Home » Damen News, Top News

Vonn gewinnt Super-G von Garmisch und holt sich rotes Trikot von Fenninger zurück

Vonn gewinnt Super-G von Garmisch und holt sich rotes Trikot von Fenninger zurück

Vonn gewinnt Super-G von Garmisch und holt sich rotes Trikot von Fenninger zurück

Garmisch-Partenkirchen – Am heutigen Sonntag bestritten die Speedspezialistinnen in Garmisch-Partenkirchen den vorletzten Super-G des Ski-Winters 2014/15. Dabei hatte die 30-jährige US-Amerikanerin Lindsey Vonn in einer Zeit von 1.16,65 Minuten die Nase vorne. Befreit, aber auch zufrieden resümierte sie ihre Fahrt: „Ich habe nichts zu verlieren, bin zurück im Weltcup. Das macht Spaß, ich bin sehr glücklich. Hoffentlich kann ich zwei Kugeln gewinnen – wenn nicht, bin ich auch zufrieden mit dieser Saison.“

Zweite wurde die Slowenin Tina Maze, die zwei Zehntel auf die Siegerin einbüßte. Die Führende im Gesamtweltcup erklärte nach ihrem Lauf: „Ich bin gut gefahren, war heute bereit. Ich wusste das schon am Start. Ich wollte einfach gut fahren, gestern war ich etwas enttäuscht. Ich wusste, dass das eine Piste für Lindsey ist – aber ich bin heute zufrieden.“

Anna Fenninger (+0,36) aus Österreich landete wieder auf dem Podest. Die 25-Jährige freute sich über den dritten Rang und sagte im ORF-Interview: „Es war ein sehr schneller gesetzter Super-G mit weiten Kurven. Daher bin ich schon zufrieden. Es war in den letzten Rennen knapp, ist auch heute wieder knapp. Ich habe oben gewusst, dass Lindsey und Tina sehr gute Läufe hatten. Ich habe alles probiert.“

Offizieller FIS Endstand – Super G der Damen in Garmisch-Partenkirchen

Hinter der Salzburgerin landete ihre Teamkollegin Cornelia Hütter (+1,10) auf Platz vier. Die Steirerin, die auch bei der WM in Vail/Beaver Creek auf Position vier landete, meinte leicht lächelnd: „Die vierten Plätze habe ich anscheinend gemietet – aber besser Vierte, als gar nicht vorne dabei. Natürlich wäre es schöner, oben zu stehen.“

Die Schweizerin Lara Gut (+1,28) fuhr auf Position fünf. Eine mehr als sehr gute Fahrt zeigte die azurblaue Skirennläuferin Federica Brignone (+1,51), die den sechsten Rang belegte. Hinter der Italienerin klassierte sich Elisabeth Görgl, die routinierte Österreicherin mit einem Rückstand von 1,53 Sekunden auf Vonn auf Platz sieben.

Direkt im Windschatten der Steirerin landeten die Eidgenossin Dominique Gisin und die Französin Margot Bailet (+je 1,55) und die Außerfernerin Niki Hosp (+1,57) auf den Rängen acht bis zehn. Die routinierte Tirolerin meinte im Gespräch mit dem ORF: „Ausfahrt Hölle hat es mir leider einmal die Ski auseinander gezogen – da habe ich viel Tempo eingebüßt. Oben runter weiß ich nicht woran es gelegen hat.“

Tina Weirather (+2,05) aus Liechtenstein, die gestern noch bei der Abfahrt auf der obersten Stufe des Podests stand, konnte diese gute Fahrt nicht wiederholen und landete außerhalb der Top-10 des heutigen Super-G’s.

Auf jeden Fall wird es beim Saisonfinale in Méribel sehr spannend. Die US-Amerikanerin Lindsey Vonn holte sich mit ihrem 65. Sieg bei einem Weltcuprennen das rote Trikot in der Super-G-Wertung von Fenninger zurück. Die Salzburgerin findet sich beim letzten Rennen in Frankreich in der Rolle der Jägerin wieder und liegt lediglich acht Zähler zurück. Und auch im Kampf um die große Kristallkugel, auch wenn Maze Fenninger etwas abschütteln konnte, ist noch nicht das letzte Wort gesprochen worden.

Soweit der Stand nach 30 Athletinnen. Das Rennen können Sie natürlich über unseren Liveticker (in der Navigationsleiste oben!) verfolgen. Der Endstand wird natürlich – wie immer – nachgereicht.

Offizieller FIS Endstand – Super G der Damen in Garmisch-Partenkirchen

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2014/15


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.