Home » Damen News, Pressenews, Top News

Viktoria Rebensburg im Skiweltcup.TV Interview: „Ich freue mich heute schon auf die WM in St. Moritz.“

Viktoria Rebensburg: "Ich werde gleich beim ersten Rennen angreifen, und von Anfang an Gas geben." (Foto: Walter Schmid / Skiweltcup.TV)

Viktoria Rebensburg: „Ich werde gleich beim ersten Rennen angreifen, und von Anfang an Gas geben.“ (Foto: Walter Schmid / Skiweltcup.TV)

Uderns – Beim DSV Alpinen Medientag 2016 in der Sportresidenz Zillertal in Uderns stand uns Viktoria Rebensburg für ein Interview Rede und Antwort. Skiweltcup.tv sprach mit der Riesenslalom- Olympiasiegerin über die letzte Saison, das Riesentorlauf-Weltcupfinale, die Vorbereitung im Sommer und wagte einen Ausblick nach St. Moritz, wo in dieser Saison die Ski-Weltmeisterschaften stattfinden.

Skiweltcup.TV: „Viktoria, wenn du in die vergangene Saison zurückblickst, wie fällt dein Fazit aus?“

Viktoria Rebensburg: „Grundsätzlich war es eine sehr gute Saison. So viele Weltcuppunkte wie im letzten Jahr konnte ich noch nie einfahren. Ich sehe das als einen weiteren Schritt in die richtige Richtung. Wenn ich jetzt jedoch detailliert auf einige Rennen zurückschaue, ist sicherlich noch Luft nach oben.“

Skiweltcup.TV: „Der Riesenslalom-Weltcup wurde in einem wahren Krimi entschieden. Am Ende fehlten dir, trotz des Sieges in St. Moritz, gerade einmal zwei Punkte zum Gewinn der kleinen Kristallkugel.“

Viktoria Rebensburg: „Letztes Jahr war es wirklich extrem knapp. So ein Finale habe ich auch persönlich noch nicht erlebt. Im Endeffekt war Eva-Maria aber über die gesamte Saison konstanter und hat damit auch verdient die Kugel gewonnen. In der neuen Saison geht es wieder bei null los und ich werde gleich beim ersten Rennen angreifen, und von Anfang an Gas geben.

Mit den ersten beiden Rennen in der letzten Saison war ich nicht zufrieden. Danach habe ich noch einiges umgestellt . Es sind oft kleine Puzzleteile, die in unserem Sport wichtig sind. Jetzt habe ich die richtige Materialabstimmung gefunden und freue mich auf den Weltcupauftakt in Sölden.“

Skiweltcup.TV: „Was kannst du uns über deine Sommervorbereitung berichten?“

Viktoria Rebensburg: „Ich habe mich in diesem Jahr bewusst dafür entschieden, etwas später in die Saison einzusteigen. Ich habe eine dreieinhalb monatige Schnee-Pause eingelegt und bin erst seit Ende Juli auf den Skiern unterwegs. Zunächst hatten wir zwei Ski-Camps in Saas Fee, wo wir perfekte Bedingungen vorgefunden haben.

Danach ging es weiter nach Chile, wo wir ebenfalls gut trainiert haben. Auf Grund leichter Rückenprobleme habe ich  entschieden etwas früher die Rückreise anzutreten, um mich behandeln zu lassen. Dadurch habe ich zwar fünf, sechs Trainingstagen verloren, konnte aber sehr schnell und seither ohne weitere Probleme die Vorbereitung fortsetzen. Beim letzten Trainingslager in Saas Fee war dann der Wettergott nicht auf unserer Seite. Jetzt hoffe ich, dass wir bis Sölden noch einige gute Tage für die intensive, finale Vorbereitung nutzen können.“

"Ich habe die richtige Materialabstimmung gefunden und freue mich auf den Weltcupauftakt in Sölden." (Foto: Walter Schmid / Skiweltcup.TV)

„Ich habe die richtige Materialabstimmung gefunden und freue mich auf den Weltcupauftakt in Sölden.“ (Foto: Walter Schmid / Skiweltcup.TV)

Skiweltcup.TV: „Wie wohl fühlst du dich in den Speed-Disziplinen?“

Viktoria Rebensburg: „Es waren im letzten Jahr schon einige gute Rennen dabei. Ich muss hier aber noch an der Konstanz arbeiten, um auch immer vorne dabei zu sein. Die gesammelten Erfahrungen aus den letzten Jahren sind extrem wichtig und hilfreich.

