Home » Alle News, Herren News

Achillessehnenriss bedeutet Saisonende für Jared Goldberg

© Kraft Foods  /  Achillessehnenriss bedeutet Saisonende für Jared Goldberg

© Kraft Foods / Achillessehnenriss bedeutet Saisonende für Jared Goldberg

Holladay – Der 1991 geborene US-Amerikaner Jared Goldberg riss sich gestern die Achillessehne. Er wurde sofort operiert. In diesem Winter fuhr der Skirennläufer fünfmal in die Weltcuprennen. Sein bestes Ergebnis war heuer ein zwölfter Rang bei der Alpinen Kombination in Wengen.

Goldberg besuchte das Westminister College in Salt Lake City, dem Austragungsort der Olympischen Winterspiele 2002. Seine ersten FIS-Renneinsätze verbuchte der US-Amerikaner im Winter 2006/07 für sich. Zweieinhalb Jahre später bestritt er seine ersten Starts im Nor-Am-Cup. Bei der Junioren-WM 2010 belegte er die Ränge 37 und 38 in der Abfahrt und im Super-G. Seine ersten Podiumsplatzierungen in der nordamerikanischen Kontinentalserie gelangen Goldberg in der Saison 2011/12.

Im Folgewinter kam er erstmals im Weltcup zum Einsatz. Er siegte bei den US-Meisterschaften 2013 in der Abfahrt. Das beste Resultat im Rahmen der großen Skifamilie gelang Goldberg im Januar 2014; er belegte den elften Platz in der Super-Kombi von Kitzbühel.

Quellen: www.fantaski.it, eigene Recherchen

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.