Home » Alle News, Herren News, Top News

Aksel Lund Svindal fürchtet um Start bei der Ski-WM in Are

Aksel Lund Svindal fürchtet um Start bei der Ski-WM in Are

Aksel Lund Svindal fürchtet um Start bei der Ski-WM in Are

Schlechte Nachrichten von Aksel Lund Svindal. Die Probleme im lädierten Knie haben sich zurück gemeldet. Passiert ist es beim Abfahrtsrennen in Bormio. Auf der eisigen Pista Stelvio hat sein angeschlagenes Knie einen Schlag abbekommen. Seit diesem Zeitpunkt sind die Schmerzen zurück und das Knie zeigt sich beleidigt.

Gegenüber dem schwedischen TV-Sender NRK brachte es Aksel Lund Svindal auf den Punkt: „Wenn man im Rennen unterwegs ist, dann ist man voll mit Adrenalin. Man spürt die Schmerzen nicht, und es fühlt sich auch nicht so schlimm an. Aber am Tag danach tut es richtig weh. Wenn es vor der WM nicht besser wird, muss ich darüber nachdenken ob es Sinn macht an den Start zu gehen.“

Auf die Frage, ob die Ski-WM in Are in Gefahr ist, antwortet Svindal, der zwei olympische Goldmedaillen und fünf Weltmeistertitel abräumen konnte: „Bis jetzt ging es besser als ich es selbst erwartet habe. Aber seit diesem Schlag in Bormio, bin ich wieder in der Realität zurück. Jetzt bin ich froh das wir bis Wengen noch zehn Tage Zeit haben. Ich werden im Training zu dem zurückkehren, was ich am Ende der letzten Saison getan habe. Radfahren, Radfahren, Radfahren.“

Quelle:  tv.nrk.no

Anmerkungen werden geschlossen.