Home » Alle News, Herren News

Aksel Lund Svindal feiert Comeback in Sölden

Aksel Lund Svindal feiert Comeback in Sölden

Aksel Lund Svindal feiert Comeback in Sölden

Nun also doch. Nachdem der staatliche Radiosender NRK (Norsk Ringkringkastning) in der letzten Woche verkündete, dass Aksel Lund Svindal auf einen Start beim Riesenslalom Weltcupauftakt in Sölden verzichten wird, hat sich das Blatt gewendet.

Laut einem Bericht  der „Tiroler Tageszeitung“ wird der fünffache Ski-Weltmeister Aksel Lund Svindal nun doch beim Weltcup Opening auf dem Rettenbachferner am 25. Oktober an den Start gehen. Im letzten Winter fehlte der norwegische Skirennläufer in Sölden aufgrund eines Achillessehnenrisses.

Damit gibt der 32-Jährige, der im Vorjahr nur zwei WM-Rennen bestritt und sich dabei achtbar aus der Affäre zog, sein Comeback im Skiweltcup. Svindal war letztmals beim Weltcupfinale 2014 in Lenzerheide bei einem Weltcuprennen am Start.

Anmerkungen werden geschlossen.