Home » Herren News, Top News

Ted Ligety und „Das Rätsel der Abfahrt“

Ted Ligety - In Lake Louise auf der Abfahrtspiste

Ted Ligety - In Lake Louise auf der Abfahrtspiste

Ted Ligety hat in den letzten Tagen, auf seiner Homepage, durch seine Stellungnahme gegenüber der FIS für viel Aufsehen gesorgt. In seinem Blogeintrag widmete sich der US Amerikaner aber auch dem Tagesgeschäft  – dem Skifahren. Dabei berichtet Ted Ligety von seiner Problemdisziplin, der Abfahrt.

„Gestern trainierten wir das erste Mal in unserem neuen Trainingslager in Copper Mountain. Das Training war durch Speedtraining geprägt, was zu Beginn der Saison selten vorkommt. Da das Schigebiet auf 3000 Metern liegt beginnt der Winterbetrieb schon im November – perfekt zur Vorbereitung für die ersten Speedrennen“, informiert der Sölden-Gewinner seine Fans auf seiner Website. Er bezeichnet es als Segen für das Team, seit heuer einen eigenen Lift und eine eigene Piste zu haben.

Abfahrten stellen Ligety immer wieder vor ein Rätsel, vor allem die Gleitpassagen. Auf einem steilen, stark drehenden Hang kann er mit den Besten noch mithalten. Ist die Piste jedoch flach und der Schnee weich, sieht es ganz anders aus. „Dann sind sogar Kollegen schneller als ich, die sich wünschen, im Riesentorlauf unter die ersten 400 fahren zu können“, zeigt sich der Amerikaner verblüfft. „Ich beziehe mich dabei nicht auf aktive Schifahrer sondern auf zurückgetretene. Es ist sehr frustrierend, dass ich meinen Stil komplett umlernen muss. Anstatt den Außenschi zu belasten muss ich mich mehr auf das Kurvenverhalten konzentrieren. Man darf auch nicht die Kanten zu hart einsetzen. Würzt man das Ganze mit einer Prise Magie hat man das Rezept zum perfekten Gleiter“, erklärt er weiter.

In den letzten Tagen hat es in Copper Mountain etwas geschneit. Zudem befinden sich im oberen Bereich der Piste einige Flachstücke – also Bedingungen, wie sie der Riesenslalom Weltmeister gar nicht mag. „Dafür dass ich seit langer Zeit auf keinen Abfahrtschiern stand und kein guter Gleiter bin hatte ich ein gutes Gefühl. Ich dachte, dass der Abstand zu den Top-Abfahrern gering sein wird. Als ich schlussendlich die Ergebnisse zu sehen bekam, setzte „the perplexity oft he downhill“ wieder ein. Es ist mir ein Rätsel, warum ich wieder 2 – 4 Sekunden Rückstand auf den Führenden hatte.“

Ted Ligety bringt es auf den Punkt: „Der Unterschied zwischen den technischen Disziplinen, also Slalom und Riesentorlauf, sowie den Speeddisziplinen ist folgender. Im Slalom und Riesentorlauf erkennt man beim analysieren sofort, wo man die Zeit verloren hat. In der Abfahrt nicht.“

 

Emanuel Testen für Skiweltcup.TV

 

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden:  news@skiweltcup.tv

 

Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach. 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.