Home » Alle News, Damen News, Top News

Abfahrtsweltmeisterin Ilka Stuhec feiert ihr Schnee-Comeback

Abfahrtsweltmeisterin Ilka Stuhec feiert ihr Schnee-Comeback

Abfahrtsweltmeisterin Ilka Stuhec feiert ihr Schnee-Comeback

Saas Fee – Die slowenische Skirennläuferin Ilka Stuhec hat wieder das Gefühl, auf Schnee zu trainieren, erlebt. Die 28-jährige Abfahrtsweltmeisterin hat in Saas Fee ihr Schnee-Comeback gefeiert.

In den letzten beiden Jahren schlug die Verletzungshexe bei der zweifachen Abfahrts-Weltmeisterin zweimal gnadenlos zu. Im Jahr 2017 gewann die Slowenin die kleine Abfahrtskristallkugel und die WM-Goldmedaille in St. Moritz, ehe sie sich im Oktober gleichen Jahres einen Kreuzbandriss zuzog. Dadurch konnte sie ihr Heimatland nicht bei den Olympischen Winterspielen im südkoreanischen Pyeongchang vertreten.

Vor einem halben Jahr stürzte sie in Crans-Montana und musste erneut die Diagnose Kreuzbandriss verdauen. Somit war die Saison 2018/19 vorzeitig zu Ende. Stuhec ist guter Dinge, dass sie in Lake Louise ihr Comeback im Ski Weltcup feiern kann. Im September will man nach Südamerika reisen, da die Trainingsbedingungen in Europa aufgrund von Schneemangel schlechter sind als in den Vorjahren.

„Es war wirklich toll wieder auf den Skiern zu stehen. Es gab keine Probleme, sogar mein Knie fühlte sich gut an. Auch mit den Bewegungsabläufen hatte ich keine Schwierigkeiten. Nach ein paar Einführungsläufen und leichteren Übungen gingen wir zu etwas komplizierteren Dingen über. Es ist ein wirklich großartiger Tag und ich freue mich sehr auf das gesamte Camp und auf alles, was die nächsten Wochen bringen“, blickte Ilka Štuhec voller Zuversicht in die Zukunft.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: sport.orf.at

Anmerkungen werden geschlossen.