Home » Alle News, Damen News

Vonn triumphiert in Garmisch, Görgl Sechste

© Gerwig Löffelholz / Die Weltmeisterin musste sich ein Jahr nach ihrem Titel diesmal geschlagen geben.

© Gerwig Löffelholz / Die Weltmeisterin musste sich ein Jahr nach ihrem Titel diesmal geschlagen geben.

Beinahe hätte es so ausgesehen, als wäre auch sie diesmal geschlagen worden. Bei der zweiten Zwischenzeit lag die spätere Siegerin Lindsey Vonn bereits 0,62 Sekunden im Rückstand, ehe sie alles wieder wett machte und in einen Vorsprung von 0,41 Sekunden umwandelte. Ein besonders emotionaler weil 50. Weltcupsieg für die US Amerikanerin. Gegen diese Dominanz fanden auch die Podestpartnerinnen Nadja Kamer (SUI) und die Drittplatzierte Liechtensteinerin Tina Weirather (+0,79 Sek.) kein Rezept.

Ihren Siegeslauf vom Vorjahr konnte Elisabeth Görgl auf der Kandahar Abfahrt nicht wiederholen. Obwohl sie im zweiten Training dem Hang ihre Bestzeit aufbrummte, reichte die Laufzeit von 1:46.15 Minuten am Samstag nur für Platz sechs. „Ich habe leider oben schon Zeit liegen gelassen und im unteren Teil ein Tor nicht gut erwischt. Insgesamt keine optimale Fahrt“ zeigte sich Görgl selbstkritisch. „Meine Möglichkeiten sind sicher nicht die gleichen wie bei Lindsey Vonn, aber ich kann trotzdem Rennen gewinnen, das habe ich schon bewiesen. Trotzdem müssen wir zur Kenntnis nehmen, dass Lindsey etwas viel besser macht als alle anderen“, so Görgl respektvoll gegenüber der Siegerin.

Weit unter den eigenen Erwartungen blieben Anna Fenninger und Andra Fischbacher. „Meinen großen Rückstand kann ich mir nicht erklären. Dass wir so weit hinten sind (+2.01 Sek.), verstehe ich nicht, unsere Serviceleute wissen schon, was sie machen“, ärgerte sich Anna Fenninger über Platz 13. Ähnlich ratlos wirkte Andrea Fischbacher, die über Platz 22 (+2,71 Sek.) nicht hinauskam. „Ich hätte mich nicht so schlecht gefühlt, aber der Rückstand ist ein Wahnsinn. Ich muss jetzt analysieren gehen.“

Damen Cheftrainer Herbert Mandl: „Beim Lauf von Lizz Görgl hat sicher nicht alles zusammengepasst. Das war nicht ihr bester Lauf. Dass Anna Fenninger schon nach dem ersten Teil oberen Stück so weit hinten liegt, da muss einiges nicht zusammengespielt haben. Bei Andrea Fischbacher fehlt in der Abfahrt momentan das letzte Vertrauen, um mehr Risiko einzugehen. Daher geht sie derzeit nicht so ans Limit, wie es notwendig wäre um vorne mit zu fahren. Stefanie Moser hat sich sehr bemüht, ihre Fahrt war absolut in Ordnung. Für Nicole Schmidhofer und Regina Mader wäre ein Ergebnis unter den 20 leicht drinnen gewesen. Sie haben aber den unteren Teil leider total verhaut.“

Offizielles FIS Endergebnis: Abfahrt der Damen in Garmisch Partenkirchen 

Quelle:   www.oesv.at


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden:  news@skiweltcup.tv

 

Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach. 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.