Home » Herren News, Pressenews, Top News

Victor Muffat-Jeandet liegt nach dem 1. Riesenslalom Durchgang von Alta Badia in Führung

Victor Muffat-Jeandet liegt nach dem 1. Riesenslalom-Durchgang von Alta Badia in Führung

Victor Muffat-Jeandet liegt nach dem 1. Riesenslalom-Durchgang von Alta Badia in Führung

Unmittelbar nach dem Super G und Abfahrtsritt auf der Saslong stand heute in Alta Badia der vierte Riesenslalom der Saison 2015/16 auf dem Programm. Auf der Gran Risa, einer der schwierigsten Riesentorlauf Pisten im Weltcup überhaupt, führt nach dem 1. Durchgang der Franzose Victor Muffat-Jeandet in einer Zeit von 1:16.90 Minuten vor dem Vorjahressieger Marcel Hirscher (+ 0.05) aus Salzburg und dem Norweger Henrik Kristoffersen (+ 0.23). Die Startliste – gleich nach Eintreffen – und den Liveticker für den Finallauf finden sie in der Navigationsleiste oben.

Victor Muffat-Jeandet: „Ich wollte wieder das selbe machen, wie in den letzten beiden Rennen. Der Schnee ist aggressiv, das war gut für mich. Es ist sehr eng mit Marcel und Henrik. Ich bin froh, dass ich knapp vor Marcel liege – es wird eine gute Erfahrung, als Letzter zu fahren.“

Marcel Hirscher: „Ich habe einfach oben Zeit verloren. Wahrscheinlich war es zu rund. Es ist ein bisserl anders als die letzten Jahren, sehr aggressiv statt eisig. Ich habe mir gedacht, dass mehr weitergeht. Es war superklasse zu fahren, aber für einen Fahrer wie mich, der viel mit Kraft macht, war es schwierig.“

Offizieller FIS Zwischenstand: Riesenslalom der Herren in Alta Badia

Direkt hinter dem Führungstrio, in Schlagdistanz zu den Podiumsplätzen, laueren DSV Rennläufer Felix Neureuther (+ 0.65) und Philipp Schörghofer (+ 0.87) aus Österreich.

Rang sechs teilten sich zeitgleich, mit einem Rückstand von 1.13 Sekunden die beiden Franzosen Mathieu Favre und Alexis Pinturault.

Eine erneut starke Leistung zeigte DSV Rennläufer Stefan Luitz (+ 1.22), der sich mit Startnummer 19 vor dem Südtiroler Florian Eisath (9. – + 1.40) auf dem achten Platz einreihte.

Der US Amerikanische Mitfavorit Ted Ligety (+ 1.44) konnte auch in Alta Badia seine Leistungsniveau nicht abrufen und klassierte sich zeitgleich mit dem Norweger Leif Kristian Haugen auf dem zehnten Rang.

Als bester Schweizer beendete Justin Murisier (+ 1.47) das Rennen vor dem Franzosen Thomas Fanara (13. – + 1.50), Fritz Dopfer (14. – + 1.57) aus Deutschland und dem Österreicher Christoph Nösig (15. – + 1.64) auf dem 12. Platz.

Leider musste Roland Leitinger wegen einer Schnittwunde am Oberschenkel, die er sich beim Riesenslalom in Val d’Isére zuzog, kurzfristig auf einen Start verzichten. „Ich habe es heute in der Früh probiert, es hat leider nicht funktioniert. Es hat geheißen, dass es zehn Tage Pause sein werden. Ich habe probiert, dass es schneller geht.“

Manuel Feller hasardierte mit tollen Zwischenzeiten über die Gran Risa, aber leider auch mit einem groben Fehler kurz vor dem Ziel. Mit einem Rückstand von 2,19 Sekunden sollte aber die Final-Qualifikation kein Problem sein.

Aktueller Zwischenstand nach 40 Rennläufer

Offizieller FIS Zwischenstand: Riesenslalom der Herren in Alta Badia

09-zwischenstand-riesenslalom-altabadia-2015-herren

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.