Home » Damen News, Top News

11. Giessbach Meeting: Preis Herbert geht an Lindsey Vonn

© Gerwig Löffelholz / Lindsey Vonn

© Gerwig Löffelholz / Lindsey Vonn

Die Weltsportlerin des Jahres 2011 ist dreimal nacheinander Gesamtweltcupsiegerin geworden und gilt als eine der besten Sportlerinnen der Geschichte. Dem wenig beachteten Skisport hat Lindsey Vonn in ihrem Heimatland USA zu Höhenflügen verholfen, obwohl sie die österreichischen Alpen als zweite Heimat gewählt hat. Mit ihrem weltweiten Einfluss verkörpert die Skirennfahrerin die ideale Botschafterin für den Alpenbogen. Dies hat die Jury des Preis Herbert bewogen, Lindsey Vonn als erste Frau mit dem Medienpreis auszuzeichnen. 

Lindsey Vonn glänzt durch hervorragende Leistungen im Skisport, die sie mit ihren Fans rund um den Globus feiert. Dank ihrem Hauptsponsor Red Bull und ihren jährlichen Aufenthalten in Österreich spricht die Skirennfahrerin fliessend Deutsch. Dadurch hat die Amerikanerin nicht nur in englischsprechenden Ländern viele Fans sondern auch in Europa. Ihre Verbundenheit mit dem Alpenbogen, ihre Fans rund um die Welt und ihre mediale Präsenz machen die Spitzensportlerin zur perfekten Botschafterin für die Alpen. Am Freitag, 17. Juni, wird Lindsey Vonn deshalb im Rahmen des Giessbach Meetings mit dem Preis Herbert ausgezeichnet. Die Skirennfahrerin nimmt am Freitag, 17. Juni, den Preis persönlich entgegen. 

Skistar Lindsey Vonn 

Die Liste mit Erfolgen ist lang. Lindsey Vonn blickt mit ihren 26 Jahren auf Gesamtweltcupsiege im 2008, 2009 und 2010 zurück und verfehlte den begehrten Spitzenplatz in der Gesamtklassierung 2011 nur knapp. Sie musste ihrer deutschen Konkurrentin Maria Riesch, auch aufgrund verletzungsbedingter Ausfälle und Wetterpech, den ersten Platz in der Gesamtwertung überlassen. Ihr Durchbruch in die Weltspitze gelang Vonn bereits viel früher. Auf der Tofana in Cortina d’Ampezzo, eine der schwersten Abfahrten der Welt, erreichte sie am 17. Januar 2004 Bronze und damit ihren ersten Weltcup-Podestplatz. Zwei weitere Medaillen gewann sie in der gleichen Saison an der Junioren-WM in Maribor. Zudem räumte Vonn zwei US-amerikanische Meistertitel ab. Im Dezember 2004 siegte die aufstrebende Skifahrerin erstmals an der Abfahrt von Lake Louise in einem Weltcuprennen. Richtig dominant wurde die Amerikanerin in der Saison 2008/09 als sie in der Weltmeisterschaft in der Abfahrt als auch im Super-G die Goldmedaille gewann. An den Olympischen Winterspielen 2010 in Vancouver holte das Skiass Gold in der Abfahrt und Bronze im Super-G. Trotz Verletzungen gewann sie in der gleichen Saison zum dritten Mal in Folge den Gesamtweltcup. Ihre Dominanz zeigt sich auch in der Wahl ihrer Skis. Als einzige Frau im alpinen Weltcup wechselte Lindsey Vonn in der letzten Saison von Frauen- zu Männerskis. Diese sind laut Fachleuten schwieriger zu fahren und erfordern eine bessere Athletik. Die Preisträgerin des 11. Giessbach Meeting ist im Februar 2011 zur Weltsportlerin des Jahres gekürt worden und zählt damit zu den erfolgreichsten Skirennfahrerinnen der Sportgeschichte. 

Zweites Jahrzehnt Giessbach Meeting 

Jedes Jahr am Freitag nach Pfingsten zeichnet der Preisstifter Urs Gossweiler (Verleger dieser Zeitung) während des Giessbach Meeting eine Person aus, die sich via Medien um den Alpenraum verdient gemacht hat. Entweder stammen die Preisträger aus den Bergen, haben Grosses in den Alpentälern geleistet oder rücken diese positiv ins Licht der Öffentlichkeit. Die Preisverleihung findet seit dem Jahr 2001 statt. Im ersten Jahr des zweiten Jahrzehnts der Verleihung wird nun am 17. Juni das erste Mal eine Frau ausgezeichnet. Zudem wird der Preis Herbert zum ersten Mal einer nicht in Europa geborenen Person verliehen. Diese Premieren werden entsprechend gefeiert. Über 250 Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik, Gesellschaft und Sport sind zur Verleihung des Preis Herbert im Grandhotel Giessbach geladen. Hoch über dem Brienzersee werden die Gäste nach der Preisverleihung kulinarisch mit Zürcher Spezialitäten verwöhnt. Abgerundet wird das 11. Giessbach Meeting durch den Sänger und Improvisationskünstler Martin Schmitt.     Quelle:  www.gomedia.ch

 

Weitere Informationen zum Medienpreis des 11. Giessbach Meeting findet ihr unter:
http://www.gomedia.ch/aktuell/news/show/?cq_*786871f0=ivxPU=87987azm
  

 

 

Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätigen Sie ihre Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

  

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.