Home » Damen News, Top News

Trotz Kälte und Wind – Erneute Bestzeit im 3. Training für Rolland

© Kraft Foods  /  Marion Rolland

© Kraft Foods / Marion Rolland

Lake Louise – Wind und eine klirrende Kälte von -5°C konnten die Damen nicht davon abhalten, beim Abschlusstraining zur Abfahrt in Lake Louise an den Start zu gehen. Auf der East Summit war die Französin Marion Rolland am Schnellsten. Sie benötigte für die 3129 Meter lange Strecke insgesamt 1:52.94 Minuten. Zweite wurde die Italienerin Daniela Merighetti, die 18 Hundertstelsekunden Rückstand aufwies. Auf Platz drei folgte die beste ÖSV-Dame, in persona Anna Fenninger (+0,41).

Den vierten Platz belegte die US-Amerikanerin Stacey Cook (+0,48), deren Führung einen Zeitraum von zehn Läuferinnen andauerte. Für eine positive Überraschung sorgte Stefanie Moser (AUT), die mit einem Rückstand von 68 Hundertstelsekunden den sehr guten vierten Rang kam und bereits vor dem Rennen ein Ausrufezeichen setzte.

Die beste DSV-Athletin war Maria Höfl-Riesch (+0,70) auf Rang sechste vor der zweitbesten Amerikanerin Julia Mancuso (+0,77). Viktoria Rebensburg, die normalerweise die Riesentorlaufhänge im Weltcup unsicher macht, kam auf den hervorragenden achte Platz (+0,78). Und auch mit Tina Maze ist zu rechnen. Die Weltcupgesamtführende aus Slowenien kam auf Rang neun und wies am Ende einen Rückstand von genau einer Sekunde auf Rolland auf.

Dominique Gisin, ihres Zeichen beste Schweizerin, wurde Zehnte (+1,04) und klassierte sich vor ihrer Landsfrau Marianne Kaufmann-Abderhalden. Tina Weirather, die Tochter von Harti Weirather und Hanni Wenzel, kam auf Platz 14. Die Eidgenössin Fabienne Suter erreichte den 16. Platz. Fränzi Aufdenblatten (SUI), Andrea Fischbacher, Nicole Schmidhofer (beide AUT) und Nadja Kamer (SUI) werden wohl oder übel unter den Top-20 klassiert sein. Auch Mariella Voglreiter, Lizz Görgl (beide AUT) und die Schweizerin Lara Gut sind in diesem Bereich zu finden.

Als beste Südtirolerin klassierte sich die mit der Nummer 3 ins Abschlusstraining gegangene Verena Stuffer. Die Grödnerin wird sich mit einem Platz unter den Top-30 zufriedengeben müssen. Neben der zweiten Südtirolerin Lucia Recchia ist zu berichten, dass auch die US-Frontfrau Lindsey Vonn auf einen Start am Training verzichtet hat.

Aktueller Stand nach 40 Rennläuferinnen

Offizieller FIS Endstand: 3. Abfahrtstraining der Damen in Lake Louise

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2012/13
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2012/13
FIS Europacup Kalender der Damen
FIS Europacup Kalender der Herren
FIS NOR-AM Cup 2012/13

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.