27 Oktober 2021

Adam Zampa hält eine Kooperation mit Petra Vlhová für wenig vorteilhaft

Adam Zampa hält eine Kooperation mit Petra Vlhová für wenig vorteilhaft
Adam Zampa hält eine Kooperation mit Petra Vlhová für wenig vorteilhaft

Sölden – Am vergangenen Wochenende sind sowohl die Frauen als auch die Männer in den Ski Weltcup Winter 2021/22 gestartet. Die slowakische Delegation bestand aus Petra Vlhová und den Zampa-Brüdern Adam und Andreas. Kommen wir gleich zu den Herren. Adam Zampa, der ein erfahrener Athlet ist, konnte sich am Rettenbachferner für den Finallauf qualifizieren und schwang am Ende als 28. ab. Er war nicht ganz zufrieden, zumal er im Steilhang nach eigener Meinung nicht so gut unterwegs war. Der obere und untere Streckenabschnitt waren in Ordnung. Bis zum nächsten Riesentorlauf in Val d’Isère ist noch etwas Zeit, und man hat sich zum Ziel gesetzt, eine klare Steigerung anzupeilen und ein besseres Resultat zu erzielen. Es gibt also viel Arbeit, so auch für Andreas Zampa, der im Ötztal nicht im zweiten Durchgang dabei war.

Bis das Rennen in Frankreich auf dem Programm steht, suchen die Slowaken einen Ort, in dem sie auf einem steilen Hang trainieren können. Auch wenn es schwer ist und viele kleine Teams nicht überall arbeiten können, muss man den Versuch starten. Ester Ledecká aus der Tschechischen Republik hat das gleiche Problem. Große Skinationen wollen sich verständlicherweise nicht in die Karten schauen lassen. Wenn ein Athlet aus einer kleinen Nation eine Bedrohung darstellt, werden die Türen schnell zugemacht.

So wollen die Zampa-Brüder mit dem Slowenen Zan Kranjec oder dem Kroaten Filip Zubcic zusammenarbeiten. Man ist im Trainingsalltag immer auf der Suche nach guten und qualitativ hochwertigen Pisten. Kranjec kam beim Saison Opening auf Position drei; Zubcic schwang als Neunter ab.

Logischerweise stellt sich die Frage, ob ein Training oder eine Zusammenarbeit mit Petra Vlhová Sinn machen oder nicht hilfreich sein würde. Die amtierende Gesamtweltcupsiegerin hat ein großes Team, doch Adam Zampa will nicht Äpfel mit Birnen mischen. Der Damen- und der Herrenskirennsport sind zwei komplett verschiedene Paar Schuhe. So weiß der Athlet nicht, ob so eine Konstellation ihn weiterbringen würde. Als Sparring für Vlohva wäre es mit Sicherheit kein Nachteil.

Der Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22  

Der Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22  

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: sport.aktuality.sk

Verwandte Artikel:

Federica Brignone freut sich auf die Super-G Rennen in St. Moritz
Federica Brignone freut sich auf die Super-G Rennen in St. Moritz

Lake Louise/St. Moritz – Kaum ist der Super-G der Damen in Lake Louise zu Ende gegangen, stehen am dritten Adventwochenende bereits die nächsten Super-G’s auf dem Programm. Schauplatz des Geschehens ist St. Moritz in der Schweiz. Federica Brignone aus Italien, gestern sehr gute Fünfte, und acht andere Frauen stehen im azurblauen Aufgebot für die zwei… Ski Weltcup News: Federica Brignone freut sich auf die Super-G Rennen in St. Moritz weiterlesen

Ski Weltcup News: Mikaela Shiffrin hat Sofia Goggia in Lake Louise mehr als nur bewundert
Ski Weltcup News: Mikaela Shiffrin hat Sofia Goggia in Lake Louise mehr als nur bewundert

Lake Louise – Ohne Zweifel war die Italienerin Sofia Goggia mit ihren drei Siegen die überragende Ski Weltcup Rennläuferin in Lake Louise. Mikaela Shiffrin, die im Super-G Sechste wurde, kann auch glücklich sein. Nun geht es weiter nach St. Moritz. Zuletzt gewannen dort die azurblaue Athletin und ihre US-amerikanische Konkurrentin. Goggia triumphierte gestern im Super-G… Ski Weltcup News: Mikaela Shiffrin hat Sofia Goggia in Lake Louise mehr als nur bewundert weiterlesen

Beidseitige Schienbeinkopfprellung stoppt Höhenflug von Lukas Feurstein kurzfristig
Beidseitige Schienbeinkopfprellung stoppt Höhenflug von Lukas Feurstein kurzfristig

Grimentz – Beim zweiten Europacup-Riesentorlauf im schweizerischen Zinal kam der junge Österreicher Lukas Feurstein im ersten Durchgang zu Sturz. Dabei verletzte er sich an beiden Knien. Eine Untersuchung ergab, dass sich der 20-Jährige eine beidseitige Schienbeinkopfprellung zuzog. Der amtierende Riesentorlauf-Juniorenweltmeister fällt für vier bis sechs Wochen aus. Im Laufe der diesjährigen Saison konnte der talentierte… Beidseitige Schienbeinkopfprellung stoppt Höhenflug von Lukas Feurstein kurzfristig weiterlesen

LIVE: 2. Abfahrt der Damen am Samstag in Lake Louise - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit: 20.30 Uhr
LIVE: 2. Abfahrt der Damen am Samstag in Lake Louise - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit: 20.30 Uhr

Lake Louise – 24 Stunden nach der ersten Abfahrt steht für die Damen im kanadischen Lake Louise die nächste Abfahrt auf dem Programm. Die Italienerin Sofia Goggia deklassierte beim ersten Rennen die Gegnerinnen quasi nach Belieben und fuhr sie in Grund und Boden. Sie ist die große Favoritin auf den Sieg. Um 20.30 Uhr (MEZ)… LIVE: 2. Ski Weltcup Abfahrt der Damen am Samstag in Lake Louise – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit: 20.30 Uhr weiterlesen

Sofia Goggia gewinnt souverän 1. Lake Louise Abfahrt am Freitag
Sofia Goggia gewinnt souverän 1. Lake Louise Abfahrt am Freitag

Lake Louise – Am heutigen Freitagabend fand die erste Abfahrt der Damen im kanadischen Lake Louise statt. Dabei zeigte sich die azurblaue Skirennläuferin Sofia Goggia in einer beachtlichen Frühform. Die Disziplinenwertungssiegerin der vergangenen Saison gewann in einer Zeit von 1.46,95 Minuten und verwies die US-Amerikanerin Breezy Johnson (+1,47) und die Österreicherin Mirjam Puchner (+1,54) mehr… Sofia Goggia deklassierte die Konkurrenz in der 1. Ski Weltcup Abfahrt von Lake Louise weiterlesen

Banner TV-Sport.de