Home » Herren News, Top News

Vincent Kriechmayr – Vom Pöstlingberg in den Skiweltcup

© fischersports  /  Vincent Kriechmayr

© fischersports / Vincent Kriechmayr

Er ist seit seinem zweiten Lebensjahr auf Fischer unterwegs, liebt neben Skifahren auch noch Eishockey und sein Lieblingsreiseziel ist der Pöstlingberg (Linz/OÖ). Die Rede ist von unserem oberösterreichischen Nachwuchsathleten Vincent Kriechmayr.

Der 22jährige, der sein erstes Weltcuprennen bereits im Jahr 2010 in Alta Badia absolvierte, hat sich für die Saison 13l14 einen fixen Startplatz im Super-G Weltcup gesichert. Erreicht hat er sein Ziel durch hartes Training, eiserne Disziplin und seine hervorragenden Leistungen im Europacup der vergangenen Saison. Mit dem zweiten Platz in der Europacup-Super-G-Disziplinenwertung und dem dritten Platz in der Europacup-Gesamtwertung gelang ihm der Sprung in den Weltcup.

Im Sommer hast du dich in Ushuaia (ARG) für die kommende Saison vorbereitet. Zusätzlich zu dem Schneetraining hast du fleißig an deiner Kondition und Kraft gearbeitet. Was kannst du uns zu deinem Trainingsalltag im Sommer erzählen?

Eigentlich recht wenig. Das Training lief sehr gut und wir hatten sensationelle, winterliche Bedingungen in Argentinien.  Mein Hauptaugenmerk galt dem Riesenslalomtraining. Zusätzlich trainierten wir noch Slalom und Super-G aber das hält sich in Grenzen da der Riesenslalom das Wichtigste für mich ist. Es ist ein großer Vorteil für mich in der Weltcup Mannschaft zu sein da alles durch den kleineren Kader und mehr Trainern noch einmal professioneller geworden ist als es ohnehin schon im Europacup der Fall war.

Einige Saisonen hattest du mit Rückenschmerzen und Entzündungen zu kämpfen. Wie geht es dir zurzeit und wie hast du deine Probleme in den Griff bekommen?

Teilweise hatte ich leider auch in Ushuaia mit Rückenschmerzen zu kämpfen aber durch tägliches Konditionstraining und super Physiotherapeuten haben wir das eigentlich schnell wieder in den Griff bekommen. Wenn ich akute Schmerzen habe können wir das schnell therapieren sodass es mich kaum beeinträchtigt.

Wegen seinem Willen nie aufzugeben ist Hermann Maier ein großes Vorbild von dir. Welche Eigenschaften zeichnen dich aus und was soll die Rennjugend später über dich sagen?

Eigentlich sind der Humor und meine Ruhe meine größten Stärken. Vor allem wenn es nicht läuft kommen mir diese zwei Eigenschaften sehr zugute.

…und wenn ich einmal erfolgreich sein sollte, dann hoffe ich das die Jugend über mich sagt „do hods nu so bled laffn kinna ober der hod imma nu an Grund ghobt zum lochn“.

© fischersports / Vincent Kriechmayr

© fischersports / Vincent Kriechmayr

Du bist behütet auf einem großen Bauernhof im Gemeindegebiet Gramastetten (Linz) aufgewachsen. Wie wichtig ist es für dich immer wieder nach Hause zu kommen und was findest du zuhause, was du nirgendwo anders findest?

Sehr wichtig! Ich denke das jeder Sportler der viel unterwegs ist sich auf daheim freut. Für mich ist es deswegen so wichtig, weil ich daheim voll abschalten kann und fast keinen Gedanken mehr an den Skisport verschwende.

…und zuhause finde ich immer Stallarbeit zu der ich eingeteilt werde =)

Während du über die Pisten jagst arbeitet dein Zwillingsbruder Rafael am heimatlichen Hof. Oft heißt es, dass Zwillinge eine besondere Verbindung haben – ist das so und welche Verbindung hast du zu deinem Bruder?

Ja ich denke schon das die Verbindung zu meinem Bruder sehr stark ist und ziemlich sicher sogar stärker als zu meinen anderen Familienmitgliedern. Er ist wahrscheinlich mein stärkster Rückhalt. Durch ihn weiß ich am meisten woher ich komme.

Generell mussten meine Geschwister auf vieles verzichten damit ich meine Leidenschaft ausüben kann und dafür bin ich ihnen ewig dankbar – aber genau dadurch kann und wird mich der Sport auch nie verändern.

Vincent, du bist seit deinem zweiten Lebensjahr auf Fischer Ski unterwegs, was verbindest du mit dem Traditionsunternehmen und bist du stolz ein Teil der Fischerfamilie zu sein?

Ich bin sehr stolz darauf als Oberösterreicher auch einen oberösterreichischen Ski fahren zu können. Die Firma Fischer hat mich in meinen jungen Jahren schon sehr unterstützt und mir dadurch vieles erleichtert. Fischer war mein erster Unterstützer und ich bin froh jetzt und auch in Zukunft ein Teil der Fischerfamilie zu sein.

Was wünscht du dir für deine Zukunft und welche Ziele möchtest du in der kommenden Saison erreichen?

An erster Stelle Gesundheit und dann hoffentlich Erfolg. In dieser Saison ist es mein großes Ziel in einer Disziplin den Sprung in die Top 30 der Welt zu schaffen.

Quelle:   www.fischersports.com

 

Alle News zum Ski Weltcup 2013 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2013/14


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)151 / 187 904 08
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.