmeister 2013. Der US Amerikaner holt, in einer Gesamtzeit von 2:56.96 Minuten, nach Gold im Super G, auch die Goldmedaille in der Kombination. Silber sicherte sich der Kroate Ivica Kostelic (+ 1.15) und über die Bronzemedaille konnte sich der Österreicher Romed Baumann (1.17) freuen.

Ted Ligety: Ich hab gewusst, dass ich nach der Abfahrt in einer guten Position bin. Ich hab gewusst, dass die Abfahrer ein bisschen vorsichtiger Fahren müssen. Ich bin smart gefahren, habe geschaut, dass ich auch kontrolliert fahre. Ich bin seit neun Jahren hier im Weltcup und weiß, wie ich mit Druck umgehen muss.

Ivica Kostelic: „Ich bin sehr glücklich. Es war eine glückliche Medaille. Und ich habe mir diese Medaille nicht im Slalom verdient. Heute war das erste Mal, dass ich mir die Medaille in der Abfahrt verdient habe. Aber Kombi ist eine Disziplin, wo es erst fertig ist, wenn alle unten sind. Kombination ist Skifahren für mich.“

Romed Baumann: „Der Rennverlauf hat mir geholfen. Ich hab gesehen, dass Leute wie ein Romar auf den Ivica fast keine Zeit verloren habe. Ich hab mir gedacht: Wenn die das können, dann schaffe ich das auch. Ich hab dann die Leute schreien gehört und den Platzsprecher: Du bist Zweiter. Ich hab mich unten zusammengerissen. Bei der Besichtigung hab ich mir die Schneid abkaufen lassen. Der Hang ist so steil und eisig. Aber es ist besser gegangen, als gedacht. Es ist leicht von der Hand gegangen – so soll es sein.

Offizieller FIS Endstand: WM Superkombination der Herren in Schladming  

Alle News zur Ski WM 2013 finden Sie in unserer FACEBOOK GRUPPE

Die zwei traurigsten Gesichter im Zielraum der Planai machten wohl der Finne Andreas Romar (+1.34) der sich mit dem undankbaren 4. Rang begnügen musste und Benjamin Raich der ausschied und damit die mögliche Bronzemedaille verlor.

Andreas Romar: „Natürlich ist es für mich sehr enttäuschend. Es war von mir ein sehr guter Slalom, ich war so knapp dran. Aber so ist eben der Sport. Es ist keine Medaille, aber für mich ist es immer noch eine sehr gute Weltmeisterschaft. Wenn mir wer vor der WM gesagt hätte, dass ich hier die Ränge vier und fünf erreiche, dann hätte ich gesagt, er ist verrückt!“

Benjamin Raich: „Ich hab von oben weg ziemliche Probleme gehabt. Die Abstimmung war nicht ideal. Ich weiß nicht, was ich dazu sagen soll – ich bin sehr enttäuscht. Eigentlich war es perfekt für mich – die Piste war eisig, den Hang mag ich. Aber man muss es jedes Mal aufs Neue beweisen.“

Mit Sandro Viletta (+ 1.42), Silvan Zurbriggen (+ 1.46) und Carlo Janka (+ 1.69) konnten sich drei Schweizer Athleten auf den  Plätze 5, 7, 8 unter den ersten 10 klassieren. Einzig der Franzose Alexis Piturault (+ 1.45) schob sich zwischen dem Schweizer Dreierpack auf Platz 6.

Die Top Ten komplettierten der Südtiroler Dominik Paris (+ 1.92) und der Österreicher Matthias Mayer (+ 2.41)

Offizieller FIS Endstand: WM Superkombination der Herren in Schladming  

Alle News zur Ski WM 2013 finden Sie in unserer FACEBOOK GRUPPE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2012/13
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2012/13
FIS Europacup Kalender der Damen
FIS Europacup Kalender der Herren
FIS NOR-AM Cup 2012/13


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)151 / 187 904 08
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.