Home » Herren News, Top News

3. Abfahrtstraining der Herren in Lake Louise wurde abgesagt

3. Abfahrtstraining der Herren in Lake Louise wurde abgesagt

3. Abfahrtstraining der Herren in Lake Louise wurde abgesagt

Auch das 3. und abschließende Abfahrtstraining der Herren in Lake Louise musste abgesagt werden. Die Schneefälle in den letzten Tagen ließen keinen weiteren Trainingslauf auf der Mens Olympic Downhill Run Piste zu.

Bis Samstag sollen die Temperaturen bis zu minus 20 Grad Celsius fallen. Dafür sollen die Rennen am Samstag und Sonntag bei sonnigen Wetter über die Bühne gehen können. Die Abfahrt wird am Samstagabend um 19.30 Uhr MEZ (11.30 Uhr Ortszeit) gestartet. Der Super G wird am Sonntag um 19.00 Uhr MEZ (11.00 Uhr Ortszeit) ausgetragen.

Beim ersten und einzigen Trainingslauf, der am Mittwoch stattfand, wurde der Norweger Kjetil Jansrud seiner Führungsrolle im norwegischen Team gerecht. In Abwesenheit von Aksel Lund Svindal setzte Jansrud eine Zeit in den Schnee, an der sich die Konkurrenz die Zähne ausbiss. Hinter dem Wikinger landete Hausherr Manuel Osborne-Paradis, der jedoch ein Tor ausließ. Dritter wurde ÖSV-Starter Matthias Mayer, der sich im Oktober bei einem Trainingssturz auf dem Pitztaler Gletscher einen Innenbandeinriss im rechten Knie und eine Wirbelsäulenprellung zuzog.

Der Kärntner Olympiasieger war dennoch über seine gezeigte Leistung zufrieden und sagte erfreut, dass das Knie gehalten habe. Positiv überrascht haben die DSV-Athleten. Josef Ferstl preschte mit der Startnummer 32 auf den vierten Rang, Tobias Stechert hatte mit knapp zwei Sekunden Rückstand auf Jansrud auf Position 13 und war auf die Hundertstelsekunde gleich schnell wie Teamkollege Andreas Sander, der mit der Nummer 66 ins erste Lake Louise-Training ging.

Die Schweizer um Wengen-Sieger Patrick Küng, Routinier Didier Défago, Carlo Janka und Beat Feuz waren beim ersten Training etwas zurückhaltend. Auch die Südtiroler um Peter Fill, Werner Heel, Vorjahressieger Dominik Paris und Christof Innerhofer haben noch nicht das Leistungsmaximum gezeigt. Bei letzterem machten sich die Rückenbeschwerden bemerkbar.

Trotzdem muss man jedoch sagen, dass Trainingsfahrten und Rennen zwei verschiedene Paar Schuhe sind. Daher darf man Probeläufe nicht unbedingt überbewerten; so wird man auch am Samstag mehr wissen, wenn es dann wirklich um Punkte und gute Platzierungen geht.

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2014/15


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.