Home » Herren News, Top News

Abfahrt der Herren in Gröden wegen Sturmtief Joachim abgebrochen

© www.saslong.org / Sturmtief Joachim verhindert Sieg von Johan Clarey

© www.saslong.org / Sturmtief Joachim verhindert Sieg von Johan Clarey

Absage auch in Gröden! Nach dem Damenslalom von Courchevel kam es heute zu einer zweiten Absage: Die Abfahrt der Herren in Gröden musste 1,5 Stunden nach dem Start, nach mehreren Unterbrechungen und nach 21 Läufern abgebrochen werden. Grund dafür war der starke Wind, wegen dem der Start bereits von vorherein nach unten verlegt worden war.

Zum Zeitpunkt des Abbruchs führte der Franzose Johan Clarey vor seinem Teamkollegen Adrien Theaux und dem Schweizer Patrick Küng. Favoriten wie Didier Cuche („Bei solchen Verhältnissen ist ein Rennen weder für die Zuschauer noch sportlich interessant!“), der gestrige Sieger Beat Feuz („Mit dem Wind hat man keine Chance. Es ist für alle das Beste, dass das Rennen abgebrochen worden ist.“) oder Aksel Lund Svindal landeten aber aufgrund der Wetterverhältnisse weit hinten.

Klaus Kröll, der mit Startnummer 21 als letzter Läufer über die Strecke gegangen war: „Der Abbruch war auf alle Fälle gerechtfertigt! Selbst, wenn wir noch weiter gefahren wären, wäre es einfach kein fairer Bewerb gewesen – Unterschiede von 2-3 Sekunden allein aufgrund des Windes wären sicher drin gewesen… Ich hab mich zwar auf das Rennen gefreut, aber besser, es wird abgesagt, als man hätte es bei diesen Verhältnissen durchgezogen…“

Für Skiweltcup.TV: Uschi Simmetsberger


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden:  news@skiweltcup.tv

 

Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach. 

Anmerkungen werden geschlossen.