Home » Damen News, Pressenews

Viktoria Rebensburg freut sich über das erste Saison-Podest

Viktoria Rebensburg freut sich über das erste Saison-Podest

Viktoria Rebensburg freut sich über das erste Saison-Podest

Nach einem holprigen Saisonstart hatte sich Viktoria Rebensburg für die „Politik der kleinen Schritte“ entschieden. „Step by step“ postet die Olympiasiegerin nach ihrem vierten Platz in Courchevel. Einen gewaltigen Schritt nach vorne machte sie gestern beim Riesenslalom in Lienz, wo sie erstmals in dieser Saison den Sprung auf das Podest schaffte.

Viktoria Rebensburg strahlte über das ganze Gesicht und riss im Zielraum von Lienz die Arme in die Höhe. „Ich bin einfach nur froh, dass es so gut gegangen ist!“  Nach dem fünften Rang im ersten Durchgang war es zwischenzeitlich gar nicht sicher, ob die 26-Jährige im Finallauf überhaupt an den Start gehen kann: „Nach dem ersten Lauf konnte ich mich nicht mehr richtig bewegen,“ berichtete sie der ARD. Mit Hilfe ihres Physiotherapeuten und Schmerzmittel konnte die Vizeweltmeisterin von 2015 dann aber doch die Jagd auf das Podium starten. Am Ende des Tages wurde sie mit ihrem ersten Podestplatz in dieser Saison belohnt.

Dieser Podestplatz bringt hoffentlich den gewünschten Aufschwung für die Saison, die noch nicht ganz nach ihrem Wunsch verlief. Nachdem die Zollwachmeisterin vor der letzten Saison die Skimarke gewechselt hat, hatte sie in der bisherigen Saison die Abstimmung noch nicht gefunden. Das Setup von Schuh, Bindung und Bindungsplatte war auf den bisher aggressiven Schnee nicht eingespielt. In den Tagen vor Courchevel wurde fleißig getüftelt. Wie das Rennen in Osttirol zeigte, ist die 26-Jährige auf dem richtigen Weg. Nun ist die Hoffnung groß, dass im neuem Jahr weitere Top-Ergebnisse eingefahren werden.

Mit dem Podium von Lienz verbesserte sich die Fahrerin vom SC Kreuth im Riesenslalom-Weltcup auf Platz vier. Auch im Gesamtweltcup konnte sie Plätze gut machen und befindet sich derzeit auf Platz fünf wieder. Viele Experten hatten die 26-jährige Deutsche in dieser Saison im engeren Favoritenkreis um den Gesamtweltcupsieg gesehen, nachdem Vorjahressiegerin Anna Fenninger und Mikaela Shiffrin verletzungsbedingt ausgefallen sind und die Vorjahreszweite Tina Maze eine Pause einlegt hat. Mit diesen Gedanken beschäftigt sich Viktoria Rebensburg zum gegenwärtigen Zeitpunkt jedoch nicht.

Die Saison ist noch lang, und es gibt noch viele wichtige Punkte zu vergeben. Der Kampf um den Gesamtweltcup ist noch lange nicht entschieden. Trotzdem stehen auf der Prioritätenliste von Viktoria Rebensburg die Konstanz und die Rückkehr zur gewohnten Form im Vordergrund.

Mitte Januar macht der Ski-Weltcup wieder in Cortina d‘Ampezzo Station. Dort hat Viktoria Rebensburg zuletzt einen Weltcup-Sieg gefeiert. Vielleicht kann sie sich auch dieses Mal „step by step“ verbessern und bereits auf der „Olimpia delle Tofane“ wieder ganz oben auf dem Podest stehen.

Bericht für Skiweltcup.TV: Julia Längle

Quelle:  www.faz.net

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.