Home » Alle News, Herren News

Adelboden Slalom: 39‘000 Zuschauer und ein italienischer Überraschungssieger im Slalom

Stefano Gross Slalom-Sieger am Chuenisbäegli

Stefano Gross Slalom-Sieger am Chuenisbäegli

Am Sonntag konnte sich der Italiener Stefano Gross als Slalom-Sieger am Chuenisbäegli feiern lassen – ganz knapp vor Fritz Dopfer (De) und Marcel Hirscher (Ö). Die Schweizer Fahrer konnten die Hoffnungen am Wochenende nicht erfüllen, dennoch pilgerten total 39‘000 Besucher zum Chuenisbärgli.

Fritz Dopfer fuhr im 1. Lauf Bestzeit. Der Deutsche führte das Klassement mit einer Zehntelsekunde Vorsprung vor dem Italiener Patrick Thaler an. Bestklassierter Schweizer war Luca Aerni. Mit Nummer 30 gestartet, büsste er 2,7 Sekunden ein. Die anderen Schweizer verpassten die Qualifikation für den 2. Lauf oder schieden aus. An der Siegerehrung sah das Podest dann – überraschend – so aus: 1. Stefano Gross (It) 2. Fritz Dopfer (De) und 3. Marcel Hirscher (Ö). Der Italiener feierte seinen ersten Weltcupsieg, auf den Dopfer trotz Topleistung weiter warten muss. Und: Marcel Hirscher und sein Fanclub nehmen zu ihren bisherigen 9 Glocken auch noch die 10. von gestern und die 11. von heute mit heim.

Die Schweizer konnten im Slalom die aufkeimenden Hoffnungen auf Plätze in der vorderen Ranglistenhälfte leider nicht erfüllen. Einziger klassierter Swiss Ski-Fahrer wurde Luca Aerni auf Rang 19. Sportlich waren die 59. Adelbodner Skitage auf konstant hohem Niveau, während das Wetter richtige Kapriolen vorführte. Trotz den grossen meteorologischen Unterschieden konnten an beiden Renntagen den Athleten sehr gute Bedingungen auf der Piste geboten werden.

Offizieller FIS ENDSTAND – Slalom der Herren in Adelboden

Spannung beim Wetter und auf der Piste

Unterschiedlicher können zwei (Renn)tage kaum sein: Am Samstag frühlingshafte Temperaturen, am Sonntag kalt mit anfänglich starkem Regen und Schneefall. Nach der halbstündigen Startverschiebung klarte es auf und die Sonne drückte zur Freude aller durch. Insgesamt verfolgten 39‘000 Besucher die Rennen am legendären Chuenisbärgli live mit (Samstag 29‘000 und Sonntag 10‘000).

Im Vorjahr waren es 42‘000.

Fazit des OK-Präsidenten Peter Willen: «Es ist sehr überraschend, dass am Sonntag 10‘000 Besucher kamen, wenn man den strömenden Regen am Morgen bedenkt. Aber wer dennoch nach Adelboden kam, wurde mit richtigem Winter und später Sonnenschein belohnt – ganz abgesehen vom spannenden und ganz knappen Slalomrennen.»

Willen betont den wettermässig bedingt sehr grossen personellen Aufwand der Organisatoren für das ganze Wochenende, ist aber insbesondere deshalb mit dem Anlass zufrieden. Von Seiten Polizei und Sanität wurden keine aussergewöhnliche oder gravierende Ereignisse verzeichnet.

Der Family Day bringt die Familien nach Adelboden

Erstmals wurde der Sonntag zum Family Day erklärt. Die speziellen Angebote für Eltern mit Kindern – von der Verpflegung über die Tribünenplätze bis zum nachmittäglichen Konzert mit Linard Bardill – stiessen auf erfreulich grosses Interesse. Die 300 verfügbaren Plätze waren ausverkauft. Das neue Angebot ist eine echte Bereicherung für den Anlass.

Offizieller FIS ENDSTAND – Slalom der Herren in Adelboden

Quelle:  www.weltcup-adelboden.ch

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2014/15


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.