Home » Alle News, Damen News, Herren News

16 Weltcuprennen finden in der nächsten Saison in den USA statt

16 Weltcuprennen finden in der nächsten Saison in den USA statt

16 Weltcuprennen finden in der nächsten Saison in den USA statt

Killington – Die USA sind im nächsten Winter gleich 16-mal Gastgeber eines Weltcuprennens. In der Saison 1996/97 wurden drei Rennen mehr ausgetragen. Die Damen fahren das erste Mal in Killington im US-Bundestaat Vermont an der Ostküste und tragen hier Ende November sowohl einen Slalom als auch einen Riesentorlauf aus. Im US-Bundesstaat Kalifornien gibt es für die Frauen in Squaw Valley ebenfalls einen Torlauf und einen Slalom. Diese Rennen werden im März stattfinden. Zwischen dem 15. und dem 19. März gibt es neben den zwei technischen Entscheidungen und den zwei Speed-Bewerben pro Geschlecht auch ein Team Event. Schauplatz des Saisonfinals ist Aspen.

Die Herren beginnen im Dezember ihre Speedsaison 2016/17 mit einer Abfahrt und einem Super-G auf der „Birds of Prey“ in Beaver Creek. Dabei wird am gleichen Ort zusätzlich ein Riesenslalom ausgetragen. Ende März sind sie, wie angeschnitten, auch beim Saisonkehraus in Aspen dabei. Seit 1997 wurden in den USA nie mehr ein Saisonfinale ausgetragen. Damals fanden sie in Vail, unmittelbar vor der Ski-WM 1999, quasi als Generalprobe statt.

Nach der erfolgreichen Heim-WM 2015 in Vail/Beaver Creek freut sich der US-Skiverband über jede Menge großer Veranstaltungen. Außerdem kommt ja Julia Mancuso von ihrer Verletzungspause zurück. Und nicht nur sie freut sich, bei ihren Heimrennen an den Start zu gehen.

Tiger Shaw, Verbandspräsident in persona, sagte, dass Aspen immer schon ein wichtiger Partner bei Skiprojekten war und auch viele gute US-Skifahrerinnen und -fahrer hervorbrachte. Es ist schön, dass das Finale in Aspen stattfindet. Auch die Rennen in Killington, Beaver Creek und Squaw Valley werden in einem Umfeld auf Weltniveau ausgetragen. Hier finden immer fantastische Rennen statt. Viele Athletinnen und Athleten sind hier aufgewachsen, haben sich vorbereitet und auf diesen Pisten Rennen bestritten. Auch sind sie enthusiastisch, wenn es darum geht, die Möglichkeit zu haben, vor dem Heimpublikum zu fahren.

Bericht für skiweltcp.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: usskiteam.com

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.