Home » Alle News, Herren News

Adelboden kämpft gegen die Wärme und lagert den Schnee aus

Adelboden kämpf gegen die Wärme und lagert den Schnee aus

Adelboden kämpf gegen die Wärme und lagert den Schnee aus

Adelboden – Der warme Winter hält die Skiweltcupstandorte weiterhin in Atem. Auch in der Schweiz hat man zu kämpfen. Am Chuenisbärgli will man am 9. bzw. 10. Januar zwei Rennen veranstalten. Organisationskomitee-Chef Hans Pieren betont, dass annähernd 3000 Kubikmeter Schnee fehlen.

Man denkt an Lösungen, das Allerweltsheilmittel musste sozusagen als Trick 17 herhalten. Da die Schneekanonen keine brauchbaren und befriedigenden Lösungen bringen, holt man den Schnee aus der Reserve. Im Umkehrschluss heißt dies, dass man die Produktion der weißen Pracht in den kältesten Ort des Tals ausgelagert hat.

Bereits Ende November hatte es einen Meter Schnee. Im oberen Teil der Strecke schaut es gut aus. Der benötigte Schnee ist für den unteren Teil gedacht. Zwei Kilometer von der Strecke entfernt wurde ein Schneedepot angelegt wo auch die Produktion von Kunstschnee möglich ist. Und auch der Wetterbericht sagt für die nächsten Tage eine Abkühlung vorher.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.srf.ch (Auszug)

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.