Home » Alle News, Herren News, Top News

Adrien Théaux findet wieder in die Abfahrtsspur zurück

Adrien Théaux findet wieder in die Abfahrtsspur zurück (© HEAD / Gabriele Facciotti / AGENCE ZOOM)

Adrien Théaux findet wieder in die Abfahrtsspur zurück (© HEAD / Gabriele Facciotti / AGENCE ZOOM)

Cervinia – Der französische Skirennläufer Adrien Théaux bestritt nach seiner Knieoperation im Februar seinen zweiten Trainingsblock. Der Speedspezialist aus Savoyen bereitet sich auf die Ski Weltcup Saison vor, die am 12. Dezember in Val d’Isère beginnt. Nach der Ankündigung des coronabedingten Lockdowns in Frankreich und der Schließung des Gletschers von Tignes änderte das Speedteam der Equipe Tricolore seine Pläne und reiste nach Cervinia.

Nach dem PCR-Test, so der Athlet aus Val Thorens, konnte man ein paar Tage Ski gefahren. Ferner wartete man auf die Entscheidung der italienischen Regierung, die das Resort von heute auf morgen schließen konnte. Aber trotzdem gab es viele Einheiten und ein lange anhaltendes Training.

Théaux muss aber weiterhin auf sein Knie aufpassen. Es ist sein zweites Skitraining nach seiner Rückkehr. Es war ein intensiveres Training, das er nun abgespult hat. Zudem meinte der Franzose, dass sich sein Gehirn schon im Wettbewerbsmodus befindet. Die Automatismen, die die Skirennläufer im Kopf haben, beginnen sich zu automatisieren. Jedoch gibt es auch Gewohnheiten, die wieder aufgenommen werden.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: ledauphine.com

Anmerkungen werden geschlossen.