Home » Damen News, Top News

Tina Maze führt nach dem 1. Durchgang beim Riesenslalom Weltcupauftakt in Sölden

Tina Maze im ersten Durchgang von Sölden das Maß aller Dinge

Tina Maze im ersten Durchgang von Sölden das Maß aller Dinge

Sölden – Die Slowenin Tina Maze hat in der Vergangenheit bewiesen, dass sie das Rennen auf dem Rettenbachferner  liebt. Bereits zwei Mal stand sie auf dem obersten Treppchen. Sie führt im ersten Lauf mit einer Gesamtzeit von 1.11:95 Minuten.

Tina Maze: „Ich bin schon im Training sehr gut gefahren. Das wollte ich auch heute im Rennen umsetzen und dies ist mir auch nach dem 1. Durchgang gelungen. Natürlich bin ich sehr zufrieden. Man muss im Sommer sehr viel Arbeiten um im Winter seine Leistung abrufen zu können. Man braucht viel Kraft für das neue Material und natürlich ist auch das Selbstvertrauen sehr wichtig. Ich bin nicht überrascht. Das neue Material ist super, ich fühle mich total gut.“

Platz 2 geht an Tessa Worley (FRA). Sie hat bereits einen Respektabstand von 74 Hundertstel Sekunden. Riesenslalom Weltcupsiegerin Viktoria Rebensburg (GER) liegt mit etwas mehr als einer Sekunde Rückstand auf Platz 3. Auf den vierten Platz liegt ÖSV-Lady Kathrin Zettel (+1,59) knapp vor der Südtirolerin Denise Karbon (+1,62). Beide haben in Vergangenheit schon einmal das Rennen gewonnen.

Kathrin Zettel: „Ich bin dieses Jahr in einer sehr guten körperlichen Verfassung und ich habe es im groben umsetzen können was ich mir vorgenommen habe. Mit dem 1. Durchgang bin ich sehr zufrieden. Ich fahre gerne auf technisch schwierigen und anspruchsvollen Hängen. Da kann ich den wilden Hund etwas raushängen lassen.“

Offizieller FIS Endstand: Riesenslalom der Damen in Sölden 

Auf Platz 6 folgt mit Anna Fenninger eine weitere Österreicherin, die wie alle ihre Teamkolleginnen in Gedenken an den gestern tödlich verunglückten Björn Sieber mit Trauerflor an den Start ging (+1,66).

Anna Fenninger: „Der Rückstand ist leider zu groß für meinen Geschmack. Im Steilhang habe ich zu viel gehalten. Ich hab mich nicht riskieren getraut, hab mir gedacht: Bevor ich ganz unten stehe, dosiere ich ein bisserl – das war zu viel.“

Der siebte Platz geht an DSV-Lady Maria Höfl-Riesch (+1,84), die leicht angeschlagen in das erste Saisonrennen ging. Auf Platz 8 liegt die Italienerin Federica Brignone (+2,08). Die Kanadierin Marie-Michele Gagnon kommt auf Platz 9 (+2,17), obwohl sie mit der hohen Startnummer 24 an den Start gegangen ist.

Überraschend frech und angriffslustig ist die mit der Nummer 28 gestartete Speed-Spezialistin Dominique Gisin (SUI) unterwegs, die im ersten Streckendrittel gut mitfährt, sich weiter achtbar schlägt und auf den zehnten Zwischenrang landet (+2,21).

Drittbeste Österreicherin ist die Vorarlbergerin Stefanie Köhle (+2,31), die unmittelbar vor der US-Amerikanerin Lindsey Vonn (+2,37) klassiert ist.

Bisher gibt es vier – prominente Ausfälle – zu vermelden. Es sind dies neben der US-Amerikanerin  Julia Mancuso Lena Dürr (GER), Lara Gut (SUI) und Sabrina Fanchini (ITA).

Bemerkenswert ist die Tatsache, dass viele Athletinnen bei der ersten Zwischenzeit eng beieinander waren, dann aber viel Zeit verloren. Das lag nicht an wechselnden Wetterbedingungen, sondern am Fakt, dass Tina Maze im Mittelteil einen phantastischen und praktisch fehlerfreien Mittelteil gefahren ist und zu Recht vorne liegt. Worley und Rebensburg haben auch noch Chancen. Der Rest des Feldes liegt schon mit beachtlichem Rückstand zurück.

Soweit ist das der aktuelle Stand nach 30 Rennläuferinnen. Der offizielle FIS-Zwischenstand wird nach Ende des ersten Durchgangs nachgereicht. Natürlich können Sie das Rennen in unserem Liveticker (Menü oben) weiterverfolgen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Offizieller FIS Endstand: Riesenslalom der Damen in Sölden 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.