Home » Damen News, Pressenews, Top News

Velez Zuzulova greift in Flachau nach der Krone der „snow space princess“

Velez Zuzulova greift in Flachau nach der Krone der „snow space princess“

Velez Zuzulova greift in Flachau nach der Krone der „snow space princess“

Die Slowakin Veronika Velez Zuzulova hat beim Nachtslalom von Flachau, in einer Zeit von 52.15 Sekunden, die Führung vor der Schweizerin Wendy Holdener (+ 0.54) und Sarka Strachova (+ 0.84) aus der Tschechischen Republik übernommen. Die Startliste (gleich nach Eintreffen) und den Liveticker für den Finallauf finden sie in der Navigationsleiste oben.

Insgesamt wird heute ein Bruttopreisgeld von 168.000 Euro ausgeschüttet. Alleine die Siegerin kann sich, neben dem Titel „snow space princess“ über eine Gewinnsumme von 69.000 Euro freuen.

Nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Mikaela Shiffrin, haben sich mit der Slowakin Petra Vlhova (Are), der Schwedin Frida Hansdotter (Lienz) und der Norwegerin Nina Löseth (Santa Caterina) drei verschiedene Rennläuferinnen in die Slalom-Siegliste der Saison 2015/16 eingetragen. Nach dem heutigen Zwischenstand könnte sich durchaus eine fünfte Rennläuferin dazugesellen.

Dies verhindern könnte am ehesten die Viertplatzierte Norwegerin Nina Löseth (+ 1.08), die nach 98 Rennen den ersten Weltcupsieg eingefahren hat, und gerne auch beim 99 Weltcupauftritt erfolgreich wäre.

Die große Favoritin und Slalom-Weltcupführende, Frida Hansdotter (+ 1.32) aus Schweden, reihte sich hinter ihrer Teamkollegin Anna Swenn-Larrson (+ 1.23) auf dem sechsten Rang ein.

Erneut eine gute Leistung lieferte die 22-jährige Schweizerin Michelle Gisin (+ 1.35) ab. Als Siebte geht sie in das Finale der besten Dreißig, welches hoffentlich glücklicher verläuft als ihr Auftritt in Santa Caterina. Dort fädelte sie kurz vor dem Ziel ein und schied aus.

Die Slalom-Vizeweltmeisterin von Schladming 2013, Michaela Kirchgasser (+ 1.36) beendete den ersten Durchgang auf dem achten Platz. Für Kirchgasser ist Flachau ein echtes Heimrennen. Sie wohnt nur rund 15 Kilometer von der Rennstrecke entfernt, in Filzmoos.

Michaela Kirchgasser: „Ich habe mir gesagt, ich muss es für meine Verhältnisse runder anlegen. Ich denke, es war nicht so verkehrt. Aber ich war schon überrascht, dass so wenig zurückkommt von der Piste.“

Die Top Ten komplettierten die Französin Nastasia Noens (9. Platz – + 1.74) und Marie-Michele Gagnon (10. – + 1.87) aus Kanada.

Die Newcomerinnen Petra Vlhova (+ 2.04) aus der Slowakei musste nach ihrem Sieg in Are und Rang drei in Lienz, beim letzten Rennen in Santa Caterina einen Rückschlag hinnehmen und schied aus. Die Junioren-Weltmeisterin von 2014 reihte sich heute vor der Italienerin Irene Curtoni (+ 2.08), Emelie Wikström (+ 2.18) aus Schweden, Bernadette Schild (+ 2.32) und der zeitgleichen Chiara Costazza, auf dem elften Platz ein.

Bernadette Schild: „Ich werde immer zufriedener mit meiner Fahrt. Im Ziel sieht man: 2 Sekunden Rückstand und denkt sich, es ist doch zu viel. Aber es war nicht einfach für mich. Es war heute sehr weich. Wir wissen alle das ich mehr kann, aber es ist derzeit halt im Rennen schwierig für mich. Da muss ich jetzt weitermachen.“

Die deutschen Rennläuferinnen Lena Dürr (+ 2.56), Christina Geiger (+ 3.02) und Maren Wiesler (+ 3.09) konnten sich nicht innerhalb der Top 20 klassieren, hoffen aber noch auf eine Finalteilnahme.

Die 26-jährige Kärntnerin Carmen Thalmann (+ 5.52) hatte heute keinen Grund zur Freude. Kurz vor dem Ziel unterlief ihr ein Fahrfehler und warf sie weit zurück. Ihre Teamkollegin Katharina Truppe schied aus, ebenso wie die Schweizerin Denise Feierabend und die Französin Laurei Mougel.

 Carmen Thalmann: „Ich bin zu weit innen über die Kuppe gefahren, bin mir selber auf die Ski gestiegen und nicht mehr weggekommen. Und dann war es eh schon vorbei. Es war von oben weg nicht gut.“

Aktueller Stand nach 50 Rennläufer

Offizieller FIS Zwischenstand: Slalom der Damen in Flachau

09-zwischenstand-slalom-damen-flachau1-2016

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.