Home » Alle News, Damen News

Tina Maze führt nach dem 1. Durchgang beim Riesenslalom von Courchevel

Tina Maze führt in Courchevel

Tina Maze führt in Courchevel

Maze auch im ersten Durchgang von Courchevel auf Ligetys Spuren

Courchevel – Heute luden die besten Riesentorläuferinnen der Welt im französischen Courchevel zum Stelldichein. Und bereits nach vier Läuferinnen erkannte man, wer die Favoritin auf den Sieg ist. Nach dem ersten Durchgang führt die Slowenin Tina Maze zwar nicht so überlegen wie Ted Ligety in Alta Badia, aber immerhin mit einem Vorsprung von 0,63 Sekunden auf die Hausherrin Tessa Worley, die mit Startnummer 1 ins Rennen gegangen war.

Tina Maze: „Heute war ein schwieriger Lauf. Ich habe gut taktiert, das Aufwärmen war auf weicher Piste. Wenn man dann hier auf diese eisige Piste kommt, dann muss man kämpfen.“

Auf Platz drei liegt derzeit die Österreicherin Kathrin Zettel, die 69 Hundertstelsekunden Rückstand auf Maze aufweist. Sie ist die beste ÖSV-Athletin und liegt vor ihren Teamkolleginnen Anna Fenninger und Elisabeth Görgl. Die Rückstände der beiden Letztgenannten sind schon etwas groß.

Kathrin Zettel: „Die Piste war von Anfang an nicht hunderprozentig gut. Es waren von Anfang an Schläge drinnen. Sie sind da mit dem „Ratrack“ reingefahren, da haben sie keine gute Arbeit gemacht. Ich hab unten nur noch gekämpft und den Ski anscheinend nicht genug freigegeben.“

Offizieller FIS Zwischenstand: Riesenslalom der Damen in Courchevel 

Alle News zum Skiweltcup finden Sie in unserer FACEBOOK GRUPPE  

© Kraft Foods  /  Tina Maze

© Kraft Foods / Tina Maze

Der sechste Zwischenrang geht an die US-Amerikanerin Julia Mancuso (+2,19), Irene Curtoni (ITA), Manuela Mölgg (Südtirol), Viki Rebensburg (GER), und die mit der Startnummer 30 ins Rennen gegangene Schwedin Frida Hansdotter, runden die Top-10 ab. Dieses Quartett muss einen enorm schnellen zweiten Lauf hinlegen und Maze muss schwächeln, damit ein Podium erreichbar ist.

Viktoria Rebensburg: „Es war eine Murkserei von oben bis unten. Ich bin nicht in den Rhythmus gekommen und dann war es von oben bis unten kein runder Lauf. Deshalb hat es sich natürlich auch beim Fahren nicht besonders toll angefühlt. Natürlich bin ich nicht wirklich zufrieden mit dem Lauf. Die Piste ist sehr unterschiedlich und darauf habe ich mich vielleicht auch nicht so sehr eingestellt wie Tina Maze. Aber es gibt einen zweiten Lauf und da werde ich versuchen noch einmal alles zu geben.“

In unmittelbarer Nähe klassieren sich derzeit mit Dominique Gisin und Lara Gut zwei Schweizerinnen, denen durchaus der Sprung unter die besten 10 zuzutrauen ist. Derzeit liegen sie nur etwas mehr als sechs Zehntelsekunden hinter der sechstplatzierten Mancuso. Maria Höfl-Riesch (GER) ist nicht so gut gefahren. Ihr sehr großer Rückstand von fast genau drei Sekunden macht etwas Sorgen, aber sie ist immer noch besser als die Gesamtweltcupsiegerin Lindsey Vonn.

Maria Höfl-Riesch: „Es sind einfach extreme Bedingungen. Ich glaube es hat sich keiner, auch nicht die Schnellsten, wirklich wohl gefühlt. Dementsprechend kann man sich vorstellen wie wir uns gefühlt haben die 2,5 bis 3 Sekunden hinten sind. Der Spaßfaktor war heute nicht so gegeben. Es war ein Kampf. Rückstand nach vorne ist zwar groß aber um mich herum ist es ziemlich eng. Vielleicht geht im 2. Durchgang noch ein bisschen was nach vorne.

Lindsey Vonn ist neben Denise Karbon aus Südtirol und der ÖSV-Starterin Marlies Schild der wohl prominenteste Ausfall. Soweit der aktuelle Zwischenstand des Riesentorlaufs der Damen. Unter www.skiweltcup.tv können Sie im Menü oben den weiteren Rennverlauf verfolgen.

Bleibt das Fazit: Nach einer überaus couragierten Fahrt überzeugte einmal mehr die Slowenin Tina Maze. Wenn im zweiten Lauf nichts Ungewöhnliches geschieht, wird sie auch heute wieder auf dem obersten Treppchen stehen. Die Österreicherinnen stellen eine kompakte Mannschaftsleistung, die ihresgleichen sucht. Man könnte anhand der Zeitabstände sagen, dass nur die ersten drei den Sieg unter sich ausmachen.

Alle News zum Skiweltcup finden Sie in unserer FACEBOOK GRUPPE  

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner 

Aktueller Stand nach 30 Rennläufern – Ein Update und der offizielle FIS Zwischenstand werden ebenso wie die Startliste für den Finallauf nach Ende des 1. Durchgangs nachgereicht.

Offizieller FIS Zwischenstand: Riesenslalom der Damen in Courchevel 

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2012/13
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2012/13
FIS Europacup Kalender der Damen
FIS Europacup Kalender der Herren
FIS NOR-AM Cup 2012/13

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.