1 März 2019

Abfahrt in Sotschi/Rosa Khutor ist abgesagt – Super-G soll stattfinden

Abfahrt in Sotschi/Rosa Khutor ist abgesagt - Super-G soll stattfinden (Foto: Archivo FISI/Marco Trovati/Pentaphoto)
Abfahrt in Sotschi/Rosa Khutor ist abgesagt – Super-G soll stattfinden (Foto: Archivo FISI/Marco Trovati/Pentaphoto)

Trotz aller Bemühungen der Organisatoren, konnte auch das 3. Abfahrtstraining der Damen im russischen Sotschi/Rosa Khutor nicht ausgetragen werden. Der Schneefall, der über die gesamte Nacht andauerte, erlaubte es nicht eine sichere und ordnungsgemäße Rennstrecke vorzubereiten. Da auch kein Training auf einer verkürzten Abfahrtsstrecke möglich war, und auch heute und am Samstag keine entscheidende Wetterbesserung erwartet werden kann, folgte die folgerichte Absage.

Laut letzten Informationen wird damit keine Damenabfahrt an diesem Wochenende stattfinden. Sollten es die Wetterbedingungen möglich machen würde man am Samstag und Sonntag einen Super-G der Damen austragen. Das Rennen am Sonntag würde dann als Ersatzrennen für den abgesagten Super-G in St. Anton gewertet. Da die Wettervorhersagen für den Sonntag gut sind, sollte hier der Super-G der Damen ausgetragen werden können. Der Montag als Renntag ist für die Organisatoren keine Option. Die Startzeit für beide geplanten Super-G Rennen ist auf 8.30 Uhr festgelegt.

Damit wird die kleine Abfahrtskugel in diesem Jahr nach Österreich gehen. Die beste Ausgangsposition vor der letzten Abfahrt beim Saisonfinale in Soldeu hat die Steierin Nicole Schmidhofer. Die 29-Jährige liegt mit 444 Weltcuppunkten in Führung vor ihrer Teamkollegin Ramona Siebenhofer (354).

Offizielle Pressemitteilung des Internationalen Skiverband (FIS)
Programmänderung in Rosa Khutor (RUS)

Hiermit teilen wir Ihnen mit, dass die für den 2. März 2019 in Rosa Khutor (RUS) geplante Abfahrt des Audi FIS Ski World Cup der Damen abgesagt ist. Der für den 3. März 2019 in Rosa Khutor (RUS) geplante Super-G des Audi FIS Ski World Cup der Damen wird auf den 2. März 2019 ab 10:30 LOC / 8:30 Uhr MEZ verschoben. Der abgesagte Audi FIS Ski Weltcup Super-G der Damen aus St. Anton (AUT) wird in Rosa Khutor (RUS) auf den 3. März 2019 ab 10:30 LOC / 8:30 Uhr MEZ verschoben.

Program change in Rosa Khutor (RUS)

This is to inform you that the ladies‘ Audi FIS Ski World Cup downhill scheduled in Rosa Khutor (RUS) for 2nd March 2019 is cancelled. The ladies‘ Audi FIS Ski World Cup super-G scheduled in Rosa Khutor (RUS) for 3rd March 2019 is rescheduled for 2nd March 2019 starting at 10:30 LOC / 8:30 CET. The cancelled ladies‘ Audi FIS Ski World Cup super-G from St. Anton (AUT) is rescheduled in Rosa Khutor (RUS) for 3rd March 2019 starting at 10:30 LOC / 8:30 CET.

Verwandte Artikel:

Marco Schwarz hat die große Kristallkugel im Visier
Marco Schwarz hat die große Kristallkugel im Visier

Wien – Der österreichische Ski Weltcup Rennläufer Marco Schwarz hat einen erfolgreichen Skiwinter 2020/21 erlebt und möchte auch in der bevorstehenden Saison Großes erreichen. Nach dem Gewinn zweier WM-Medaillen und der kleinen Kristallkugel im Slalomweltcup kann man die Messlatte ruhigen Gewissens ein wenig höher legen. Der Kärntner will auch im Riesentorlauf und im Super-G weiter… Marco Schwarz hat die große Kristallkugel im Visier weiterlesen

Lara Gut-Behrami und Marco Odermatt haben die große Kristallkugel im Visier (Foto: © FISI /Pentaphoto /Alessandro Trovati)
Lara Gut-Behrami und Marco Odermatt haben die große Kristallkugel im Visier (Foto: © FISI /Pentaphoto /Alessandro Trovati)

Sorengo/Buochs – Die beiden Swiss-Ski-Asse Lara Gut-Behrami und Marco Odermatt kämpften in der letzten Saison lange um die große Kristallkugel. Ein unausgeglichener Disziplinenkalender sorgte am Ende dafür, dass sowohl die Slowakin Petra Vlhová als auch der Franzose Alexis Pinturault die Nase vorne hatten. Nun ist alles fairer; der neue Ski Weltcup Kalender mit je neun… Lara Gut-Behrami und Marco Odermatt haben die große Kristallkugel im Visier weiterlesen

FIS reagierte auf die Proteste von Lara Gut-Behrami
FIS reagierte auf die Proteste von Lara Gut-Behrami

Oberhofen am Thunersee – Noch am Ende der letzten Saison kritisierte die eidgenössische Ski Weltcup Rennläuferin Lara Gut-Behrami den Weltskiverband. Die Schweizerin meinte, dass die Speedspezialistinnen und -spezialisten zu wenige Chancen hätten, die großen Kristallkugeln zu gewinnen. Nun wurde der Kalender angepasst. Die 30-Jährige, die im vergangenen Winter die Super-G-Kristallkugel gewann, hatte 13 Speedrennen zu… FIS reagierte auf die Proteste von Lara Gut-Behrami weiterlesen

Vincent Kriechmayr freut sich über seine Kitz-Gondel (Foto: © Hahnenkammrennen / Instagram)
Vincent Kriechmayr freut sich über seine Kitz-Gondel (Foto: © Hahnenkammrennen / Instagram)

Kitzbühel – Der österreichische Ski Weltcup Rennläufer Vincent Kriechmayr, der heuer den Super-G von Kitzbühel für sich entschieden hatte, freut sich über eine Gondel. Für den Oberösterreicher ist es eine zweite ähnliche Auszeichnung. Bereits in Hinterstoder trägt eine Gondel seinen Namen. Der Doppelweltmeister von Cortina d’Ampezzo, ist sehr glücklich, im Kreis „richtiger Ski-Legenden“ zu sein.… Vincent Kriechmayr freut sich über seine Kitz-Gondel weiterlesen

Feinschmeckerin Kajsa Vickhoff Lie baut sich zweites Standbein auf (Foto: © Kajsa Vickhoff Lie / Instagram)
Feinschmeckerin Kajsa Vickhoff Lie baut sich zweites Standbein auf (Foto: © Kajsa Vickhoff Lie / Instagram)

Eiksmarka – In der vergangenen Ski Weltcup Saison musste die norwegische Skirennläuferin Kajsa Vickhoff Lie auf äußerst leidvolle Art und Weise feststellen, wie dicht Glück und Pech zusammenliegen. In Garmisch-Partenkirchen raste die Wikingerin das erste Mal unter die besten Drei. Beim Super-G am San-Pellegrino-Pass kam sie fürchterlich zu Sturz. Dabei zog sich die Nordeuropäerin einen… Feinschmeckerin Kajsa Vickhoff Lie baut sich zweites Standbein auf weiterlesen

Banner TV-Sport.de