Home » Damen News, Top News

Tschechin Zahrobska geht mit Optimismus in die neue Saison, Medaille in Schladming wäre toll

© Kraft Foods  /  Sarka Zahrobska

© Kraft Foods / Sarka Zahrobska

Prag – Die 27-jährige Sarka Zahrobska geht gutgelaunt und optimistisch in die neue Saison. Die Torlauf-Spezialistin wurde – wie berichtet –Anfang Juli in die Prager Universitätsklinik gebracht, wo ihr ein Tumor im Kopf operativ entfernt worden ist.

Die Olympiadritte von 2010 erholte sich langsam von den Strapazen und kommt von einem Trainingslager im argentinischen Ushuaia zurück, welches laut Zahrobska sehr produktiv verlaufen ist. Die letzten Monate nach der Operation waren eine Herausforderung, aber jetzt fühle ich mich wirklich großartig, so die Tschechin in einem Interview mit der FIS. Ihren Leistungspegel würde sie bei 80 % sehen, jedoch wäre dieser Wert immer noch zu 100 % besser als jener im Vorjahr.

Zahrobska hatte in den drei Wochen ihres Krankenhausaufenthalts sechs oder sieben Kilo verloren. Sie war schwach, jedoch verspürt sie eine stetige Besserung, Woche für Woche. Nach der Operation begann die Erholungsphase in der Ramsau. Dabei standen kurze Spaziergänge auf dem Programm. Nichtsdestotrotz unterzieht sich die Skifahrerin regelmäßig bei Ärzten in der tschechischen Hauptstadt einem Gesundheitscheck.

© Kraft Foods  /  Sarka Zahrobska

© Kraft Foods / Sarka Zahrobska

Die letzte Saison war enttäuschend; so stand mit Platz 13 in Aspen das beste Ergebnis in den Ranglisten 2011/2012. Doch seitdem hat sich im tschechischen Damenteam viel getan. Angeführt vom neuen Trainer Klaus Mayrhofer, der früher die österreichischen Abfahrtsdamen betreute,  und dem Techniktrainer Gerald Stocker, ist Zahrobska bereit für neue Erfolge.

Zahrobska freut sich auf die Zusammenarbeit mit den neuen Trainern. In Argentinien verlief das Training gut, und das Gefühl ist großartig, aber auch die Atmosphäre, mit dem neuen Team zu trainieren, ist besser als jene in den vergangenen beiden letzten Saisonen, wird die Athletin zitiert.

Gerry Stocker, der auch mit Ted Ligety, Christian Mayer oder auch Alexandra Meißnitzer gearbeitet hat, ist ein erfahrener Trainer und sieht in Zahrobska eine gute und fitte Athletin, die schon ein gutes Gefühl auf dem Ski entwickelt hat. Trotz der letzten, etwas turbulenten Monate möchte die tschechische Slalomläuferin wieder an ihre besten Zeiten anknüpfen und sich wieder mit der Weltelite messen.

Es ist ein bisschen anders als vorher, aber ich möchte das Beste geben, und dazu möchte ich wieder mit den besten Fahrerinnen in der ersten Startgruppe fahren, sagte Zahrobska, die 2009 in der Slalom-Spezialwertung eine ernstzunehmende Rivalin von Maria Riesch war. Und die Tschechin schaut nun nach Levi. In Finnland beginnt nämlich die Saison für die Torlaufspezialistinnen. Außerdem glaubt die Athletin, dass sie auch im Riesentorlauf überraschen kann. Ihr bestes Resultat in besagter Disziplin war ein siebter Platz beim Weltcupfinale in Kranjska Gora im fernen Jahr 2007.

Die 27-jährige Sportlerin schaut auch nach Schladming, denn da stehen ja die alpinen Skiweltmeisterschaften auf dem Programm. 2007 stand sie im schwedischen Ort Åre ganz oben. Drei Medaillen hat sie bei Großereignissen schon erreicht und eine vierte ist in Reichweite.

Ich hoffe, dass ich in guter Form bin und werde mein Bestes tun, sagte Zahrobska. Ihren Ausführungen zufolge wäre eine weitere Medaille wirklich toll, zumal die tschechischen Rennfahrer in Schladming sicherlich einen halben Heimvorteil genießen können.

 

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

 
In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.