Home » Alle News, Damen News, Top News

Abfahrtslauf der Damen in Altenmarkt-Zauchensee findet am Sonntag statt.

Abfahrtslauf der Damen in Altenmarkt-Zauchensee findet am Sonntag statt.

Abfahrtslauf der Damen in Altenmarkt-Zauchensee findet am Sonntag statt.

Nach langem Zuwarten hat sich die Jury entschieden, dass am Samstag in Altenmarkt-Zauchensee weder ein Trainingslauf noch das Abfahrtsrennen ausgetragen werden kann. Wind, Nebel und ein anhaltender Schneefall machten eine Durchführung des Tagesprogramm unmöglich.

Da der Wetterbericht für morgen wesentlich besseres Bedingungen vorhersagt, wird das Training und die Abfahrt am Sonntag ausgetragen. Die Kombi wird gestrichen. Eine offizielle Bestätigung der FIS liegt bereits vor.

Am 15.01.17 findet in Zauchensee um 9:30 das Training für das darauf folgende Abfahrtsrennen statt.

Startzeit für das Abfahrtsrennen ist um 12:15 Uhr auf der Weltcupstrecke Kälberloch in Zauchensee. Geplanter Start ist vom Streckenabschnitt „Hot Air“.

Die Alpine Kombination wird daher für Sonntag abgesagt!

Der Samstag im Überblick:

14.01.2017 – 11.30 Uhr: Abfahrtslauf der Damen in Altenmarkt-Zauchensee findet am Sonntag statt.

14.01.2017 – 10.45 Uhr: Wie in der Zwischenzeit verlautet, könnte nun morgen doch die Alpine Kombination ausgetragen werden. Grund dafür wäre die Sicherheit der Rennläuferinnen, die bei einem Super-G besser zu gewährleisten wäre. Eine offizielle Information liegt jedoch noch nicht vor. Wir warten ab.

14.01.2017 – 10.15 Uhr: Das Training und das Abfahrtsrennen am Samstag in Altenmarkt-Zauchensee ist abgesagt und auf morgen verschoben worden. Weitere Informationen zum morgigen Ablauf folgen in Kürze.

14.01.2017 – 09.50 Uhr: DSV Alpindirektor Wolfgang Maier: „Man soll jetzt Geduld haben, etwas anderes kann ich jetzt nicht sagen. Aber wenn man ganz realistisch auf die Bedingungen schaut, und den verstärkten Schneefall mit einberechnet, ist es schon sehr riskant wenn man sagt man fährt hier heute noch sicher ein Training.“

14.01.2017 – 09.45 Uhr: Das Abfahrtstraining ist auf 10.45 Uhr verschoben – Nächste Jury-Entscheidung 10.15 Uhr

14.01.2017 – 09.15 Uhr: Die Gamskogelhütte, der Start der Sprintabfahrt der letzten Saison, ist als weiterer Ersatzstart aufgebaut, jedoch müsste hier noch die Zeitnehmung  neu eingerichtet werden. Wenn irgendwie möglich möchte man heute wenigstens ein Training fahren. Sollte dies nicht möglich sein, würde die Kombination morgen gestrichen. Es würde dann ein Abfahrtstraining und die Abfahrt auf dem Programm stehen. Laut Wetterbericht soll morgen das Wetter wesentlich besser sein als heute.

14.01.2017 – 09.05 Uhr: Das Abfahrtstraining ist zunächst auf 10.15 Uhr verschoben worden

14.01.2017 – 09.00 Uhr: Laut Informationen von Ö3 wird der Zeitplan für die heutige Abfahrt nicht halten. Hinter dem gesamten Programm steht ein großes Fragezeichen. Nachdem es am Morgen etwas aufklarte, ist nun der Schneefall wieder stärker geworden. 300 Rutscher sind auf der Piste unterwegs und geben ihr Bestes.

14.01.2017 – 08.30 Uhr: Wegen Wind und Nebel wurde der Start weiter nach unten verlegt – Die Entscheidung ob ein Renne gefahren werden kann soll um 11.00 Uhr fallen.

14.01.2017 – 07.30 Uhr: Neuschnee auf der Piste – Streckenbesichtigung wird um 45 Minuten nach hinten verschoben von 7.45 Uhr auf 8.30 Uhr – Weitere Informationen folgen

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.