Home » Alle News, Damen News, Herren News

620 Stunden Olympia live im ORF

© ORF / 620 Stunden live im ORF: Die Olympischen Winterspielen PyeongChang 2018

© ORF / 620 Stunden live im ORF: Die Olympischen Winterspielen PyeongChang 2018

Wien – Das Supersportjahr 2018 findet in den Olympischen Winterspielen PyeongChang 2018 vom 9. bis 25. Februar seinen ersten Höhepunkt: Mit rund 240 Stunden Live-Berichterstattung täglich von 1.00 Uhr bis 16.00 Uhr in ORF eins und erstmals 24-Stunden-Olympia in ORF SPORT + (380 Stunden) können sich die Wintersportfans auf 620 Stunden Olympia live (ein Großteil davon barrierefrei) und damit die bisher umfangreichste Winter-Olympia-Berichterstattung des ORF freuen (Detailinfos sind unter presse.ORF.at abrufbar). Los geht es aber bereits zwei Tage vor der Eröffnungsfeier, am Mittwoch, dem 7. Februar, um 2.45 Uhr in ORF eins mit dem ersten Herren-Abfahrtstraining. Kommentatoren sind Oliver Polzer und Hans Knauß. Live weiter geht es in ORF eins bereits am Donnerstag, dem 8. Februar, mit der Qualifikation der Herren von der Normalschanze (ab 13.00 Uhr, Kommentatoren Michael Roscher und Andi Goldberger) und dem zweiten Herren-Abfahrtstraining ab 2.45 Uhr.

Zusätzlich zu den Live-Strecken (mit täglich fünf Abstechern ins „Olympia-Studio“) bietet jeden Tag ein weiteres „Olympia-Studio“ in ORF eins (am Wochenende im Vorabend, wochentags im ersten bzw. zweiten Hauptabend) ein aktuelles Update – denn wegen der Zeitverschiebung finden zahlreiche Bewerbe für das österreichische Publikum in den frühen Morgenstunden statt.

Im ORF-Rahmenprogramm widmen sich u. a. „WELTjournal“ und „WELTjournal +“ Korea und seinem nördlichen Nachbarn. ORF III bringt dazu u. a. einen Korea-Schwerpunkttag. Auch die ORF-Radios berichten ausführlich aus Pyeongchang, für das Hitradio Ö3 wird dabei der „Ö3-Wecker“ sogar zur Olympia-Primetime.

Rund 110 ORF-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter aus Redaktion und Technik sorgen in Korea für maßgeschneiderte Berichterstattung vor allem zu den österreichischen Olympiateilnehmerinnen und -teilnehmern. Das im ersten Stock des Österreich-Hauses untergebrachte, rund 100 Quadratmeter große ORF-„Olympia-Studio“ ist mit drei Fixkameras, einer Funkkamera und einer 10-Meter-Schiene mit Dolly ausgestattet und wird fünfmal täglich (um 1.00, 6.00, 6.55, 9.00 und 12.00 Uhr) von internationalen Stars und allen heimischen Medaillengewinnerinnen und -gewinnern besucht. Zusätzlich ist der ORF mit je einer Kamera im PK-Raum und einer Outdoor-Position am Areal präsent.

Das ORF-TV-Team in PyeongChang

Als Gastgeber des ORF-„Olympia-Studios“ wechseln einander Rainer Pariasek, Oliver Polzer und Alina Zellhofer ab.

Kommentatoren bzw. Kokommentatoren sind Dietmar Wolff (Biathlon gemeinsam mit Christoph Sumann), Michael Berger (Eröffnungsfeier und Eishockey), Boris Kastner-Jirka (Schlussfeier), Erwin Hujecek und Michael Mangge (Freestyle und Snowboard), Peter Brunner (Ski alpin Damen), Johannes Hahn (Langlaufen gemeinsam mit Alois Stadlober bzw. nordische Kombination gemeinsam mit Stadlober und Andi Goldberger), Ludwig Valenta (Bob, Rodeln gemeinsam mit Andreas und Wolfgang Linger, bzw. Skeleton), Ernst Hausleitner (Ski alpin Damen), Oliver Polzer (Ski alpin Herren) und Michael Roscher (Skispingen). Die Kommentare bei den alpinen Bewerben kommen wie schon im Weltcup von Alexandra Meissnitzer, Hans Knauß und Thomas Sykora, beim Skisprung von Andi Goldberger. Als Interviewer in Korea unterwegs sind weiters Boris Kastner-Jirka, Andreas Felber, Karoline Zobernig und Philipp Maschl.

Aus dem ORF-Zentrum kommentieren weiters Michael Guttmann (Curling), Gabriele Jahn (Eiskunstlauf), Daniel Warmuth und Martin Lang (Eishockey), Toni Oberndorfer (Eisschnelllaufen) und Marc Wurzinger (Shorttrack).

Teamleader in Korea ist Robert Waleczka, die verantwortlichen Redakteure sind Hans Hengst und Phillip König, für das „Olympia-Studio“ ist Oliver Johs verantwortlich. Die Live- und Studio-Regie liegt in den Händen von Sepp Friedl und Werner Mitterer. Die verantwortlichen Redakteure in Wien sind Andreas Barth und Dieter Derdak.

Rückfragen & Kontakt:
http://presse.ORF.at

Olympia 2018: Zeitplan und Kalender der ALPINEN
Olympischen Winterspiele in PyeongChang

Skiweltcup Kalender / Termine der Damen Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

Skiweltcup Kalender / Termine der Herren Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

 

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.