Home » Damen News, Pressenews, Top News

Wendy Holdener im Skiweltcup.TV: „Ehrgeiz braucht man im Sport definitiv!“

© Ch. Einecke (CEPIX) / Wendy Holdener

© Ch. Einecke (CEPIX) / Wendy Holdener

Unteriberg – Die Schweizer Skirennläuferin Wendy Holdener hat im letzten Jahr eine sehr erfolgreiche Saison erlebt. Die im Mai 23 Jahre alt gewordene Eidgenossin gewann die Kombinationswertung und zwei Weltcuprennen.

Besonders gut ist sie im Torlauf und Riesenslalom. Wir sprachen mit Holdener über den abgelaufenen Winter, die Heim-WM, den Sieg beim Parallel-Torlauf in Stockholm und vieles mehr.

skiweltcup.tv: „Wendy, was hättest du gesagt, wenn ich dir in diesen Tagen vor einem Jahr gesagt hätte, dass du keine acht Monate später die kleine Kristallkugel in der Kombi-Wertung und zwei Weltcuprennen gewinnen würdest. Hand aufs Herz, hättest du mich für verrückt gehalten?“

Wendy Holdener: „Im Sport kann alles passieren. Deswegen wärst du nicht gleich verrückt. Ich hätte mich jedoch gefreut, dass du mir dies zutraust.“ (lacht)

skiweltcup.tv: „Während unseres Interviews bereitest du dich gerade in Südamerika auf den Ski-Winter 2016/17, der mit der Heim-WM in St. Moritz einen besonderen Höhepunkt aufweist, vor. Trainiert man angesichts der Tatsache, dass die Welttitelkämpfe nicht immer vor heimischer Kulisse stattfinden, anders oder spielt die Vorfreude eine (noch) untergeordnete Rolle?“

Wendy Holdener: „Im Moment ist die Heim-WM noch weit weg. Da man den Ort so gut kennt, ist es sicher speziell. Man kennt die Pisten und hat sie im Kopf.

Nun genossen wir aber die Olympischen Sommerspiele in Rio. Der Fernseher lief bei uns oft, und die Gefühle und Leistungen der Athleten machen Lust auf Südkorea.“

© Kraft Foods / Wendy Holdener

© Kraft Foods / Wendy Holdener

skiweltcup.tv: „Im City Event im schwedischen Stockholm hast du im Februar deinen ersten großen Sieg im Weltcup gefeiert. Du hast nicht nur den Gastgeberinnen vom Drei-Kronen-Team gezeigt, wie es geht, sondern bist am Ende sehr glücklich gewesen. Wie stehst du im Allgemeinen zu den Bewerben in der Stadt, ist das eine Disziplin mit Zukunft und Potential, und kannst du dir ein solches Rennen etwa in Wien vor historischer Kulisse wie beim Schloss Schönbrunn vorstellen?“

Wendy Holdener: „Für mich sind solche Rennen immer ein Highlight. Darum kann ich es mir sehr gut vorstellen, diese öfters zu haben. In Städten ist es natürlich schon etwas ganz Spezielles. Da ich beim letzten Rennen gewonnen habe und diese Rennen auch sonst gerne bestreite, sehe ich natürlich Potenzial darin.“

skiweltcup.tv: „Du bist besonders gerne in den technischen Disziplinen Slalom und Riesentorlauf unterwegs. Die Kombination hat es dir auch angetan. Wird man dich im Verlauf deiner hoffentlich langen und verletzungsfreien Karriere als alpine Skirennläuferin auch einmal in den Speeddisziplinen an den Start gehen sehen, oder muss man dafür geboren sein, dort über kurz oder lang erfolgreich zu sein?“

Wendy Holdener: „Wir werden sehen, was die Zukunft bringt. Auf jeden Fall haben die Super-G- Rennen Ende des Winters extrem Spaß gemacht. Im Speed brauche ich immer ein paar Tage bis ich mich wohl fühle und spüre, was ich brauche, um schnell zu sein. Mit mehr Training wird dies sicher besser. Doch zuerst muss ich mich im Riesenslalom verbessern, bevor wir an eine Allrounderin denken.“

skiweltcup.tv: „Bleibt abschließend ein Blick in deine Charakterwelt. Du hast in einem Gespräch einmal betont, dass du (manchmal zu sehr) ehrgeizig bist. Hast du deinen Ehrgeiz in den Griff bekommen, und wie wichtig ist so eine Wesenheit, wenn man erfolgreich sein und unter anderem bei der Heim-WM aufs oberste Podest klettern will und das Bad in der Menge mit Kuhglocken und Schweizer Fahnen genießen möchte?“

Wendy Holdener: „Mein Ehrgeiz! (lacht) Ehrgeiz braucht man im Sport definitiv, aber ich verbessere mich, um die optimale Dossierung an Ehrgeiz zu finden. Es gibt Tage, da falle ich ins alte Muster zurück, und da gibt es aber auch Tage, in denen ich einen gesunden Ehrgeiz habe. Das macht ja schließlich auch jeden Menschen aus. Man muss sich über seine positiven und negativen Eigenschaften bewusst sein, um erfolgreich zu sein.“

Bericht und Interview für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Wendy Holdener beim Sommertraining in Argentinien (Foto: Wendy Holdener / privat)

Wendy Holdener beim Sommertraining in Argentinien (Foto: Wendy Holdener / privat)

Die Skiweltcup.TV Sommer-Interviews 2016 – und alle zwei Tage werden es mehr!

Georg Pircher (Manager Dominik Paris)Werner HeelJasmina SuterRicarda HaaserVerena GasslitterLarisa YurkiwDenise FeierabendKerstin NicolussiNicol DelagoKathrin „Kathi“ ZettelElena FanchiniElisabeth „Lizz“ GörglStefan BrennsteinerVeronique HronekChristian WalderTamara „Tami“ TipplerORF-Skikommentator Peter BrunnerDajana DengscherzEurosport-Ikone Guido HeuberNadia FanchiniBernhard RussiEster LedeckáJulien LizerouxChristina „Tina“ GeigerNiki HospMarcus SandellCarina DengscherzBürgermeister Alfred M. RiedererEva-Maria BremNiklas KöckPernilla WibergBoštjan KlineRamona SiebenhoferAnton GrammelKathi GallhuberPhilipp SchörghoferEdit MiklósAndré MyhrerManuela MölggFritz DopferAlexander FröisIlka ŠtuhecHannes ReicheltBernadette SchildMarcel HirscherFederica BrignoneGünther Nierlich jun.Kira WeidleManfred MölggSki-Entwickler Mathieu FauveFabio RenzHermann MaierMatthias HüppiNicole SchmidhoferGeorg StreitbergerMarlene SchmotzOliver Polzer  – Tina WeiratherRiccardo Tonetti Aris DonzelliAndreas SanderAnnemarie Moser-PröllAna DrevNadia DelagoRoland LeitingerMirjam Puchner  – Marco SchwarzConny Hütter Dominik ParisPeter Fill  – Stephanie Venier

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.