Home » Damen News, Pressenews

Viktoria Rebensburg führt nach dem 1. Durchgang beim Riesenslalom von Aspen

Die Jagdt nach den DSV Riesenslalom Damen ist im vollen Gang. Nach den überragenden Leistungen der deutschen Damen beim Weltcup Opening in Sölden zeigen die Konkurrentinnen der Weltmeisterin Kathrin Hölz und der Olympiasiegerin Victoria  Rebensburg die Zähne. 

Aspen präsentierte sich bei strahlend blauen Himmel und, perfekte Bedingungen. Auf der anspruchsvollen Piste „Lower Ruthie’s Run“ führt die Riesenslalom Olympiasiegerin Viktoria Rebensburg in einer Zeit von 1:02.11 mit einem hauchdünnen Vorsprung von 3 Hundertstel Sekunden vor der überraschend starken US Amerikanerin Julia Mancuso und der  Finnin Tanja Poutiainen (+ 0,07) 

Eine starke Leistung lieferte die beste ÖSV Rennläuferin, nach dem 1. Durchgang, Elisabeth Görgl ab. 23 Hundertstel Sekunden liegt die Steirerin hinter der Führenden in absoluter Schlagdistanz auf einen Podiumsplatz. 

Mit einem Rückstand von 36 Hundertstel Sekunden reihte sich die Südtirolerin Manuela Mölgg vor der Französin Anemone Marmottan (+ 0,40) und der Slowenin Tina Maze (+ 0,56) auf  dem 5. Rang ein. 

Hinter der Französin Tessa Worley (+ 0,59) und der Schweizerin Lara Gut (+ 0,60) musste sich Maria Riesch (+ 0,61) heute mit dem 10. Rang begnügen. Durch die knappen Zeitabstände ist jedoch im Finaldurchgang ein Sprung nach vorne möglich.

 Ihre Konkurrentin im Kampf um den Gesamtweltcup, die US Amerikanerin Lindsey Vonn schied nach einem Fahrfehler aus und bleibt heute ohne Weltcuppunkte. 

Zu einem Eklat kam es beim Lauf der Salzburgerin Andrea Fischbacher. Ein Streckenarbeiter  überquerte die Piste ohne auf die Rennläuferin zuachten. Fischbacher kann sensationell ausweichen und schwingt als Elfte ab. 

„Ich hab mir gedacht: Was tut denn der, warum schaut denn der nicht rauf. Der hat gar nicht mitgekriegt, dass ich komme. Ich hab dann einen Schrei losgelassen, weil ich mir gedacht habe, sonst geht er noch weiter. Aber ich glaub, er hat das eh nicht mitgekriegt.“ 

Riesenslalom Weltmeisterin baute bei ihrem starken Lauf nach 40 Sekunden einen schweren Fahrfehler ein und landete mit einem Rückstand von 1,03 Sekunden auf dem 15. Rang. 

Im Oktober 2008 zog sich Marlies Schild im Riesentorlauf-Training einen Schien- und Wadenbeinbruch zu. Zwei Jahre später stand die Salzburgerin heute wieder am Start. Auch der Riesenslalom Rückkehrerin wurde, nach starker Zwischenzeit, das gleiche Tor wie Hölzl zum Verhängnis. Ihr fehlten am Ende 2.14 Sekunden. 

Neben Marlies Schild gab heute eine zweite Österreicherin ihr Comeback – und zwar ein „echtes“: Eva-Maria Brem zog sich im Frühjahr einen Schien- und Wadenbeinbruch zu. In Sölden musste sie noch passen, heute platzierte sie sich auf einem ausgezeichneten 19 Rang für den Finallauf. 

Deutsche Rennläuferinnen – Riesenslalom der Damen in Aspen – 1. Durchgang 

1  6  205218 REBENSBURG Viktoria  1989  GER   1:02.11    1:02.11
 10  2  206001 RIESCH Maria  1984  GER   1:02.72    1:02.72
 15  3  205993 HOELZL Kathrin  1984  GER   1:03.14    1:03.14
 18  25  206355 DUERR Lena  1991  GER   1:03.52    1:03.52
 30  49  206160 RIESCH Susanne  1987  GER   1:04.55    1:04.55


Österreichische Rennläuferinnen – Riesenslalom der Damen in Aspen – 1. Durchgang
 

4  12  55576 GOERGL Elisabeth  1981  AUT   1:02.35    1:02.35
 11  16  55750 FISCHBACHER Andrea  1985  AUT   1:02.73    1:02.73
 12  10  55759 KIRCHGASSER Michaela  1985  AUT   1:02.77    1:02.77
 16  36  55690 HOSP Nicole  1983  AUT   1:03.39    1:03.39
 19  11  55898 BREM Eva-Maria  1988  AUT   1:03.55    1:03.55
 20  24  55818 KOEHLE Stefanie  1986  AUT   1:03.61    1:03.61
 26  31  55590 SCHILD Marlies  1981  AUT   1:04.25    1:04.25
 28  47  55806 ALTACHER Margret  1986  AUT   1:04.44    1:04.44

 

Schweizer Rennläuferinnen – Riesenslalom der Damen in Aspen – 1. Durchgang 

9  20  516138 GUT Lara  1991  SUI   1:02.71    1:02.71
 17  17  515766 SUTER Fabienne  1985  SUI   1:03.46    1:03.46
 41  52  515855 GOOD Esther  1987  SUI   1:05.75    1:05.75

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.