Home » Damen News, Top News

Zahrobska arbeitet hart an ihrem Comeback, bald geht es nach Argentinien

© Gerwig Löffelholz / Sarka Zahrobska

© Gerwig Löffelholz / Sarka Zahrobska

Benecko – Die tschechische Torläuferin Sarka Zahrobska möchte es wieder wissen. Nach ihrer Gehirn-OP im Juli steht sie wieder auf den Skiern und blickt wieder mit vorsichtigen Trainingseinheiten nach vorne. Sie hatte einen gutartigen Gehirntumor, der Gott sei Dank entfernt wurde. Die Tschechin konnte sich rasch erholen und begann vor drei Wochen mit den ersten Trockentrainings für die bevorstehende Saison.

Trainer Klaus Mayrhofer erzählt, dass die Einheiten sehr sorgfältig gewählt wurden. Am wichtigsten waren die Einheiten, Ausdauer und Balance betreffend. Einige Übungen konnten gar nicht gemacht werden. Zahrobska spricht davon, dass die Belastungen kleiner waren. Aber das Wichtigste ist das Überwinden aller gesundheitlichen Probleme und die Vorfreude auf die Vorbereitungen für die kommende Saison.

Am Montag reist Zahrobska in eine Indoor-Skihalle nach Deutschland, und in einer Woche fliegt Sarka nach Argentinien, um dort drei Wochen zu trainieren. Die Tschechin fühlt sich wohl und auch in Form, um die Reise nach Südamerika mitmachen zu können. Mitte November, wenn der Slalomweltcup seine Tore im finnischen Levi öffnet, möchte sie wieder an den Start gehen.

Neben dem eisernen Willen punktet Zahrobska auch, wenn es um den Kampfgeist geht. Schenkt man ihren Ausführungen Glauben, hat sie keinen einzigen Moment an den Rücktritt vom Skisport gedacht. Gewiss war sie am Beginn des Trainings geschwächt, denn sie musste nach einem zehnminütigen Spaziergang entspannen. Doch das Gefühl stimmt und in Hinblick auf Levi betont die tschechische Skirennläuferin, dass vier Monate eine lange Zeit sind und sie nie so lange ohne Ski war. Auch wenn die Gesundheit die oberste Priorität hat, ist sie Rennfahrerin. Motivation und Ehrgeiz sind ihre Begleiter. Außerdem gibt die Slalom-Spezialistin bekannt, dass sie sich definitiv besser als früher fühlt. Viele Dinge, so Zahrobska, sind einfacher als je zuvor, und sie freut sich, wieder auf Skiern zu stehen.

Die 27-jährige Zahrobska möchte im WM-Winter in Schladming voll angreifen. Bei den letzten vier von fünf Großereignissen war sie eine Medaillenbank. So holte sie im Slalom, ihrer Paradedisziplin 2007 Gold, 2009 Silber und 2005 Bronze. Ebenfalls Bronze erreichte sie im olympischen Torlauf von Vancouver 2010.

Den Originalbericht lesen Sie unter: http://www.fisalpine.com/news/zahrobska-back-training,1988.html

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden:  news@skiweltcup.tv

Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.