Home » Damen News, Top News

Viktoria Rebensburg gewinnt Riesenslalom in Are

© Kraft Foods  /  Siegerbild Riesenslalom Are

© Kraft Foods / Siegerbild Riesenslalom Are

Die Siegerin des Nacht Riesenslalom im schwedischen Are heißt Viktoria Rebensburg. Die 24-Jährige Riesenslalom Olympiasiegerin feierte in Schweden ihren ersten Saisonsieg, den neunten ihrer Karriere, in einer Gesamtzeit von 2:28.94 Minuten. Rang 2 sicherte sich die Österreichische Kombinationsweltmeisterin Anna Fenninger (+ 0.91). Erstmals nicht auf dem obersten Podestplatz im 5. Saisonrennen, konnte sich die Slowenin Tina Maze (+ 0.91) aber auch über den 3. Platz freuen.

Rebensburg machte es im Finallauf noch einmal spannend. Im mittleren Streckenabschnitt kam es für sie fast zu einem Sturz. DSV Damentrainer zeigte sich nach Rennende sehr zufrieden.

Thomas Stauffer: „Die Vicky ist bis auf ihren Ausrutscher sehr gut gefahren und hat dann auch sehr gut reagiert. Zum Glück hat sie es nachhause gefahren, wobei man sagen muss, der Rest der Fahrt war sehr souverän von Vicky. Für Maria ist es wieder einmal ein gutes Riesenslalomergebnis auf dem sich aufbauen lässt.“

Anna Fenninger: „Es waren heute ganz andere Verhältnisse. Der weite Abstand kommt mir auch entgegen. Es waren zwei sehr gute Läufe und endlich ist das Podest da. Es geht wirklich bergauf. Die Ausfälle habe ich schon gut abgehakt, aber es hat doch an Selbstvertrauen gekostet. Für mich war es eigentlich klar, dass die Vicky das runterbringt, weil ihr das da taugt.“

Offizieller FIS Endstand: Riesenslalom der Damen in Are

Alle News zum Skiweltcup finden Sie in unserer FACEBOOK GRUPPE

Mit Laufbestzeit im 2. Durchgang verbesserte sich die Französin Tessa Worley (+ 1.10) vom 8. auf den 4. Rang und verdrängte somit die Schwedin Frida Hansdotter (+ 1.27) und DSV Rennläuferin Maria Höfl-Riesch (+ 1.46) auf die Plätze 5 und 6.

Maria Höfl-Riesch: „Für die Zuschauer wurde es beim Lauf von Vicky noch einmal spannend und spektakulär. Aber mir war klar dass Vicky, wenn sie einigermaßen normal runterkommt nicht zu schlagen sein wird. Sie war schon im ersten Durchgang eine Klasse für sich. Ich war natürlich etwas enttäuscht wie ich ins Ziel kam uns sah dass ich einige Plätze verloren habe. Aber so wie es die letzte Zeit im Riesenslalom gelaufen ist, bin ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Ich weiß es ist auch noch Luft nach oben und ich kann es auch noch besser. Aber es sind gute Punkte und vielleicht komme ich ja auch wieder in die Top 15 zurück.“

Als zweitbeste Österreicherin reihte sich Eva Maria Brem (+ 1.86) vor der Schwedin Jessica Lindell-Vikarby (+ 2.18) und der Finnin Tanja Poutiainen (+ 2.38) auf dem 7. Rang ein. Mit Kathrin Zettel (+ 2.40) konnte sich ein Dritte ÖSV Rennläuferin in den Top 10 klassieren.

Eva-Maria Brem: „Es ist natürlich schön mit einem solchen Ergebnis in die Weihnachtspause zu gehen. Es ist hart erarbeitet, hart erkämpft. Das ist natürlich auch gut für das Selbstvertrauen. Jetzt freue ich mich auf die Heimrennen am Semmering.“

Direkt hinter Zettel verpassten die Österreicherinnen Stefanie Köhle (+ 2.55) als Elfte und Elisabeth Görgl (+ 2.61) auf Platz 12 die Top 10 nur knapp. Als beste Schweizerin beendete Lara Gut (+ 2.64) das Rennen auf einen guten 13. Rang.

Der Finaldurchgang wurde, mit etwas größeren Tor Abständen schnell, flüssig und fair vom DSV Trainer Herbert Renoth gesetzt und lud zum angreifen ein. Zuviel wagten dabei Irne Courtoni (ITA), Mikaela Shifrin (USA), Manuela Mölgg (ITA) sowie die Französin Anemone Marmottan (FRA) die im Finallauf ausschieden.

Offizieller FIS Endstand: Riesenslalom der Damen in Are

Alle News zum Skiweltcup finden Sie in unserer FACEBOOK GRUPPE  

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2012/13
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2012/13
FIS Europacup Kalender der Damen
FIS Europacup Kalender der Herren
FIS NOR-AM Cup 2012/13

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.