Home » Herren News, Top News

2. Abfahrtstraining der Herren in Garmisch Partenkirchen, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Garmisch Partenkirchen freut sich auf den Skiweltcup der Herren an diesem Wochenende

Garmisch Partenkirchen freut sich auf den Skiweltcup der Herren an diesem Wochenende

Am Freitag um 12.00 Uhr steht in Garmisch Partenkirchen für die Männer das 2. und abschließende Abfahrtstraining auf der Kandahar 2 auf dem Programm. (Die offizielle Startliste und den Liveticker finden Sie in unserer Navigationsleiste oben)

Hannes Reichelt aus Salzburg fuhr am Donnerstag bei der 1. Trainingseinheit der Herren, auf der alten klassischen Kandahar 2 und nicht auf der WM Strecke von 2011, die Tagesbestzeit. Reichelt meisterte die Strecke, zwar mit einem Torfehler, in einer Zeit von 1:57.62 und verwies den Südtiroler Peter Fill (+ 0.65) und seinen Teamkollegen und Mitfavoriten Klaus Kröll (+ 0.92) auf die Plätze 2 und 3.

Die Mitfavoriten für die Abfahrt am Samstag, Didier Cuche, Beat Feuz, Carlo Janka, Bode Miller, Christof Innerhofer und Romed Baumann nutzen die 1. Trainingseinheit um sich an die Strecke heranzutasten.

Die Saison 2011/2012 des von der FIS veranstalteten Alpinen Skiweltcups begann am 22. Oktober 2011 auf dem Rettenbachferner in Sölden und endet am 18. März 2012 mit dem Weltcup-Finale in Schladming.

Nach dem Nobelskiorten Kitzbühel (AUT) gastieren die Männer nun in Garmisch-Partenkirchen, dem Zentrum des Werdenfelser Landes, in dem die Alpine Skiweltmeisterschaft 2011 stattfand.

Auf der örtlichen Abfahrt Kandahar, auf der seit 1969 Weltcup-Rennen stattfinden und die als eine der anspruchsvollsten Rennstrecken im Alpinen Skiweltcup gilt, absolvieren die Männer heuer neben der Abfahrt auch ein Super-G-Rennen.

*****************************************************

Am Donnerstag (Neue Startzeit  13.00 Uhr) steht in Garmisch Partenkirchen für die Männer das 1. Abfahrtstraining auf der Kandahar 2 auf dem Programm. (Die offizielle Startliste und den Liveticker finden Sie in unserer Navigationsleiste oben)

Die Weltcup-Rennen der vergangenen Jahre machten deutlich, dass die Kandahar mit ihren Streckenabschnitten Tröglhang, Himmelreich, Eishang, Hölle und FIS-Schneise zu den spektakulärsten und technisch anspruchvollsten Abfahrten des Weltcup-Zirkus gehört. Die 2008 durchgeführten Änderungen an Damen- und Herrenstrecke haben die Kandahar noch attraktiver gemacht.

ACHTUNG DIE ABFAHRT FINDET NICHT AUF DER WM STRECKE VON 2011 STATT, SONDERN AUF DER TRADITIONELEN KANDAHAR.

Die WM Herrenstrecken von 2011 ist nun etwas kürzer, dafür aber noch anspruchvoller geworden. Der neue Mittelteil liegt in mittelsteilem Gelände und enthält viele natürliche Geländeformen. Im unteren Streckendrittel ist ebenfalls ein völlig neuer Abschnitt entstanden, der den Läufern vor dem Ziel noch einmal Alles abverlangen wird. Der steilste Abschnitt (ca.90%) ist auf Grund der neuen Streckenführung vom Ziel aus einsehbar. Die Herrenabfahrt hat nun vier zum Teil große Sprünge.

Im letzten Jahr, wo die Piste wesentlich eisiger als in diesem Jahr war, hörte man von den Athleten nach dem 1. Training folgende Aussagen.

Benjamin Raich: „Als Athlet muss man schauen, dass man mit allen Verhältnissen zurechtkommt. Aber diese Piste ist eigentlich ein Wahnsinn.“

Michael Walchhofer: „Es schüttelt einen richtig durch. Der Kopf wackelt im Ziel weiter. Zum Glück sind meine Plomben alle noch drinnen.“

Klaus Kröll: „Nicht einmal wenn es gerade aus geht kannst du in die Hocke gehen, weil du Angst haben musst, dass es dir die Ski verschlägt.“

Romed Baumann: „Wie eine Waschrumpel, unruhig wie Sau.“

Andreas Sander: „Das war eine Nummer zu hart für mich. Dieses Jahr ist es eine Nummer eisiger. Wahnsinn, viel schwerer geht es nicht.“

Streckendaten Herrenstrecke
Start: 1690 m
Ziel: 770 m
Länge: 3.300 Meter
erwartete Laufzeit: zwischen 1:45 und 1:50 Minuten.

 

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden:  news@skiweltcup.tv

 

Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach. 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.