Home » Alle News, Damen News

40 Tage dauernde EC-Saison bringt Karoline Pichler Weltcupfixplatz

40 Tage dauernde EC-Saison bringt Karoline Pichler Weltcupfixplatz (Foto: FB Pichler)

40 Tage dauernde EC-Saison bringt Karoline Pichler Weltcupfixplatz (Foto: FB Pichler)

Sölden/Petersberg – 1, 1, 2, 2, 2, 6 – Diese atemberaubenden Zahlen sind nicht die Lottozahlen der vergangenen Ziehung, sondern die sechs Platzierungen bei den ersten sechs Europacup-Riesenslaloms im letzten Winters aus der Sicht der in wenigen Tagen 21 Jahre alt werden Karoline Pichler aus Südtirol.

Dann aber verletzte sich die Skirennläuferin und zog sich einen Meniskusriss und eine Kapselverletzung zu. Ihre EC-Saison 2014/15 dauerte kaum 40 Tage. Bedingt durch ihren dritten Platz in der Disziplinenwertung sicherte sich Pichler ein Startticket für den Weltcup. In Sölden steht sie zum zehnten Mal am Start eines Weltcuprennens, Punkte gab es kurz nach Weihnachten 2014 im Nordtiroler Kühtai mit Position 23 auch. Im letzten Winter schrammte sie am Rettenbachferner um lächerliche zwölf Hundertstelsekunden am zweiten Durchgang vorbei.

Mit Engagement und positivem Willen geht sie an die neue Saison heran. Die Studentin für Sport-, Event- und Wirtschaftsmanagement ist gerüstet. Der neue Ski-Winter 2015/16 kann kommen, und eines Tages will Pichler, die als Allrounderin zählt und selber den Slalom als Lieblingsdisziplin in ihrer Jugend sah, neben Erfolgen im Riesenslalom auch im Speedbereich Gas geben. Auf diese Weise kann der Wirbelwind aus Petersberg alle nur positiv überraschen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.