Früher, als junge Rennfahrerin, habe ich das nicht geglaubt. Aber wenn man immer wieder auf die gleichen Strecken zurückkommt, wo der Kurs meist ähnlich gesteckt ist, ist das schon ein großer Vorteil, und diese Erfahrung wächst von Saison zu Saison.“

Skiweltcup.TV: „Du bist, gerade in den nächsten Monaten, sehr viel mit der DSV-Mannschaft unterwegs. Wie wichtig, und wie gut ist die Stimmung im Team?“

Viktoria Rebensburg: „Im Speedteam ist die Stimmung sehr gut. Wir haben viele junge Athletinnen dabei, ich bin tatsächlich inzwischen die Älteste. (lacht)

Auch wenn wir eine Einzelsportart betreiben, ist ein gutes Mannschaftsgefüge  sehr wichtig. Wir freuen uns alle auf den Saisonstart!“

Skiweltcup.TV: „In dieser Saison steht die Ski-WM in St. Moritz auf dem Programm. Wie wohl fühlst du dich in St. Moritz, und wie groß ist die Vorfreude auf dieses Großereignis?“

Viktoria Rebensburg: „St. Moritz mag ich extrem gerne. Es ist einer meiner Lieblingsorte. Dorthin komme ich immer wieder gerne zurück. Im letzten Jahr konnte ich hier den Riesenslalom gewinnen, was natürlich für das Selbstvertrauen sehr gut ist. Die Strecke liegt mir sehr gut und auch der meist „aggressive“, das heißt kompaktere Schnee dort, kommt mir bei meinem Fahrstil entgegen. Ich freue mich deshalb heute schon auf die WM in St. Moritz.“

Viktoria Rebensburg: "Ich freue mich heute schon auf die WM in St. Moritz." (Foto: Walter Schmid / Skiweltcup.TV)

Viktoria Rebensburg: „Ich freue mich heute schon auf die WM in St. Moritz.“ (Foto: Walter Schmid / Skiweltcup.TV)

Die Skiweltcup.TV Interviews 2016 – und alle zwei Tage werden es mehr!

Stacey CookStefan LuitzBianca VenierMagnus WalchLuana FlütschMarta BassinoJulia GrünwaldMartina RettenwenderPatrick KüngWendy HoldenerGeorg Pircher (Manager Dominik Paris)Werner HeelJasmina SuterRicarda HaaserVerena GasslitterLarisa YurkiwDenise FeierabendKerstin NicolussiNicol DelagoKathrin „Kathi“ ZettelElena FanchiniElisabeth „Lizz“ GörglStefan BrennsteinerVeronique HronekChristian WalderTamara „Tami“ TipplerORF-Skikommentator Peter BrunnerDajana DengscherzEurosport-Ikone Guido HeuberNadia FanchiniBernhard RussiEster LedeckáJulien LizerouxChristina „Tina“ GeigerNiki HospMarcus SandellCarina DengscherzBürgermeister Alfred M. RiedererEva-Maria BremNiklas KöckPernilla WibergBoštjan KlineRamona SiebenhoferAnton GrammelKathi GallhuberPhilipp SchörghoferEdit MiklósAndré MyhrerManuela MölggFritz DopferAlexander FröisIlka ŠtuhecHannes ReicheltBernadette SchildMarcel HirscherFederica BrignoneGünther Nierlich jun.Kira WeidleManfred MölggSki-Entwickler Mathieu FauveFabio RenzHermann MaierMatthias HüppiNicole SchmidhoferGeorg StreitbergerMarlene SchmotzOliver Polzer  – Tina WeiratherRiccardo Tonetti Aris DonzelliAndreas SanderAnnemarie Moser-PröllAna DrevNadia DelagoRoland LeitingerMirjam Puchner  – Marco SchwarzConny Hütter Dominik ParisPeter Fill  – Stephanie Venier

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.