Home » Damen News, Top News

Viktoria Rebensburg: „Langfristig gesehen ist der Gesamtweltcup mein Ziel.“

Riesenslalom Weltcupsiegerin Viktoria Rebensburg

Riesenslalom Weltcupsiegerin Viktoria Rebensburg

Deutschlands Olympiasiegerin Viktoria Rebensburg startet, nach einem erfolgreichen letzten Jahr, mit viel Elan und Frische in die neue Saison 2011/12. Im letzten Jahr feierte die 22-Jährige Siege im Riesenslalom von Sölden, Zwiesel und Špindlerův Mlýn (Spindlermühle). Am Ende sicherte sich Rebensburg damit die Disziplinenwertung im Riesenslalom und konnte die kleine Kristallkugel ihr eigen nennen.

Beim Saisonstart in Sölden musste sich Rebensburg nur der US Amerikanerin Lindsey Vonn geschlagen geben und dass mit einem hauchdünnen Rückstand von 4 Hundertstel Sekunden. Im Gespräch mit Skiweltcup.TV sprach Viktoria Rebensburg über den Saisonstart, ihrer Saisonziele, schnelle Disziplinen, Slalom, den Gesamtweltcup und über die FIS Materialänderungen.

Skiweltcup.TV: Du bist sehr erfolgreich in die neue Saison gestartet. 4 Hundertstel Sekunden fehlten zum Sieg, wie zufrieden bist Du?

Viktoria Rebensburg: Im Großen und Ganzen war das ein super Saisoneinstieg für mich. Vier Hundertstel hin oder her, ich weiß auf alle Fälle das ich im Riesenslalom vorne dabei bin. Von meinem Gefühl her, sind schon noch einige Reserven dagewesen und ich bin noch teilweise nicht ganz so zufrieden mit der Fahrweise, aber es ist auf alle Fälle sehr positiv und diesen Schwung nehme ich jetzt mit in die nächsten Wochen, bevor es dann in Aspen weitergeht.

Skiweltcup.TV: Das Hauptziel in dieser Saison ist wieder die kleine Riesenslalomkugel ?

Viktoria Rebensburg: Natürlich wäre es ein Traum die Kugel verteidigen zu können, aber ich weiß auch dass die Konkurrenz im Sommer super gearbeitet hat und es sicher nicht leicht wird. Gerade bei uns entscheiden viele Kleinigkeiten die dann den Sieg ausmachen oder wie man in Sölden gesehen hat man sich mit 4 Hundertstel Sekunden Rückstand auf Platz zwei einreiht. Es wird sicher ein harter Weg, aber ich versuche alles daranzusetzen dass es klappt. Es ist für mich wichtig von Rennen zu Rennen zudenken und dann schauen wir mal weiter.

Skiweltcup.TV: Du hast in diesem Jahr erstmals das Trainingslager der Abfahrtsgruppe mitgemacht. Was dürfen wir in der neuen Saison in den schnellen Disziplinen von Dir erwarten?

Vitoria Rebensburg: Ja, ich war heuer das erste Mal, nach Neuseeland, auch in Chile dabei. Der Sommer war schon sehr stressig und ich bin viel durch die Welt gereist. Aber es war für mich ein gutes Training, dass sich hoffentlich auch im Winter in den Ergebnislisten der schnellen Disziplinen bemerkbar macht. Ich bin ja auch letztes Jahr fast schon alle Abfahrten gefahren, deshalb ist es für mich nichts Neues. Mein Ziel ist es, mich immer näher an die Topläufer in den schnellen Disziplinen heranzutasten. Darauf freue ich mich auch sehr, speziell im Super G weil dies meine zweite Disziplin ist.

Skiweltcup.TV: Werden wir dich in absehbarer Zeit auch auf den Slalomhängen sehen ?

Vitoria Rebensburg: Heuer habe ich das auf keinen Fall auf dem Plan. Ich möchte es schon öfters trainieren als letzte Saison. Das werde ich aber alles spontan und kurzfristig entscheiden. Ausschlaggebend ist wie es mir körperlich geht, wie das Training im Riesenslalom läuft, was in den Speed Disziplinen so los ist und dann werde ich das entscheiden.

Skiweltcup.TV: Dann könnte es also schon möglich sein, dass wir dich in dieser Saison auch in einer Super Kombination sehen.

Viktoria Rebensburg: Ja, die Kombination könnte schon sein, dass ich da mal fahren werde. Oder das könnte sogar sehr gut sein. Es muss halt in den Zeitplan passen. Langfristig gesehen muss ich jetzt schauen wie sich das mit den anderen Disziplinen entwickelt. Das Ziel wäre schon auch mal etwas Slalom zufahren.

Skiweltcup.TV: Dann könnte ja in den nächsten Jahren nicht nur die kleine sondern auch die große Kugel interessant werden.

Viktoria Rebensburg: Langfristig ist das natürlich schon ein Traum für mich. Der Gesamtweltcupsieg ist sportlich gesehen das höchste was man erreichen kann, weil man einfach über die gesamte Saison sehr konstant sein muss. Das ist natürlich auch mein Ziel, dies einmal schaffen zu können. Aber das ist noch ein langer Weg und ich möchte Step bei Step schauen und mich jetzt auf diesen Winter, bzw. auf die nächsten Rennen konzentrieren. Dann ziehen wir nach dem Winter Bilanz und schauen was wir noch verändern und verbessern können.

Skiweltcup.TV: Ein großes Thema über den Winter war die FIS Materialänderungen. Wie siehst Du die Entwicklung ?

Viktoria Rebensburg: Meine Meinung ist, dass man das Thema Sicherheit nicht alleine auf dem Material festmachen kann. Da gibt es auch andere Dinge, wie Rennanzüge, Pistenpräparation, an denen man auch was ändern kann. Aus meiner Sicht weitaus wichtigere Themen, schauen wir mal was da in Zukunft noch passiert.

Skiweltcup.TV: Die FIS will den Athleten auch mehr Mitspracherecht einräumen. Geplant ist z.B. das ein Athlet bei der Jurybesichtigung am Morgen dabei sein soll. Im Super G ein klarer Vorteil aber auch eine extra Belastung des Sportlers.

Viktoria Rebensburg: Ich hab das auch erst vor kurzem gehört, dass dies scheinbar ein Thema ist. Aber ich glaube nicht dass sich das durchgesetzt wird. Für mich ist diese Maßnahme auch nicht begründbar. Natürlich können die Fahrerinnen eine Strecke gut einschätzen, aber wenn es um 06.00 Uhr noch dunkel ist, sieht man nicht viel. Gerade beim Super G ist es natürlich auch ein Thema das man dann ein zweites Mal besichtigen kann. Nach meiner Meinung muss man auf einer anderen Art und Ebene ein Mitspracherecht einräumen.    

 

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden:  news@skiweltcup.tv

 

Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach. 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.